Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree1gefällt dies

Thema: Verbeamtete Lehrerin

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Verbeamtete Lehrerin

    Nur so aus Neugier - wie ist es eigentlich, wenn ich als Lehrerin (verbeamtet) aufgrund meines Kindes eine laengere Pause mache (5 Jahre)? Kriege ich dann sofort wieder eine Anstellung, wenn ich wieder einsteigen will?
    Und kann ich in einem anderen Bundesland oder gar im Ausland unterrichten? "Darf" ich das einfach so?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    Sommerschnee Gast

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Du kannst die Pause machen. Wo du allerdings nach der Pause landest, steht in den Sternen. Wenn du Glück hast, kommst du vielleicht wieder an deine Schule zurück (was ich nach dieser langen Zeit bezweifle), im Extremfall kannst du halt 100 km fahren.

    Ein Bundesland zu wechseln ist nicht so einfach. Ich habe es noch nicht versucht - aber bei mir war der Wechsel in einen anderen Regierungsbezirk schon kompliziert genug.

    Wenn du im Ausland unterrichten möchtest, musst du dich beurlauben lassen und danach ist es ähnlich wie mit dem Erziehungsurlaub. Ein Kollege lies sich für 3 Jahre Kairo beurlauben und hatte anschließend in D eine tägliche Fahrstrecke von 80 km hinzulegen.

  3. #3
    AgathaChristie Gast

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von Sommerschnee Beitrag anzeigen
    Du kannst die Pause machen. Wo du allerdings nach der Pause landest, steht in den Sternen. Wenn du Glück hast, kommst du vielleicht wieder an deine Schule zurück (was ich nach dieser langen Zeit bezweifle), im Extremfall kannst du halt 100 km fahren.

    Ein Bundesland zu wechseln ist nicht so einfach. Ich habe es noch nicht versucht - aber bei mir war der Wechsel in einen anderen Regierungsbezirk schon kompliziert genug.

    Wenn du im Ausland unterrichten möchtest, musst du dich beurlauben lassen und danach ist es ähnlich wie mit dem Erziehungsurlaub. Ein Kollege lies sich für 3 Jahre Kairo beurlauben und hatte anschließend in D eine tägliche Fahrstrecke von 80 km hinzulegen.
    Ich bin der Meinung, dass man nur innerhalb des Landkreises versetzt werden kann.

  4. #4
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von Sommerschnee Beitrag anzeigen
    Du kannst die Pause machen. Wo du allerdings nach der Pause landest, steht in den Sternen. Wenn du Glück hast, kommst du vielleicht wieder an deine Schule zurück (was ich nach dieser langen Zeit bezweifle), im Extremfall kannst du halt 100 km fahren.

    Ein Bundesland zu wechseln ist nicht so einfach. Ich habe es noch nicht versucht - aber bei mir war der Wechsel in einen anderen Regierungsbezirk schon kompliziert genug.

    Wenn du im Ausland unterrichten möchtest, musst du dich beurlauben lassen und danach ist es ähnlich wie mit dem Erziehungsurlaub. Ein Kollege lies sich für 3 Jahre Kairo beurlauben und hatte anschließend in D eine tägliche Fahrstrecke von 80 km hinzulegen.
    Aber ist es wirklich so, dass Du zB nach einer laengeren Pause ohne Schulung oder aehnliches sofort wieder unterrichten darfst? Und muss Dich Dein Bundesland wieder einstellen oder koennen sie sagen "Nein, momentan kein Bedarf..."?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  5. #5
    AgathaChristie Gast

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Aber ist es wirklich so, dass Du zB nach einer laengeren Pause ohne Schulung oder aehnliches sofort wieder unterrichten darfst?

    Ja klar!

    Und muss Dich Dein Bundesland wieder einstellen oder koennen sie sagen "Nein, momentan kein Bedarf..."?
    Du hast den Ansprcuh auf ein Stundendeputat, das du vor der elternzeit hattest.

  6. #6
    Rachel_78 Gast

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Aber ist es wirklich so, dass Du zB nach einer laengeren Pause ohne Schulung oder aehnliches sofort wieder unterrichten darfst? Und muss Dich Dein Bundesland wieder einstellen oder koennen sie sagen "Nein, momentan kein Bedarf..."?
    na klar, ohne weitere schulung oder sonstige bedingung.

    um was für eine "pause" geht es denn? elternzeit? erziehungsurlaub?
    einfach so "pause" machen geht ja eh nicht.

    und ja, nach der elternzeit oder dem erziehungsurlaub müssen sie dich wieder nehmen.

    ein bundeslandwechsel ist, mein ich, einfacher als ein wechsel innerhalb eines BLs.
    einem wechsel innerhalb eines BLs muss ja deine alte schulleitung erstmal zustimmen. tut sie das nicht, wirst du nicht versetzt.

    wie ein BL-wechsel im detail abläuft, weiß ich nicht.

  7. #7
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von AgathaChristie Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass man nur innerhalb des Landkreises versetzt werden kann.
    nein, Lehrer sind Landesbeamte und könnte somit im ganzen Bundesland versetzt werden

  8. #8
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Nur so aus Neugier - wie ist es eigentlich, wenn ich als Lehrerin (verbeamtet) aufgrund meines Kindes eine laengere Pause mache (5 Jahre)? Kriege ich dann sofort wieder eine Anstellung, wenn ich wieder einsteigen will?
    Und kann ich in einem anderen Bundesland oder gar im Ausland unterrichten? "Darf" ich das einfach so?
    1.) Ja. Bei mehr als 12 Jahren (glaube ich) brauchst du aber so eine Art "Auffrischung".
    2.) Jein. Hängt davon ab, ob dein Abschluss anerkannt wird.

  9. #9
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von Rachel_78 Beitrag anzeigen

    ein bundeslandwechsel ist, mein ich, einfacher als ein wechsel innerhalb eines BLs.
    Das stimmt nicht.

  10. #10
    Kellerkind ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Verbeamtete Lehrerin

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    1.) Ja. Bei mehr als 12 Jahren (glaube ich) brauchst du aber so eine Art "Auffrischung".
    Das mit der Auffrischung halte ich für eine gute Idee. Ich bin Landesbeamtin (aber nicht Lehrerin) und hätte 15 Jahre daheim bleiben können (3 Jahre Elternzeit, 12 Jahr Erziehungsurlaub). Danach könnte ich NIX mehr. Nach 3 Jahren fand ich schon, es hat sich einiges geändert...
    Gruß
    Das Kellerkind


    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten" (O.Wilde)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •