Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
Like Tree14gefällt dies

Thema: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

  1. #21
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von peacelike Beitrag anzeigen
    1500 bis 2000 Patienten im Quartal ist nun wirklich extrem, 800 bis 1000 ist realistischer. ich habe einen Artikel ueber zwei Kinderaerzte gelesen, die ohne Arzthelferin etc. Arbeiten, die brauchen viel weniger Patienten, um davon leben zu koennen, weil sie keine Personalkosten haben. Scheint sehr gut zu funktionieren.
    Dass mobile Praxen nicht erlaubt sind, wusste ich nicht. Man wuerde da ja auch die Praxisraeume sparen und kaeme mit deutlich weniger Kosten, also auch weniger zu behandelnden Patienten aus. Bei 50 ARbeitstagen im Quartal koennte man per Hausbesuch vielleicht 400 Patienten versorgen, das muesste ausreichen, um sich zu rechnen.

    Weisst Du, warum mobile Praxen nicht erlaubt sind?
    Öhm, 800 Scheine im Quartal ist extrem wenig, das entspricht weniger als 20 Patienten pro Tag, schau dir mal an, wieviele Kinder pro Tag durch so eine Praxis gehen. Auch wenn viele öfters als 1x kommen.
    Und wie man vernünftig ohne Arzthelferin arbeitet ist mir schleierhaft, normalerweise ist eine Helferin allein mit dem dauerklingelnden Telefon beschäftigt.

    Die Arztpraxen sind an KV-Sitze gebunden, diese wiederum müssen ortsgebunden sein. Für jeden Kreis gibt es eine festgelegte Anzahl Sitze. Mit einer mobilen Praxis könntest man ja auch in fremden Gebieten "wildern".

  2. #22
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Mir ist das bei drei Kindern noch nie passiert
    Dann sind entweder Deine Kinder besonders robust oder Ihr hattet ganz einfach Glück oder beim Arzt herrschen günstigere hygienische Bedingungen als hier bei uns.

    Hier sitzen Kinder mit dem Kotzeimer zusammen mit Säuglingen die auf's Impfen warten im selben Zimmer. Natürlich treffe ich dann als Mutter die Vorkehrungen, die mir nötig erscheinen und gehe z.B. raus oder überbrücke die Wartezeit mit Spaziergängen, aber es war tatsächlich schon drei Mal so, dass mein kerngesundes Kind nach einer U einen Infekt hatte (klar, es kann auch Zufall gewesen sein).

  3. #23
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von ameia Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja geschrieben, dass ich gern bereit wäre, über den Satz, den die Kassen/Krankenversicherungen für Hausbesuche erstatten, hinaus etwas für An- und Abfahrt zu zahlen. Natürlich erwarte ich kein Extraangebot ohne entsprechende Gegenleistung.
    Mal rein von diesem Aspekt betrachtet, müsstest Du nach meiner ganz groben Rechnung für einen normalen Hausbesuch unter den von Dir beschriebenen Bedingungen mindestens 200 € bezahlen damit er kostendeckend sein kann. Es sind ja nicht nur Spritkosten sondern auch mindestens Honorar, Verdienstausfall, Material sowie Personal- und Betriebskosten. Dazu wärst Du bereit?

  4. #24
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das alles hier so lese über Kinderärzte und Wartezeiten und Infektionsgefahr im Wartezimmer, erscheint das niederländische System gar nicht so schlecht, wo Vorsorge/Impfungen an einer ganz anderen Stelle stattfinden wie Diagnose und Behandlung von akuter Krankheit ...
    Prinzipiell nicht verkehrt, dann hat aber der Kinderarzt nie das Kind mal gesund gesehen und dann ist es schwierig den Entwicklungsstand zu beurteilen.

  5. #25
    Gast Gast

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das alles hier so lese über Kinderärzte und Wartezeiten und Infektionsgefahr im Wartezimmer, erscheint das niederländische System gar nicht so schlecht, wo Vorsorge/Impfungen an einer ganz anderen Stelle stattfinden wie Diagnose und Behandlung von akuter Krankheit ...
    Das klingt ja interessant! Wie funktioniert das bei Euch? Macht da nicht beides der Kinderarzt?

  6. #26
    Gast Gast

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Dann sind entweder Deine Kinder besonders robust oder Ihr hattet ganz einfach Glück oder beim Arzt herrschen günstigere hygienische Bedingungen als hier bei uns.

    Hier sitzen Kinder mit dem Kotzeimer zusammen mit Säuglingen die auf's Impfen warten im selben Zimmer. Natürlich treffe ich dann als Mutter die Vorkehrungen, die mir nötig erscheinen und gehe z.B. raus oder überbrücke die Wartezeit mit Spaziergängen, aber es war tatsächlich schon drei Mal so, dass mein kerngesundes Kind nach einer U einen Infekt hatte (klar, es kann auch Zufall gewesen sein).
    Bei unserem Kinderarzt warten die noch nicht durchgekämpften Babys direkt an der Rezeption und gehen dann durch ins Sprechzimmer. Das Wartezimmer habe ich noch nie von innen gesehen.

  7. #27

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bei unserem Kinderarzt warten die noch nicht durchgekämpften Babys direkt an der Rezeption und gehen dann durch ins Sprechzimmer. Das Wartezimmer habe ich noch nie von innen gesehen.
    Ich liebe die Autokorrektur...

  8. #28
    Avatar von peacelike
    peacelike ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das klingt ja interessant! Wie funktioniert das bei Euch? Macht da nicht beides der Kinderarzt?
    In Finnland gibt es nEUVOLA, ein System, das Schwangere betreut sowie fuer Impfungen und Us der Kinder is zum Vorschulalter zustaendig ist. Es gibt da auch Aezte, im Regelfall machen das aber besonders ausgebildete Schwestern.
    Das System ist komplett getrennt von den Gesundheitszentren, die sich mit Krankheitsfaellen auseinandersetzen.
    Gast gefällt dies
    Lieben Gruß

    peacelike mit Oktoberzwerg 06

  9. #29
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bei unserem Kinderarzt warten die noch nicht durchgekämpften Babys direkt an der Rezeption und gehen dann durch ins Sprechzimmer. Das Wartezimmer habe ich noch nie von innen gesehen.
    Das würde ich mir für hier auch wünschen.

    Schreibst Du vom Handy aus?

  10. #30
    Gast Gast

    Standard Re: Auch mal Kinderarzt - wieso keine Hausbesuche ?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Das würde ich mir für hier auch wünschen.

    Schreibst Du vom Handy aus?
    vom (neuen) Pad aus. Weiß jemand, wie man da die Autokorrektur ausschaltet?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •