Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Rumo.aus.Zamonien
    Rumo.aus.Zamonien ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    366

    Standard Putzfrage: Milchglas

    Unsere Wohnzimmertür hat eine Glasscheibe aus Milchglas (ich glaube jedenfalls das nennt man so), die ich leider nicht mehr sauber bekomme. Hauptsächlich sind es Fettflecken (Fingerabdrücke von meinem Sohn), bisher habe ich Wasser pur, Wasser mit Spüli, Glasreiniger, Klarspüler, Alkohol und Waschbenzin ausprobiert, nur leider bisher ohne Erfolg. Hat da noch irgendjemand eine Idee, mit der er mir helfen könnte?





  2. #2
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.779

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    waschmittel oder geschirrspülmittel
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  3. #3
    Avatar von TanteElse
    TanteElse ist offline honeybaby
    Registriert seit
    24.03.2007
    Beiträge
    2.669

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Zitat Zitat von Rumo.aus.Zamonien Beitrag anzeigen
    Unsere Wohnzimmertür hat eine Glasscheibe aus Milchglas (ich glaube jedenfalls das nennt man so), die ich leider nicht mehr sauber bekomme. Hauptsächlich sind es Fettflecken (Fingerabdrücke von meinem Sohn), bisher habe ich Wasser pur, Wasser mit Spüli, Glasreiniger, Klarspüler, Alkohol und Waschbenzin ausprobiert, nur leider bisher ohne Erfolg. Hat da noch irgendjemand eine Idee, mit der er mir helfen könnte?
    Ich gebe Spiritus und etwas Spüli in Wasser.

    Fliegen Wolken, die Juckreiz haben, einfach schnell an einem Wolkenkratzer vorbei?

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Zitat Zitat von Rumo.aus.Zamonien Beitrag anzeigen
    Unsere Wohnzimmertür hat eine Glasscheibe aus Milchglas (ich glaube jedenfalls das nennt man so), die ich leider nicht mehr sauber bekomme. Hauptsächlich sind es Fettflecken (Fingerabdrücke von meinem Sohn), bisher habe ich Wasser pur, Wasser mit Spüli, Glasreiniger, Klarspüler, Alkohol und Waschbenzin ausprobiert, nur leider bisher ohne Erfolg. Hat da noch irgendjemand eine Idee, mit der er mir helfen könnte?
    Ceranfeldreiniger?

    Ansonsten könnt ich mir vorstellen, dass die Fettflecken gar keine Fettflecken mehr sind, sondern die Oberfläche der Beschichtung schon angegriffen haben.

  5. #5
    Avatar von Rumo.aus.Zamonien
    Rumo.aus.Zamonien ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    366

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Zitat Zitat von elague Beitrag anzeigen
    Ceranfeldreiniger?

    Ansonsten könnt ich mir vorstellen, dass die Fettflecken gar keine Fettflecken mehr sind, sondern die Oberfläche der Beschichtung schon angegriffen haben.
    Das wäre ja echt bescheiden...

    Mit Spülmaschinen-Klarspüler geht es so einigermaßen, aber einge Flecken sind echt hartnäckig.





  6. #6
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.152

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Zitat Zitat von elague Beitrag anzeigen
    Ceranfeldreiniger?

    Ansonsten könnt ich mir vorstellen, dass die Fettflecken gar keine Fettflecken mehr sind, sondern die Oberfläche der Beschichtung schon angegriffen haben.
    Spätestens wenn Du mit Ceranfeldreiniger rangehst, ist die Beschichtung hinüber (Erfahrungswerte ).

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Spätestens wenn Du mit Ceranfeldreiniger rangehst, ist die Beschichtung hinüber (Erfahrungswerte ).
    Hat Milchglas eine Beschichtung? Ich dachte immer, unsere Milchglastüre wäre "sandbestrahlt". Sieht man es nicht, wenn da nur eine Folie draufklebt.

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.152

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Zitat Zitat von Sommerschnee Beitrag anzeigen
    Hat Milchglas eine Beschichtung? Ich dachte immer, unsere Milchglastüre wäre "sandbestrahlt". Sieht man es nicht, wenn da nur eine Folie draufklebt.
    Ob Beschichtung das richtige Wort ist weiß ich nicht. Ich meinte keine Folie sondern "matte" Oberflächen. Dachte bei Glas wird die Oberfläche dann irgendwie angeraut (verätzt?) um den Effekt zu bekommen. Gibt's ja auch bei Edelstahl dass das mattiert ist und durch Ceranfeldreiniger werden die Flächen wieder spiegelblank .

    Oder ist das Milchglas mit einer Oberfläche wie normales Glas und das Milchige ist "im" Glas?

  9. #9
    Avatar von Rumo.aus.Zamonien
    Rumo.aus.Zamonien ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    366

    Standard Re: Putzfrage: Milchglas

    Wenn das Milchige feucht wird, verschwindet es sozusagen bis das Glas wieder trocken ist, dann ist es wieder milchig.





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •