Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102
Like Tree85gefällt dies

Thema: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

  1. #1
    Avatar von antje77he
    antje77he ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.286

    Standard Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    12/2006
    11/2009
    3/2014

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Zitat Zitat von antje77he Beitrag anzeigen
    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    ähm....nett, dass du dir Gedanken machst....aber man kann auch eine Geschiss machen......

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Zitat Zitat von antje77he Beitrag anzeigen
    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    im Zweifel ist in der Kuvertüre SChweinefett und dann geht es nicht.

  4. #4
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.755

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Ich vermute, das wird hier gleich emotional. (Und ich wollte doch mal früh schlafen gehen ...)
    Ich habe keine Ahnung, tut mir Leid.

  5. #5
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    16.512

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    im Zweifel ist in der Kuvertüre SChweinefett und dann geht es nicht.
    Ich habe im Leben noch nie Kuvertüre mit Schweinefett gesehen.

  6. #6
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.610

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Zitat Zitat von antje77he Beitrag anzeigen
    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    Aber sicher doch *jüdisches Kochbuch zückt* Was darf's denn sein? Milchig? Parwe?

    In der Milchig-Sektion ist Marmorkuchen mit deinen Zutaten (ohne Kuvertüre, aber da kannst du ja Schoki schmelzen). Ebenso Gugelhupf, Buttergebäck, Mürbegebäck, Obstkuchen etc.

    In der Parwe-Sektion sind Kuchen und Teilchen, die ohne Milchprodukte auskommen, aber mit Eiern. Denke Bisuit, Strudel, Lebkuchen etc.

    Die Nahrungsvorschriften der Kaschrut legen wert darauf, Milch und Fleisch zu trennen. Parwe kannst du mit beidem essen. Den Marmorkuchen mit dem Steak zusammen würden koscher essende Juden ablehnen, den Mohnkuchen dürften sie mit Steak essen.
    Aeessa gefällt dies
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  7. #7
    Avatar von antje77he
    antje77he ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.286

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Ah, ok, danke. Ich schau mal. Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.
    12/2006
    11/2009
    3/2014

  8. #8
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    6.356

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Schau mal hier:
    Jüdische Speisegesetze

    Eier sind dementsprechend auch fragwuerdig.

    Ich wuerde die Mutter einfach anrufen und nachfragen, wie streng sie es sehen

    Zitat Zitat von antje77he Beitrag anzeigen
    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    Aeessa gefällt dies
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.727

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    koscher kannst du eh nicht backen - schließlich hattest du ja schon mal Fleisch in deinem Backofen.
    Damit klappt die Trennung nicht.

    Aber die wenigsten Juden essen streng koscher.
    Im allgemeinen reicht es, wenn du nichts fleischiges (Gelatine, Talg, Tierfett, Glycerin, Stearin, Emulgatoren, Monoglyzerosen, Polysorbate, Tartarsäure, Schellack, Entschäumer (Antifoam Agent) ) an den Kuchen bringst. Also kein Gummibärchen und auch beim Guß genauer hinschauen.
    Geändert von Pippi27 (16.01.2014 um 20:28 Uhr)
    Aeessa gefällt dies

  10. #10
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.235

    Standard Re: Zu Hülf, bitte! Koscherer Kuchen?

    Zitat Zitat von antje77he Beitrag anzeigen
    Wenn ich irgendwo Antwort finde, dann vielleicht hier.

    Ich habe gerade einen ganz normalen Marmorkuchen gebacken, weil Tochter morgen im Hort Geburtstag feiert. Nun fällt mir ein, daß im Hort auch ein Mädchen jüdischen Glaubens ist.
    Darf das Mädchen meinen Kuchen essen? Enthalten sind: Milch, Eier, Butter ( und natürlich Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Vanillezucker, Kuvertüre, Verzierung: Smarties).
    Kennt sich hier jemand aus oder ist selber jüdischen Glaubens, der mir sagen kann, ob das geht? Ich hab das versucht zu googeln, aber irgendwie werde ich nicht schlauer. Ich weiß, daß sie sich koscher ernährt und öfter auch ihr Essen von zuhause mitbringt, wenn es im Hort nichts entsprechendes für sie gibt.
    Ansonsten würde ich morgen noch schnell koschere Muffins backen (bin für Rezept dankbar). Ich möchte nicht, daß sie morgen leer ausgeht (das wird sie ohnehin teilweise schon, weil Tochter noch eine Runde Gummibärchen schmeißen will und das - glaube ich - wirklich nicht geht. ).

    Vielen Dank für Antworten schon mal im Voraus!

    Herzliche Grüße
    Antje
    darüber machst Du dir wiklich Gedanken, wenn du einen Kuchen für den Hort backst???

    Das nächste Kind hat dann vielleicht eine Allergie, das übernächste darf aus irgendwelchen Gründen irgendetwas nicht essen, usw.
    WATERPROOF gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •