Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
Like Tree1gefällt dies

Thema: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

  1. #1
    Gast

    Standard Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?

  2. #2
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.606

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Die Erstkommunion ist keine Pflicht, also wird Deine Tochter auch später als üblich gehen können.

    Bei uns ist Tochter gegangen und Sohn gar nicht.
    LG Erdbeere

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Wollte dein Sohn nicht oder wie kam es dazu?
    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Die Erstkommunion ist keine Pflicht, also wird Deine Tochter auch später als üblich gehen können.

    Bei uns ist Tochter gegangen und Sohn gar nicht.

  4. #4
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.606

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Wollte dein Sohn nicht oder wie kam es dazu?
    Nein, er wollte nicht.
    LG Erdbeere

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Nein, er wollte nicht.
    Finde ich gut, dass er das durfte - nicht wollen.

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.235

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    was will man denn bitteschön sonst machen?
    Ihn zwingen? Zum Glauben zwingen klingt ja sehr passend!
    Oder abwarten bis er sich im Kommunionunterricht so daneben benimmt dass er rausfliegt?

  7. #7
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Klar. Bei meiner Tochter waren einige deutlich ältere Kinder mit dabei. Die Gründe waren vielfältig (wollten dann zur Kommunion, sollten von den Eltern aus gemeinsam mit Geschwistern gehen usw.).
    GRUSS Tijana

  8. #8
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    54.621

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Meine Tochter müsste eigentlich derzeit in den Kommunionsunterricht gehen (3. Klasse). Da mein Mann und ich uns aber 2013 getrennt haben, war alles gerade so anstrengend und wenig feierlich, dass wir gemeinsam entschieden haben, dass uns die ganze Sache rund um die Kommunion gerade überfordert. Langsam geht es allen etwas besser und nun hat sie den Wunsch geäußert, im kommenden Jahr doch Kommunion zu feiern. Geht sowas- dass man dann einfach als Viertklässlerin mit dem Jahrgang davor geht? Hat hier jemand schon mal sowas gemacht?
    Bei uns müssen wir die Kinder zur Kommunion anmelden, wenn das mit 8 Jahren versäumt wurde, wired das Kind nicht für alle Zeiten vom Unterricht ausgeschlossen, sondern geht dann halt ein Jahr später oder zwei, oder drei.

    Wenn in der 3. Klasse ein Wiederholer sitzt, dann ist der doch auch schon ein Jahr älter, als die anderen. Oder dergeht schon als Zweitklässler zum Unterricht.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #9
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.606

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von Geradeaus Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich kann ihn ja schlecht zwingen.

    Ich muss da auch mal etwas ausholen. Er ist entwicklungsverzögert, hatte zum regulären Alter daher auch so nicht das Verständnis und was dazugehört. Später mochte er dann mit den "Kleinen" nicht mehr und auch, weil er Gottesdienst langweilig findet. Glauben tut er aber.
    LG Erdbeere

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Kann man sie Erstkommunion ein Jahr verschieben?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    was will man denn bitteschön sonst machen?
    Ihn zwingen? Zum Glauben zwingen klingt ja sehr passend!
    Oder abwarten bis er sich im Kommunionunterricht so daneben benimmt dass er rausfliegt?
    Ich kenne Familien, in denen ist das ein derartig klares Fest, eine so tradierte instanz- da gibt es kein "er will nicht". Das gilt nicht für mich. Aber sowas gibt es.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •