Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.422

    Standard Symbioflor zur Immunstärkung

    Das letzte Jahr traf es mich immer wieder ziemlich dicke. Nach einer Mittelohrentzündung mit perforiertem Trommelfell (Antibiotikum eingenommen) habe ich noch häufiger Nebenhöhlenentzündungen.
    Schon immer geht das bei mir mit verminderter Hörfähigkeit einher. HNO sagt: Hören tun Sie sowieso nichts, auch wenn Sie gesund sind" (Mist, ich weiß es genau, dass ich VOR der MOE viel besser hörte, auch wenn ich schon immer Hörschwierigkeiten hatte, auch wegen häufiger MOE im Kindesalter. aber ich kann ihm das nicht beweisen.) Nebenhöhlenentzündung ist chronisch. Behandlung: Cortisonspray.

    Hat aber auch nach über einem halben Jahr kaum genutzt und ich plage mich immer wieder mit Nebenhöhlen, Ohrenschmerzen und Verlust der Hörfähigkeit herum.

    Nun empfahl mir eine Freundin genau dafür Symbioflor.
    Immunsystem trainieren mit Symbioflor 1

    Ich habe das einmal vor Jahren für meine Tochter gekauft und ungenutzt weggeschmissen, weil es so furchtbar schmeckte.

    Jetzt dachte ich: Frage ich mal das werte Ere dazu. Eine wohldurchdachte, ausgewogene Meinungsäußerung oder zwei werde ich dazu wohl bekommen, ohne einen Shitstorm wie bei Globulis zu ernten - aber wenn ich das böse Wort schreibe, kommen sicher einige Überzeugungstäterinnen, die mir dazu alternative und weniger alternative Ansätze erläutern
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  2. #2
    Gast

    Standard Re: Symbioflor zur Immunstärkung

    Hab ich genommen , teures Geld bezahlt , auch infolge Symbio2 , den Ekelgeschmack ertragen : Ergebnis NULL !!!!

  3. #3
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.422

    Standard Re: Symbioflor zur Immunstärkung

    Zitat Zitat von baerfrau Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Gell, das schmecktEKELIG? Ich habe das vor knapp 8 Jahren mal gekauft, um die starke Neuro der Tochter anzugehen. Wie eigentlich immer habe ich das vorher probiert und fand es so abartig, dass ich ihr das nicht genommen habe. Meine Freundin meinte, sie habe das einfach in etwas Saft getan und das wäre problemlos...

    hmpf, wäre ja auch zu schön, wenn man sowas Hartnäckiges so einfach wegkriegen würde, gelle? Was war denn deine Absicht dabei?
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  4. #4
    Gast

    Standard Re: Symbioflor zur Immunstärkung

    Ich wollte ne chronisch Infektion im Unterleib in den Griff kriegen.... :-( Ja in den Saft geht auch.

  5. #5
    DieFunzel ist offline Ganz schön komisch....
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    5.176

    Standard Re: Symbioflor zur Immunstärkung

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Das letzte Jahr traf es mich immer wieder ziemlich dicke. Nach einer Mittelohrentzündung mit perforiertem Trommelfell (Antibiotikum eingenommen) habe ich noch häufiger Nebenhöhlenentzündungen.
    Schon immer geht das bei mir mit verminderter Hörfähigkeit einher. HNO sagt: Hören tun Sie sowieso nichts, auch wenn Sie gesund sind" (Mist, ich weiß es genau, dass ich VOR der MOE viel besser hörte, auch wenn ich schon immer Hörschwierigkeiten hatte, auch wegen häufiger MOE im Kindesalter. aber ich kann ihm das nicht beweisen.) Nebenhöhlenentzündung ist chronisch. Behandlung: Cortisonspray.

    Hat aber auch nach über einem halben Jahr kaum genutzt und ich plage mich immer wieder mit Nebenhöhlen, Ohrenschmerzen und Verlust der Hörfähigkeit herum.

    Nun empfahl mir eine Freundin genau dafür Symbioflor.
    Immunsystem trainieren mit Symbioflor 1

    Ich habe das einmal vor Jahren für meine Tochter gekauft und ungenutzt weggeschmissen, weil es so furchtbar schmeckte.

    Jetzt dachte ich: Frage ich mal das werte Ere dazu. Eine wohldurchdachte, ausgewogene Meinungsäußerung oder zwei werde ich dazu wohl bekommen, ohne einen Shitstorm wie bei Globulis zu ernten - aber wenn ich das böse Wort schreibe, kommen sicher einige Überzeugungstäterinnen, die mir dazu alternative und weniger alternative Ansätze erläutern
    Hast PN.
    denn woanders ist auch immer nur ein weiteres hier
    und immer viel zu viel die andern immer viel zu wenig wir
    aber nur weils uns nicht gut geht heißt das nicht es geht uns schlecht
    nur weil alle anderen reden heißt das nicht sie haben recht
    wir sind lange schon auf reisen und kommen immer nur so weit
    wie die ideen uns tragen wie der mangel uns treibt
    (Spaceman Spiff - Vorwärts ist keine Richtung)



    http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135232/.png

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •