Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    Zitat Zitat von Wibbelstetz78 Beitrag anzeigen
    Ok, daran liegt es also nicht... Hmm
    Warum pflanzenfarbe, wenn ich fragen darf?

    ich habe strähnen und will mir das haar nicht mit chemie verhunzen
    ich möchte halt gerne wieder selber färben, denn beim friseur wird man dafür mittlerweile ganz schön viel schotter los
    vor einem monat hatte ich einen ganz mutigen tag und habe die sante drauf gehauen, eine woche später noch mal
    heute habe ich wieder gefärbt und es sind immer noch so viele graue zu sehen
    nach dem färben habe ich bemerkt, wie ausgewaschen die farbe schon war
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  2. #12
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    Zitat Zitat von Wibbelstetz78 Beitrag anzeigen
    Bitte kein Henna auf grauen Haaren außer du willst so aussehen
    http://static.guim.co.uk/sys-images/...od-460x276.jpg
    *grusel*

  3. #13

    User Info Menu

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen
    ich habe strähnen und will mir das haar nicht mit chemie verhunzen
    ich möchte halt gerne wieder selber färben, denn beim friseur wird man dafür mittlerweile ganz schön viel schotter los
    vor einem monat hatte ich einen ganz mutigen tag und habe die sante drauf gehauen, eine woche später noch mal
    heute habe ich wieder gefärbt und es sind immer noch so viele graue zu sehen
    nach dem färben habe ich bemerkt, wie ausgewaschen die farbe schon war
    Ok, blondierte/hellergefärbte Strähnen die du rauswachsen lassen möchtest? Oder graue "Natursträhnen?
    Im zweiten Fall kann ich dir empfehlen, mal die EOS von Wella zu probieren. Die Farbe bekommst du in diversen online Shops.
    Hier hast du mal die farbpalette.
    http://www.haarmarkt24.de/online/tem...alette+EOS.JPG
    Ob die Farbe besser deckt kann ich dir nicht garantieren.

    Mer sin länger dut als mer levve
    Das schönste Bauwerk Düsseldorfs ist die Autobahn nach KÖLN

  4. #14
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    Zitat Zitat von Wibbelstetz78 Beitrag anzeigen
    Ok, blondierte/hellergefärbte Strähnen die du rauswachsen lassen möchtest? Oder graue "Natursträhnen? beides


    Im zweiten Fall kann ich dir empfehlen, mal die EOS von Wella zu probieren. Die Farbe bekommst du in diversen online Shops.
    Hier hast du mal die farbpalette.
    http://www.haarmarkt24.de/online/tem...alette+EOS.JPG
    Ob die Farbe besser deckt kann ich dir nicht garantieren.

    danke!
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  5. #15
    baobab69 Gast

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    henna gibt es in türkischen supermärkte zum beispiel oder reformhäusern. aber grau decken die nicht ab und wenn du die farbe richtig sehen willst, musst du bei dunkler ursprungshaarfarbe einen sehr hell-roten ton nehmen. ansonsten hast du bestenfalls einen schönen kastanienschimmer oder gar nix. bei sonnenblondierten strähnen, besonders am ansatz an der stirn, kommt dann uu orange raus. oder wenn du aufgerauhte spitzen oder spliss hast, das nimmt die farbe auch mehr an. wenn du gar keine farbe erkennst, hast du zumindest nette pflege drauf gehabt.
    henna färbt bzw wäscht sich aus, ich empfehle die nächste zeit dunklere handtücher zum haare abrubbeln zu verwenden und im sommer kann es sein, dass du auf heller kleidung einen leichten brauen rand kriegst, am kragen meist. schwitzwasser vom kopf, was über die haare runter gelaufen ist und farbe mitnahm.
    und es macht beim einfärben sauerei im bad, da musst du sofort nachwischen, sobald du die hände wieder frei hast.
    in unsere alten wanne, die innen schon sehr rauh war, hat es trotz fleissigem schrubbens einen brauen schleier hinterlassen.
    wirkungsvoll kann es auch sein, henna mit schwarztee anzurühren.
    nach spätestens nach 6- 8 wochen wird die farbe wieder draußen sein, wenn du tgl wäscht.
    es ist ja technisch gesehen eine tönung und keine färbung.
    färbung muß raus wachsen.

    viel erfolg und fröhliches experimentieren!

  6. #16
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    danke für die ausführliche erklärung

    im sommer einen schwarzen rand?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #17
    baobab69 Gast

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    zieh halt dunkle kleidung an oder dunkel-gemustert..

  8. #18
    Britta02 Gast

    Standard Re: Naturhaarfarben und Grauabdeckung

    Meine Naturfriseurin sagt, dass man dunkle Haare nicht mit Naturfarben färben kann, helle dagegen schon eher.
    Und bei mir färbt es auf die Kleidung nie ab. Aber ich lass es ja auch vom Profi machen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12