Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
Like Tree1gefällt dies

Thema: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

  1. #21
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    D. h. mit 13 ist er dann zur Konkurrenz gewechselt?
    Sozusagen
    Allerdings sind die Großen ja auch aus dem Grund nicht als Baby getauft, damit sie das mal selbst entscheiden können. (Trotzdem war mein Ex-Mann sauer )
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #22

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Klar kann man. Mit meiner Tochter ist sogar ein Achtklässler gegangen.

  3. #23
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Klar geht das. Meine Kinder waren in Klasse 4 und 6 - die Kleine dann regular in Klasse 3.

    In der Regel sind die Gemeinden doch froh um jedes Kind, das überhaupt noch zur Kommunion geht.

    Ich würde einfach mal bei eurem Pfarrer anrufen und nachfragen.

  4. #24
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Sozusagen
    Allerdings sind die Großen ja auch aus dem Grund nicht als Baby getauft, damit sie das mal selbst entscheiden können. (Trotzdem war mein Ex-Mann sauer )
    Hier sind die Kleinen nicht getauft, der Große ist katholisch getauft, wollte aber nie "weiter machen", Sohn 2 hat sich mit 14 von sich aus konfirmieren lassen und minikeklik ist "nix". Bei Sohn 2 war der Ex auch angepisst, weil er ja Muslim ist.

  5. #25
    Babette267 Gast

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Warum sollte das nicht gehen? Erkundige dich doch einfach in eurer Pfarrei. Die werden ja dem Kind kaum die Erstkommunion verweigern.
    Bei uns müssen die Eltern sowieso selber entscheiden, ob und wann das Kind Erstkommunion machen soll, da geht nichts "automatisch". Das Mindestalter ist meist 2. Klasse, aber meine Zweitklässlerin ist die Jüngste in ihrer Gruppe. Die meisten Kinder sind um die 10 Jahre alt.

  6. #26
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Klar kann man. Mit meiner Tochter ist sogar ein Achtklässler gegangen.
    was für Achtklässler in der Regel sehr peinlich ist.
    Kommt hier auch immer mal wieder vor (im Vorjahr krank gewesen, langer Auslandsaufenthalt usw.) Aber je älter die Kinder sind umso peinlicher ist es ihnen selbst. Die wollen mit den "Zwergen" in der Regel nix zu tun haben.

  7. #27
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Klar, melde die mal an. Ein Jahr früher oder später gehen viele Kinder. Das ist nicht ungewöhnlich.
    Aber je größer der Altersabstand zur Masse ist, umso unwohler fühlen die Kinder sind.
    Das ist ja dann auch nicht das Alter mit denen sie sonst in der Schule oder Freizeit zu tun haben.

  8. #28
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Klar geht das. Bei Tochters Kommunionsgang waren auch zwei Kinder dabei, die eigentlich ein Jahr vorher hätten gehen "müssen". Aber bei dem einen Mädchen hatte der Bruder einen Tumor und da war der Familie nicht nach feiern zumute und bei dem Jungen war auch irgendwas familiäres, also sind die Beiden einfach ein Jahr später gegangen.
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  9. #29
    Geradeaus Gast

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Danke euch! Habe dem Pfarrer eine Mail geschickt. :)

  10. #30
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Danke euch! Habe dem Pfarrer eine Mail geschickt. :)
    Dann bekommt ihr ja alle Infos.

    Es sind immer mal Kinder dabei, die nicht zum offiziellen Schuljahrgang gehören. Das ist kein Problem. Man schaut halt, ob es vom Alter einigermaßen in die klassische Vorbereitung passt, oder andere Formen gefunden werden müssen. In einigen Jahrgängen sind bei uns auch I-Kinder (z.B. Down-Syndrom) dabei. Da wird eben die Vorbereitung entsprechend angepasst.

    Der Empfang der Ersten Kommunion ist auch nicht zwingend an die gemeindliche Erstkommuionfeier gebunden. Theoretisch dürften die Eltern in Absprache mit dem Pfarrer ihre Kinder auch selber vorbereiten und die Erste Kommunion dann in einem normalen Gottesdienst feiern, wenn das Kind dazu bereit ist (dieses Angebot nimmt möppernden Eltern immer prima den Wind aus den Segeln ).

    Für Jugendliche und Erwachsenen gibt es ja auch unterschiedliche (Vorbereitungs)Angebote. Und sogar 'anonym'. Da sagt der Pfarrer einfach, dass heute jemand im Gottesdienst ist, der die Erste Kommunion bekommt, alle freuen sich und gut ist.

    In einem Firmkurs, den ich geleitet habe, waren auch mal zwei Schwestern mit Anfang 20 inkl. zu taufendem Baby unter lauter Jugendlichen dabei (ohne Firmung kein Patenamt), das hat super funktioniert.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •