Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree7gefällt dies

Thema: schriftlich plus und minus rechnen

  1. #1
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.663

    Frage schriftlich plus und minus rechnen

    Guten Morgen,

    mein Sohn ist jetzt in der 3. Klasse. Die Kinder haben bisher noch nicht gelernt, wie man schriftlich auf einem Blatt Papier Plus oder Minus rechnet (also mit untereinander schreiben, einem im Sinn und so). Wir dürfen es ihnen auch nicht beibringen, sie sollen weiterhin im Kopf rechnen, weil sie den Zahlenraum so besser kennenlernen und es halt erst mal so richtig lernen sollen. Das schriftliche Verfahren wäre ja mehr wir ein Taschenrechner und man würde die Zusammenhänge nicht verstehen.

    Naja, ich sehe das nicht ganz so. Ich finde, dass die schriftliche Variante schon Licht ins Dunkel bringt und man sich über hunderter, zehner, einer usw. klarer wird. Zudem wissen die Kinder inzwischen, dass es diesen Weg gibt, sie ihn aber nicht lernen dürfen und sind entsprechend sauer.

    Ich weiß, dass ich das damals in der dritten Klasse längst gelernt hatte, aber das ist 30 Jahre her. Wie ist das mit Euren Kindern? Wann haben sie die schriftliche Variante in der Schule gelernt? Teilt Ihr die Meinung des Lehrers, dass sie nicht förderlich ist?
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  2. #2
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.294

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    mein Sohn ist jetzt in der 3. Klasse. Die Kinder haben bisher noch nicht gelernt, wie man schriftlich auf einem Blatt Papier Plus oder Minus rechnet (also mit untereinander schreiben, einem im Sinn und so). Wir dürfen es ihnen auch nicht beibringen, sie sollen weiterhin im Kopf rechnen, weil sie den Zahlenraum so besser kennenlernen und es halt erst mal so richtig lernen sollen. Das schriftliche Verfahren wäre ja mehr wir ein Taschenrechner und man würde die Zusammenhänge nicht verstehen.

    Naja, ich sehe das nicht ganz so. Ich finde, dass die schriftliche Variante schon Licht ins Dunkel bringt und man sich über hunderter, zehner, einer usw. klarer wird. Zudem wissen die Kinder inzwischen, dass es diesen Weg gibt, sie ihn aber nicht lernen dürfen und sind entsprechend sauer.

    Ich weiß, dass ich das damals in der dritten Klasse längst gelernt hatte, aber das ist 30 Jahre her. Wie ist das mit Euren Kindern? Wann haben sie die schriftliche Variante in der Schule gelernt? Teilt Ihr die Meinung des Lehrers, dass sie nicht förderlich ist?
    Mein Sohn ist auch in der 3. Klasse und die schriftlichen Verfahren wurden noch nicht gelehrt. Allerdings weiß mein Kind auch nicht, dass es diesen Weg gibt. Woher auch? Die Jungs untereinander haben andere Themen als schriftliche Additionsverfahren Und ich hänge mich nicht in das rein, was die Schule da vermittelt.
    Sein momentaner Rechenweg bei z.B. 345+567 ist: 345+500=845, 845+60=905, 905+7=912 So rechnet er das auch im Kopf,
    ich wüsste nicht, was dagegen spricht.
    chick und Sonnennebel gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #3
    Avatar von tigermax
    tigermax ist offline Frühaufsteherin
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    10.398

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen

    Ich weiß, dass ich das damals in der dritten Klasse längst gelernt hatte, aber das ist 30 Jahre her. Wie ist das mit Euren Kindern? Wann haben sie die schriftliche Variante in der Schule gelernt? Teilt Ihr die Meinung des Lehrers, dass sie nicht förderlich ist?
    Ich meine, dass sie das in der 3. Klasse gelernt haben - oder war das erst Anfang der 4.?

    Und ehrlich - ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht, ob ich die Meinung teilen soll oder nicht. Ich meine, dass sich die Macher des Lehrplans schon ihre Gedanken gemacht haben, wann das förderlich ist.
    Meine Tochter (jetzt 4. Klasse) und mein Sohn (jetzt 7. Klasse) können schriftlich addieren und subtrahieren (freu Dich übrigens auf´s jetzige schriftliche Subtrahieren ) und nur das ist mir wichtig.

  4. #4
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.566

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    mein Sohn ist auch in der dritten Klasse, er fängt gerade damit an.
    Ich persönlich halte Kopfrechnen allerdings für den wichtigeren Teil
    Alberta_Zweistein gefällt dies

  5. #5
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    12.889

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Ich bin selbst Mathematiklehrerin und weiß, dass einige Kinder nach dem schriftlichen Addieren und Subtrahieren jiepern, weil das einfacher aussieht und im Endeffekt ja auch einfacher ist. Gerade Kinder, die Schwierigkeiten in Mathematik haben und auch Kinder mit Dyskalkulie können die schriftlichen Rechenverfahren besser als das halbschriftliche, was sie bis dahin machen. Für das schriftliche Rechnen muss man nämlich nicht verstehen, warum man das macht, sondern arbeitet einfach einen Algorithmus ab - das geht auch ohne Sinn und Verstand.

    So lange das schriftliche Rechnen nicht mit Zehnerübergang ist, ist das auch noch alles im grünen Bereich. Aber Kinder, die vorher nicht ordentlich im Kopf und halbschriftlich (so wie Sofie beschrieben hat) gerechnet haben, haben dann Probleme mit dem Zehnerübertrag.

    Von daher finde ich das halbschriftliche Rechnen sehr wichtig. Hier haben die Drittklässler gerade damit angefangen schriftlich zu addieren, aber hier startete die Schule auch schon im August.

  6. #6
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    12.889

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von tigermax Beitrag anzeigen
    Freu Dich übrigens auf´s jetzige schriftliche Subtrahieren.
    Meinst du die schriflich Division (:)? Die kommt nämlich in der vierten Klasse - Addition (+) und Subtraktion (-) sind Thema in Klasse 3.

  7. #7
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    23.843

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Meinst du die schriflich Division (:)? Die kommt nämlich in der vierten Klasse - Addition (+) und Subtraktion (-) sind Thema in Klasse 3.
    Vermutlich meint sie schon die Subtraktion.
    Die ist ja etwas "anders" als wir sie damals gelernt haben. Für mich wirkte sie anfangs auch recht chaotisch.
    tigermax gefällt dies

  8. #8
    Avatar von Sonny0910
    Sonny0910 ist offline DickesB oben an der Spree
    Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    11.060

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist auch in der 3. Klasse und die schriftlichen Verfahren wurden noch nicht gelehrt. Allerdings weiß mein Kind auch nicht, dass es diesen Weg gibt. Woher auch? Die Jungs untereinander haben andere Themen als schriftliche Additionsverfahren Und ich hänge mich nicht in das rein, was die Schule da vermittelt.
    Sein momentaner Rechenweg bei z.B. 345+567 ist: 345+500=845, 845+60=905, 905+7=912 So rechnet er das auch im Kopf,
    ich wüsste nicht, was dagegen spricht.
    So lernt das meine Tochter auch gerade in der 3. Klasse. Im Übungsheft sind die Aufgaben so in Rechenblöcken abgebildet.

  9. #9
    Avatar von CatBalou
    CatBalou ist offline ErE - überreif
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    35.747

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von tigermax Beitrag anzeigen
    Ich meine, dass sich die Macher des Lehrplans schon ihre Gedanken gemacht haben, wann das förderlich ist.
    Beneidenswert. Ich habe eher den Eindruck, daß die sich Gedanken machen, wie man von Jahr zu Jahr die Kids dämlicher hält und immer schön den Schwächsten der Klasse anpasst.

    Bei der Rechtschreibung von Nr.2 habe ich gegen alle Lehrerwünsche massiv eingegriffen (nix mit schreiben wie hören, den Sch*** hab ich einmal mitgemacht) und bade ihn bis heute, 9. Klasse aus, bzw. mein Sohn.

    Bei Mathe würde ich davon abhängig machen, ob ich eingreife, in dem ich selber einschätze, wie weit das Kind ist. Auf Kopfrechnen lege ich größten Wert, das muß fluppen. Ohne Taschenrechner und Stift. Wenn ich aber sehe, ein Kind hat Schwierigkeiten, lasse ich es lieber auf dem Papier rechnen und ausrechnen, als den Anschluß verlieren. Kopfrechnen kann man parallel weiter üben.

    Gruß Cat
    Salem, Fimbrethil und Britta02 gefällt dies.

  10. #10
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: schriftlich plus und minus rechnen

    Zitat Zitat von CatBalou Beitrag anzeigen
    Beneidenswert. Ich habe eher den Eindruck, daß die sich Gedanken machen, wie man von Jahr zu Jahr die Kids dämlicher hält und immer schön den Schwächsten der Klasse anpasst.

    Bei der Rechtschreibung von Nr.2 habe ich gegen alle Lehrerwünsche massiv eingegriffen (nix mit schreiben wie hören, den Sch*** hab ich einmal mitgemacht) und bade ihn bis heute, 9. Klasse aus, bzw. mein Sohn.

    Bei Mathe würde ich davon abhängig machen, ob ich eingreife, in dem ich selber einschätze, wie weit das Kind ist. Auf Kopfrechnen lege ich größten Wert, das muß fluppen. Ohne Taschenrechner und Stift. Wenn ich aber sehe, ein Kind hat Schwierigkeiten, lasse ich es lieber auf dem Papier rechnen und ausrechnen, als den Anschluß verlieren. Kopfrechnen kann man parallel weiter üben.

    Gruß Cat
    Das sehe ich auch so. Ich habe das mit dem schreiben nach Gehör auch nicht mitgemacht und ihm immer gesagt, wie es richtig geschrieben wird.
    Wenn ich sehe, wie fehlerhaft viele Schüler in dem weiterführenden Schulen noch schreiben..einfach furchtbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •