Like Tree1gefällt dies

Thema: unsere Hündin ist tot

  1. #21
    Gast

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    ich habs getan
    mal schauen, ob sie überhaupt noch da ist..
    Du hast das für dich richtige gemacht!!!!

    Der Hund von meinem Freund mußte nach knapp 9 Jahren eingeschläfert werden. Kurz davor sagte er noch, dass er dann keinen Hund mehr haben möchte. Drei Wochen später war Lea hier.

  2. #22
    Avatar von Schnuddel3103
    Schnuddel3103 ist offline Zuckerbäcker for life
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    1.888

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Ich besitze wenige Güter, die ich hinterlassen kann.Nichts Wertvolles ist mein Eigentum, außer meiner Liebe und meinem Glück.Ich bitte meine Besitzer, dass sie mich immer im Gedächtnis behalten, aber sie nicht wegen mir leiden.

    In meinem Leben bemühte ich mich, ihnen Trost in traurigen Momenten und Freude in ihrem Glück zu sein.Es tut mir weh, ihnen mit meinem Tod Kummer zu bereiten.

    Die Stunde des Abschiedes ist gekommen und es fällt mir schwer, sie zu verlassen, aber zu sterben wird nicht traurig sein, denn - im Gegensatz zum Menschen - fürchtet der Hund nicht den Tod.

    Eine große Bitte noch; ich hörte oft von meinen Menschen: "Wenn er stirbt, wollen wir keinen Hund mehr. Wir lieben ihn so sehr, dass wir keinen anderen haben möchten."Ich bitte meine Menschen, aus Liebe zu mir wieder einen Hund aufzunehmen.Es nicht zu tun, wäre eine traurige Erinnerung an mein Andenken.Ich möchte die Gewissheit haben, dass sie, gerade weil ich in ihrer Familie lebte, nun nicht mehr ohne Hund leben können.

    Ich hinterlasse meinem Nachfolger mein Halsband und die Leine und wünsche ihm, dass er - wie ich - das Glück in diesem Haus genießt.

    Das letzte Abschiedswort an meine Lieben: "Wenn ihr mein Grab besucht, denkt an mich voller Traurigkeit, aber auch mit dem Wissen, dass hier eine Kreatur ruht, die euch liebte.

    So tief mein Schlaf auch sein mag, ich werde euch hören und selbst die große Macht des Todes wird nicht verhindern können, dass meine Seele dankbar mit dem Schwanz wedelt.

  3. #23
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    10 Jahre lang sah sie nur 2 mal den Tierarzt, hatte nie was ernstes...
    am Freitag stellten wir sie der Tierärztin vor, weil sie so schlapp und kurzatmig war.. Fetsgestellt wurde ein Gesäugetumor, Wasser in der Lunge und das Herz war schwach :((
    Wir dachten, sie könnte es schaffen, aber als sie mir Monatg nach der Arbeit schwankend entgegen kam, rief ich die TÄ an... sie kam netterweise zu uns, so dass Ronja in ihrer gewohnten Umgebung war.
    Sie wurde an ihrem LIeblingsplatz-unseren Kamin- eigeschhläfert und ist friedlich von uns gegangen. Tschüß, kleine Maus :(( :((

    das schlimme ist: Ich suche doch tatsächlich schon auf Hundevermittlungsseiten nach einem Nachfolger! Ich komme mir vor wie eine Verräterin
    aber ich ertrage diese Stille hier nicht.. keiner der einen anfiept, wenn man von der Arbeit kommt.. keiner, der kläfft, wenn es schellt, keiner, der die Reste vom Boden schlabbert .. sie fehlt so!

    Der "Witz" an der Sache: ICH war diejenige, die gesagt hat, dass nie wieder ein Hund ins Haus kommt, weil eh alles an MIR hängen bleibt.. und jetzt SOWAS!!
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  4. #24
    Gast

    Standard Re: unsere Hündin ist tot


  5. #25
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.119

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Herrje - herzliches Beileid.
    So ein Tier ist eben ein vollwertiges Familienmitglied - ist doch schön das.

  6. #26
    Gast

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    10 Jahre lang sah sie nur 2 mal den Tierarzt, hatte nie was ernstes...
    am Freitag stellten wir sie der Tierärztin vor, weil sie so schlapp und kurzatmig war.. Fetsgestellt wurde ein Gesäugetumor, Wasser in der Lunge und das Herz war schwach :((
    Wir dachten, sie könnte es schaffen, aber als sie mir Monatg nach der Arbeit schwankend entgegen kam, rief ich die TÄ an... sie kam netterweise zu uns, so dass Ronja in ihrer gewohnten Umgebung war.
    Sie wurde an ihrem LIeblingsplatz-unseren Kamin- eigeschhläfert und ist friedlich von uns gegangen. Tschüß, kleine Maus :(( :((

    das schlimme ist: Ich suche doch tatsächlich schon auf Hundevermittlungsseiten nach einem Nachfolger! Ich komme mir vor wie eine Verräterin
    aber ich ertrage diese Stille hier nicht.. keiner der einen anfiept, wenn man von der Arbeit kommt.. keiner, der kläfft, wenn es schellt, keiner, der die Reste vom Boden schlabbert .. sie fehlt so!

    Der "Witz" an der Sache: ICH war diejenige, die gesagt hat, dass nie wieder ein Hund ins Haus kommt, weil eh alles an MIR hängen bleibt.. und jetzt SOWAS!!
    - Ich weiß, wie du dich fühlst :-(

    Wenn ich dir helfen kann, sag mir bescheid...

  7. #27
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.626

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Das ist normal Ich kenne kaum jemand, der nicht kurze Zeit später wieder ein Hundevieh hatte. Ich meine in Hamm gibt es so etwas, die Hunde vermitteln? Unser Nachbar hat einen spanischen Hund seit kurzem. Auch eine ganz Süße


    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    10 Jahre lang sah sie nur 2 mal den Tierarzt, hatte nie was ernstes...
    am Freitag stellten wir sie der Tierärztin vor, weil sie so schlapp und kurzatmig war.. Fetsgestellt wurde ein Gesäugetumor, Wasser in der Lunge und das Herz war schwach :((
    Wir dachten, sie könnte es schaffen, aber als sie mir Monatg nach der Arbeit schwankend entgegen kam, rief ich die TÄ an... sie kam netterweise zu uns, so dass Ronja in ihrer gewohnten Umgebung war.
    Sie wurde an ihrem LIeblingsplatz-unseren Kamin- eigeschhläfert und ist friedlich von uns gegangen. Tschüß, kleine Maus :(( :((

    das schlimme ist: Ich suche doch tatsächlich schon auf Hundevermittlungsseiten nach einem Nachfolger! Ich komme mir vor wie eine Verräterin
    aber ich ertrage diese Stille hier nicht.. keiner der einen anfiept, wenn man von der Arbeit kommt.. keiner, der kläfft, wenn es schellt, keiner, der die Reste vom Boden schlabbert .. sie fehlt so!

    Der "Witz" an der Sache: ICH war diejenige, die gesagt hat, dass nie wieder ein Hund ins Haus kommt, weil eh alles an MIR hängen bleibt.. und jetzt SOWAS!!

  8. #28
    Gast

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    10 Jahre lang sah sie nur 2 mal den Tierarzt, hatte nie was ernstes...
    am Freitag stellten wir sie der Tierärztin vor, weil sie so schlapp und kurzatmig war.. Fetsgestellt wurde ein Gesäugetumor, Wasser in der Lunge und das Herz war schwach :((
    Wir dachten, sie könnte es schaffen, aber als sie mir Monatg nach der Arbeit schwankend entgegen kam, rief ich die TÄ an... sie kam netterweise zu uns, so dass Ronja in ihrer gewohnten Umgebung war.
    Sie wurde an ihrem LIeblingsplatz-unseren Kamin- eigeschhläfert und ist friedlich von uns gegangen. Tschüß, kleine Maus :(( :((

    das schlimme ist: Ich suche doch tatsächlich schon auf Hundevermittlungsseiten nach einem Nachfolger! Ich komme mir vor wie eine Verräterin
    aber ich ertrage diese Stille hier nicht.. keiner der einen anfiept, wenn man von der Arbeit kommt.. keiner, der kläfft, wenn es schellt, keiner, der die Reste vom Boden schlabbert .. sie fehlt so!

    Der "Witz" an der Sache: ICH war diejenige, die gesagt hat, dass nie wieder ein Hund ins Haus kommt, weil eh alles an MIR hängen bleibt.. und jetzt SOWAS!!
    Das tut mir sehr leid!

  9. #29
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.063

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    Der "Witz" an der Sache: ICH war diejenige, die gesagt hat, dass nie wieder ein Hund ins Haus kommt, weil eh alles an MIR hängen bleibt.. und jetzt SOWAS!!
    Das tut mir echt leid. 10 Jahre ist noch kein wirkliches Alter aber welches Tier stirbt heute schon noch *normal*?

    Hängenbleiben ist wohl doch eher das, was man den anderen zum Gefallen tut? Nicht das, was einem dann fehlt. Steh dazu, DEIN Hund, und schön, wenn DIR mal einer was abnimmt, nicht umgekehrt

    Beim letzten Mal haben wir wohl fast alle Rekorde gebrochen. Morgens gegen 6.00Uhr war der eine tot (Autounfall), mittags dhd und um 19.00Uhr lernten wir unsere Neue kennen.

    Verdrängen kann keiner, ersetzen schon gar nicht, aber vollwertig angenommen sehr wohl eine miese Lücke füllen. Ob das nach 3 Stunden ist oder nach 3 Monaten oder Jahren, egal. Jeder, wie er will und kann. Ein neuer Hund nimmt Dir weder die Erinnerungen noch die Trauer, aber letztere kann er sehr erleichtern.

    Gruß Cat

  10. #30
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    36.063

    Standard Re: unsere Hündin ist tot

    Zitat Zitat von steffi-bensch Beitrag anzeigen
    danke *schnief* an deinen Tread kann ich mich auch noch erinnern
    habt ihr euch damals einen Welpen oder einen anderen Hund geholt?
    Ich persönlich möchte ja lieber keinen Welpen, sondern einen , der schon ein bischen was gelernt hat.. ich fand ein paar SOOO süße!

    DIE hier find ich Zucker! http://www.quoka.de/tiermarkt/hunde/...-kastriert.htm
    LOL, bist Du schuld, daß es die Anzeige schon nicht mehr gibt?

    Ich wünsch es Euch!

    Gruß Cat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •