Umfrageergebnis anzeigen: Was würdet Ihr tun?

Teilnehmer
52. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Tochter zum Halbjahr auf Realschule wechseln lassen

    17 32,69%
  • Zweites Halbjahr noch abwarten und dann neu entscheiden

    22 42,31%
  • Sie auf dem Gymnasium lassen

    9 17,31%
  • Anders siehe Text

    4 7,69%
Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 187
Like Tree40gefällt dies

Thema: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

  1. #41
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Wenn wir bis Ende des Schuljahres warten, kann es allerdings sein, dass die Plätze in der Realschule weg sind.
    Aber danke für deine Meinung.
    Wurde an dieser Realschule tatsächlich schon einmal ein Wechsler aus dem Gymnasium abgelehnt?

  2. #42
    Avatar von _Loreen
    _Loreen ist offline Facebookverweigerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von knuffi1981 Beitrag anzeigen
    Bekannte Diktate? Am Ende der Grundschule? Oh mei....

    Na aber die Noten sind ja nun nicht wirklich schlecht von deinem Kind, die liegen doch im Mittelfeld. Oder sogar oberen Mittelfeld.
    Bist du dir ganz sicher, dass sie nicht die alten Kumpels vermisst oder die ihr gut zureden, sie solle auf deren Schule wechseln.
    Mir riecht es gerade so danach. Ausm Bauch heraus
    Gerade wollte ich schreiben, dass es das sicher nicht ist.
    Aber jetzt wo du es schreibst... Ihre beste Freundin ist in der 6. Klasse auf der Realschule und hat meiner Tochter erzählt, dass sie da mit 5 Fehlern eine 2-3 bekommen würde...
    Vielleicht ist da wirklich was dran, danke dir!
    Life is what happens while you are making plans.
    John Lennon

  3. #43
    knuffi1981 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von Stolluba Beitrag anzeigen
    Etwas schaffen ist nicht nur gute Noten schreiben. Man muss es auch schaffen die gesamte Situation zu verkraften... und das scheint mir hier nicht der Fall zu sein, wenn sie selber lieber bei ihren Freundinnen auf der Realschule sein möchte.
    Was hat das mit nicht schaffen zu tun? Vielleicht vermisst sie die Freundinnen einfach? Das hat noch lange nichts mir der Schulwahl zu tun.
    lg Sonja

  4. #44
    Avatar von _Loreen
    _Loreen ist offline Facebookverweigerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Wurde an dieser Realschule tatsächlich schon einmal ein Wechsler aus dem Gymnasium abgelehnt?
    Wenn die Klasse voll ist, ist sie voll. Da ist es egal, ob sie vom Gymnasium kommt.
    Die Direktorin wird eh bestimmt dumm schauen, wenn wir wieder ankommen, nachdem wir unsere Tochter erst an-, dann wieder ab- und dann wieder anmelden wollen.
    Life is what happens while you are making plans.
    John Lennon

  5. #45
    knuffi1981 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Gerade wollte ich schreiben, dass es das sicher nicht ist.
    Aber jetzt wo du es schreibst... Ihre beste Freundin ist in der 6. Klasse auf der Realschule und hat meiner Tochter erzählt, dass sie da mit 5 Fehlern eine 2-3 bekommen würde...
    Vielleicht ist da wirklich was dran, danke dir!
    Ja man muss ja versuchen mal wieder als Kind zu denken. Natürlich ist es einfacher, und ehrlich wer sehnt sich nicht danach, mit weniger Leistung eine bessere Note zu bekommen. Da kann man dein Kind doch verstehen. Aber oft steht genau das dahinter.
    Ich kenne. Sowas vom großen. Deshalb bin ich da aufmerksam geworden .
    Und natürlich, gern geschehen.
    lg Sonja

  6. #46
    Schmusebaerchen ist offline Das Stofftierchen

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    hü, hott, rin in die pataten, raus aus die pataten? sicher nicht.
    Na ja, bei manchen Kindern platzt der Knoten halt erst später. Kommt ja gelegentlich vor, dass Kinder in der Realschule aufblühen, riesigen Spaß am Lernen entwickeln und denen dann die Realschule nicht "reicht".
    Natürlich sollte ein späteres Zurückwechseln dann gut überlegt sein. Aber wieso sollte es gleich für alle Zeiten nicht mehr möglich sein?

  7. #47
    Avatar von _Loreen
    _Loreen ist offline Facebookverweigerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von Stolluba Beitrag anzeigen
    Ich würde sie wechseln lassen! Wenn sie es selber will, und die Realschule gut ist, dann wäre mir ihr Seelenfrieden wichtiger.
    Zumal ich bei Sohn1 gerade erlebe dass im Verlauf der 6. Klasse immer wieder Schüler vom Gym kommen die es dort einfach nicht schaffen. Da würde ich ihr die "Schlappe" gehen zu müssen lieber ersparen und den freiwilligen Wechsel ermöglichen.
    Wir sind übrigens auch BaWü.
    Das finden wir auch sehr wichtig. Ich möchte gerne mein fröhliches Kind wieder haben, das gerne zur Schule geht und nicht vor jeder Arbeit schlecht schläft.
    Aber ich will auch nichts überstürzen...
    Life is what happens while you are making plans.
    John Lennon

  8. #48
    knuffi1981 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von _Loreen Beitrag anzeigen
    Wenn die Klasse voll ist, ist sie voll. Da ist es egal, ob sie vom Gymnasium kommt.
    Die Direktorin wird eh bestimmt dumm schauen, wenn wir wieder ankommen, nachdem wir unsere Tochter erst an-, dann wieder ab- und dann wieder anmelden wollen.
    Sicher würde jeder da komisch schauen. Aber was Solls.
    Ich würde wirklich erst mal weiter schauen. Die Noten sind grün. Hast du denn das Gefühl dein Kind quält sich regelrecht?
    lg Sonja

  9. #49
    Avatar von Stolluba
    Stolluba ist offline Flotte Studentin

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von knuffi1981 Beitrag anzeigen
    Was hat das mit nicht schaffen zu tun? Vielleicht vermisst sie die Freundinnen einfach? Das hat noch lange nichts mir der Schulwahl zu tun.
    Ich meinte weniger die fehlenden Freunde....
    Aber gut.... das ist ein Thema über das ich besser nicht mehr diskutiere glaube ich....
    Für mich wäre einfach klar, wenn mein Kind selber lieber runter will, dann würde ich das akzeptieren. Es gibt auch nach der Realschule Wege zum Abitur, mir wäre wichtiger dass es dem Kind gut geht.
    Wenn ein Kind freiwillig vom Gym runter will, in einer Zeit in der normalerweise den Kindern ab der 1. Klasse eingetrichtert wird dass es das oberste Ziel sein muss eben dort hin zu gehen, dann würde ICH das einfach ernst nehmen!
    Golfi und _Loreen gefällt dies.

  10. #50
    Avatar von _Loreen
    _Loreen ist offline Facebookverweigerin

    User Info Menu

    Standard Re: Wechsel von Gymnasium auf die Realschule zum Halbjahr?

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Im ersten Moment würde ich sagen wartet mal das Ende vom Schuljahr ab. Auf den 2. Blick tendiere ich zum Wechsel auf die Realschule. Vorallem weil sie das ja auch will. Soll sie auf der Realschule glücklich werden, da einen vernünftigen Abschluß machen. Wenn sie dann noch will kann sie auf ein allgemeines Gym oder ein WG, SG oder was es bei euch in ereichbarer Nähe gibt gehen und da ihr Abi machen.
    Es ist ja nicht so, daß mit dem Wechsel auf die RS alles verloren ist.
    Von irgendwelchen Freunden hätte ich mich bei der Schulwahl absolut nicht beeinflussen lassen. Die haben da nämlich absolut nichts mitzureden.
    Andrea
    Das wirft mir jetzt mein Mann vor
    Life is what happens while you are making plans.
    John Lennon

Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte