Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59
Like Tree21gefällt dies

Thema: Kindergeburtstag Thema Feuer

  1. #51
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.549

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von legolas09 Beitrag anzeigen
    Hier gibt es keine sinnlosen Beiträge
    Die sparen wir uns für fb



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  2. #52
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.031

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    In welcher Klasse macht man sowas?
    Hier gibt es im Sachunterricht eine Art Spiralcurriculum. Das heißt, das Thema kommt jedes Jahr wieder dran - und das Wissen dazu wird immer mehr vertieft. In der ersten Klasse gab es lediglich ein paar Experimente mit Feuer, um zu schauen, was eine Kerze zum Brennen braucht. In der zweiten Klasse steht der Nutzen von Feuer im Mittelpunkt sowie die Kerzenflamme wird genau untersucht. Ebenso geht es kurz um die Aufgaben der Feuerwehr und das Absetzen eines Notrufs (die W-Fragen). In der dritten Klasse geht es noch mal ausführlich um die Feuerwehr und ihre Aufgaben sowie das Vermeiden von Bränden und weitere Experimente zum Feuer. In der 4. Klasse geht es um die Geschichte des Feuers sowie um das Heizen heute.
    Klassenarbeiten gibt es hier im Sachunterricht nicht, höchstens Tests.

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Gibt es echt Erstklässler die sowas noch nicht wissen?
    Ich glaube nicht, dass es Erstklässler gibt, die das nicht wissen. Trotzdem gehört es hier zum Lehrplan wie man sich vor allem im Brandfall verhält (Belehrung) und wir müssen das ja besprechen, warum wir hier in der Schule besonders vorsichtig mit Feuer umgehen müssen. Die Kinder erwarten in so einem Moment, dass jeden Moment der Rauchmelder Alarm schlägt.

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Mit einmal "Was ist was" gucken war es da nicht getan.
    Das habe ich doch nirgends geschrieben. Es ging darum, dass ich nicht das schwarzpädagogische Lieschen aus dem Struwwelpeter hervor krame, das für seine bösen Taten verbrennen muss, um über die Folgen des Kokelns zu sprechen, sondern ich schaue lieber Sachwissenfilme, die mit dem Thema nicht so rabiat umgehen.

    Hier gab es zu diesem Thema in Klasse 2:
    - Nutzen von Feuer (Wärme, Licht, Gemütlichkeit, festliche Anlässe, Zubereitung von Mahlzeiten)
    - Anzünden einer Kerze und Umgang mit Feuer
    - Aufbau und genaue Untersuchung einer Kerzenflamme
    - Aufgaben der Feuerwehr (löschen, schützen, bergen, retten)
    - Verhalten im Brandfall
    - Absetzen eines Notrufs (benotetes Rollenspiel)

    Am Montag hält noch ein Schüler einen kleinen Vortrag über sein Hobby bei der Kiddy-Feuerwehr und bringt seine Ausrüstung mit.

    Dazu gibt es am Dienstag dann einen Test mit dem wichtigsten Themen (Fragen beim Absetzen eines Notrufs, Nutzen von Feuer, Aufgaben der Feuerwehr, Verhalten im Brandfall).
    Fimbrethil gefällt dies

  3. #53
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    86.849

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Hier gibt es im Sachunterricht eine Art Spiralcurriculum.
    Das hört sich richtig gut und sinnvoll an!
    Geändert von Fimbrethil (12.01.2014 um 13:33 Uhr)

  4. #54
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.500

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    [QUOTE=Fimbrethil;24289278]
    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Hier gibt es im Sachunterricht eine Art Spiralcurriculum. QUOTE]

    Das hört sich richtig gut und sinnvoll an!
    Ich kenne das Konzept nicht, finde es vom Anhören aber eher komisch und uneffektiv.

    Meine Kinder hatten jedes Halbjahr 2 - 3 größere Themen also etwa 20 Themen während der ersten 4 Jahre. Wenn jedes Thema in jeder Klasse drankommt und immer ein bisschen mehr vertieft wird dann wird doch an keinem Thema länger als 2 Wochen ordentlich gearbeitet. Eher nur 1 Woche.

    Auch bei einem Lehrerwechsel über die 4 Jahre stelle ich mir das Konzept schwierig vor.

    Aber die Lehrplanverantwortlichen werden sich etwas dabei gedacht haben.

  5. #55
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Gendermainstreamerin
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.146

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von puppa78 Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: der Junge ist 6 Jahre alt....du machst ja einen Staatsakt aus dem Geburtstag...

    mein Sohn ist 9 Jahre alt und die Jungs finden es immer noch am besten wenn sie einfach draußen Fußball spielen können und abends ne Wurst bekommen...
    Sowas ist bei uns jederzeit möglich, nicht nur am Geburtstag. An Geburtstag wird hier gefeiert und das darf auch was Besonderes sein.

  6. #56
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.867

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Das ist pädagogisch aber alles sehr wertvoll. Das gibt 10 Bonuspunkte für die "Gute-Mutti-Ehrenplakette" Was machst Du zum 10. Geburtstag? Eine Atombombe basteln?

    Hast Du daran gedacht, auf die Einladung zu schreiben, dass die Kinder keine Kunstfaserkleidung anziehen sollen? Denn Feuer auf Fleecepullver - ganz schlechte Idee.
    Da es früh dunkel wird, könntet ihr eine Dämmerungswanderung mit Fackeln machen.

  7. #57
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.582

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Ich freue mich sehr, wenn die Kinder das schon können und da souverän mitmachen, aber du glaubst ja gar nicht, wie viele Kinder da eine Heidenangst vor haben oder sich anstellen wie die Urmenschen (Wobei die das wahrscheinlich entscheidend besser konnten. ).

    Heutzutage lernen viele Kinder auch erst in der Schule Schnürsenkelbinden, Uhrlesen, mit Geld rechnen, mit Besteck essen (in der Schulmensa), Betten beziehen (auf Klassenfahrten), Brötchen oder Obst schneiden (beim gesunden Frühstück). Ich sehe auch, dass es Aufgabe der Eltern ist und einige Kinder haben mich auch irretiert angeschaut als ich erklärte, wir wollen Kerzen anzünden. Das war für sie alltäglicher Babykram, der in ihren Augen nichts mit Lernen zu tun hat.
    Ich verstehe nicht, warum man Kinder, die von sich aus kein Interesse zeigen, zum Zündeln (im weitesten Sinn!) anregen muß.
    Metta gefällt dies

  8. #58
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.031

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum man Kinder, die von sich aus kein Interesse zeigen, zum Zündeln (im weitesten Sinn!) anregen muß.
    Es geht eben nicht ums Zünden und Kokeln, sondern um den bewussten und vor allem verantwortungsvollen Umgang mit Feuer. Und gerade Kinder, die keine Erfahrung mit Feuer haben, machen im Ernstfall wahrscheinlich die blödesten Fehler, z.B. zu doll und ohne Hand davor auspusten und sich oder anderen das heiße Wachs ins Gesicht spritzen, flüssige Teelichter zu stark bewegen und sich das heiße Wachs übers Bein schütten, sich an einem falsch gehaltenen Streichholz die Finger verbrennen. Gerade das mit dem heißen Wachs wissen viele Kinder nicht, bzw. ist ihnen nicht bewusst - und da sind ja auch Kinder gefährdet, die nichts mit Feuer zu tun haben (wollen) - nämlich wenn sie beim Kerzenauspusten eines anderen Kindes zu nah an der Kerze stehen und das Zeug ins Gesicht gepustet bekommen.

    Und "Kerze anzünden" steht einfach auch mal im Lehrplan. Fertig!

  9. #59
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.130

    Standard Re: Kindergeburtstag Thema Feuer

    Zitat Zitat von salome78 Beitrag anzeigen
    Wunderkerzen (was ich mit denen mach, weiß ich noch nicht)

    Salome
    Ein Wunderkerzenexperiment: mehrere Wunderkerzen, so 6-10, eng aneinanderliegend mit Tesa umwickeln, vorne offen lassen zum Anzünden.
    Anzünden - in ein großes Glas mit Wasser stecken.
    Brodelt und qualmt ganz fürchterlich!

    Was zeigt der Versuch? Dadurch,m dass die Kerzen so eng aneinanderliegen, ist die Temperatur hoch genug um zu brennen, das Wasser kühlt die Kerzen nicht ab.

    Ach so, irgendwie kannst du auch herausarbeiten, was Feuer braucht um zu brennen. http://www.blaulicht.at/uploads/pics/8731.jpg

    Und wenn du Feuerexperimente googelst, bekommst du sicher einen Blumenstrauß an Ideen.

    Ich bin ja kein Freund pädagogisch geprägter Geburtstagsfeiern, aber das könnte nett werden, sofern du Sicherheitsvorkehrungen triffst.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •