Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Tochter war schon immer ein Wasser-Pflegefall.
    Sie hat schon als Baby gebrüllt wenn nur Regen sie traf, von Badewanne brauchen wir also nicht reden.
    Dauerte alles Ewigkeiten bis sie irgendwann endlich dann auch Wasser im Gesicht ertragen konnte (ohne Waschlappen).

    Jedenfalls ist sie eine schwimmende Bleiente. Anders kann man das nicht bezeichnen.
    Wasser ist einfach nicht ihr Element.

    Sie kann mittlerweile Schwimmen und sich länger als 10 bis 15 Minuten über Wasser halten.
    Ihr schwimmen erinnert allerdings echt an Bleiente.
    Beim Tauchen ist es leider andersrum. Ihr Arsch guckt wie ein Korken aus dem Wasser und sie kommt nicht runter.

    Egal wie , nichts zu machen.

    Sie hat die Schwimmstrecke für Bronze jedesmal geschafft und immer haperte es am Ringe tauchen.
    Ich habe sie dann aus dem Schwimmunterricht rausgenommen nachdem die Lehrerin sie nur noch anschnauzte und sie schon mit Bauchweh hinging.
    MIR ist es nicht so wichtig ob sie nun Bronze hat oder nicht.
    Wichtig war für mich immer nur das sie schwimmen kann und nicht untergluggert.
    (was in einer echten Paniksituation vermutlich aber eh für die Katz ist)

    Wie auch immer...


    Nun frage ich hier mal die mit älteren Kindern, wie ist das in der Schule ?
    Weiterführende.
    Ich musste Abzeichen angeben bzw "Ohne Freischwimmer" angeben.

    Meine Mutter meinte das es früher so war: Wer keinen Freischwimmer hatte, hat automatisch bis zur Vorlage des Abzeichens eine Sportnote schlechter bekommen.
    Ist das heute in höheren Klassen auch noch so ?
    Kommt in Klasse 6 oder so nochmal schwimmen dran oder ist das heute egal ?

    Ich selber weiß nicht wie es in meiner Schulzeit war, weil ich eine Wasserratte war und schon mit 5 Bronze drauf gehabt hätte.

  2. #2
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Meine Kinder hatten in der 3. Klasse Schwimmunterricht, da wurden natürlich die Schwimmleistungen bewertet.
    Später nie wieder.
    Immer nur die Sportarten, die laut Lehrplan dran waren und Schwimmen stand nicht nochmal auf dme Plan (liegt vielleicht auch daran, dass die Schwimmhallen auch schon so ziemlich ausgebucht sind.

    Ich würde das auch als unfair empfinden, wenn eine mangelhafte Leistung immer wieder zur Verschlechterung der Note führt, selbst wenn ganz andere Dinge unterrichtet werden.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  3. #3
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Meine Kinder hatten in der 3. Klasse Schwimmunterricht, da wurden natürlich die Schwimmleistungen bewertet.
    Später nie wieder.
    Immer nur die Sportarten, die laut Lehrplan dran waren und Schwimmen stand nicht nochmal auf dme Plan (liegt vielleicht auch daran, dass die Schwimmhallen auch schon so ziemlich ausgebucht sind.

    Ich würde das auch als unfair empfinden, wenn eine mangelhafte Leistung immer wieder zur Verschlechterung der Note führt, selbst wenn ganz andere Dinge unterrichtet werden.
    Ah ok. Danke.

    Früher zu meiner Mutters Zeiten war es aber wohl so. Bronze musste man haben wenn nicht pech gehabt.
    Hätte man ja auch privat machen können. Bei Vorlage des Abzeichens war alles paletti.

  4. #4
    Indiana ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    4.739

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Tochter war schon immer ein Wasser-Pflegefall.
    Sie hat schon als Baby gebrüllt wenn nur Regen sie traf, von Badewanne brauchen wir also nicht reden.
    Dauerte alles Ewigkeiten bis sie irgendwann endlich dann auch Wasser im Gesicht ertragen konnte (ohne Waschlappen).

    Jedenfalls ist sie eine schwimmende Bleiente. Anders kann man das nicht bezeichnen.
    Wasser ist einfach nicht ihr Element.

    Sie kann mittlerweile Schwimmen und sich länger als 10 bis 15 Minuten über Wasser halten.
    Ihr schwimmen erinnert allerdings echt an Bleiente.
    Beim Tauchen ist es leider andersrum. Ihr Arsch guckt wie ein Korken aus dem Wasser und sie kommt nicht runter.

    Egal wie , nichts zu machen.

    Sie hat die Schwimmstrecke für Bronze jedesmal geschafft und immer haperte es am Ringe tauchen.
    Ich habe sie dann aus dem Schwimmunterricht rausgenommen nachdem die Lehrerin sie nur noch anschnauzte und sie schon mit Bauchweh hinging.
    MIR ist es nicht so wichtig ob sie nun Bronze hat oder nicht.
    Wichtig war für mich immer nur das sie schwimmen kann und nicht untergluggert.
    (was in einer echten Paniksituation vermutlich aber eh für die Katz ist)

    Wie auch immer...


    Nun frage ich hier mal die mit älteren Kindern, wie ist das in der Schule ?
    Weiterführende.
    Ich musste Abzeichen angeben bzw "Ohne Freischwimmer" angeben.

    Meine Mutter meinte das es früher so war: Wer keinen Freischwimmer hatte, hat automatisch bis zur Vorlage des Abzeichens eine Sportnote schlechter bekommen.
    Ist das heute in höheren Klassen auch noch so ?
    Kommt in Klasse 6 oder so nochmal schwimmen dran oder ist das heute egal ?

    Ich selber weiß nicht wie es in meiner Schulzeit war, weil ich eine Wasserratte war und schon mit 5 Bronze drauf gehabt hätte.
    2 meiner Kinder können sehr gut schwimmen, haben aber kein Abzeichen. Dies bedeutete nie im Sportunterricht an der Schule eine Note schlechter. Gewertet wurde ihre dortige Leistung.

  5. #5
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.412

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Ah ok. Danke.

    Früher zu meiner Mutters Zeiten war es aber wohl so. Bronze musste man haben wenn nicht pech gehabt.
    Hätte man ja auch privat machen können. Bei Vorlage des Abzeichens war alles paletti.
    Ich weiß nichtmal mehr, ob meine Kinder damals das Abzeichen gemacht haben oder nicht.
    Es hat nach dem 3. Schuljahr, in dem Schwimmen auf dem Plan stand, niemanden mehr interessiert.

    Selbst vor Klassenfahrten musste ich nur angeben, ob das Kind ins Wasser darf und ob es schwimmen kann. Welches Abzeichen es hat war uninteressant.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



  6. #6
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Ich weiß nichtmal mehr, ob meine Kinder damals das Abzeichen gemacht haben oder nicht.
    Es hat nach dem 3. Schuljahr, in dem Schwimmen auf dem Plan stand, niemanden mehr interessiert.

    Selbst vor Klassenfahrten musste ich nur angeben, ob das Kind ins Wasser darf und ob es schwimmen kann. Welches Abzeichen es hat war uninteressant.
    Angeben musste ich es jetzt bei der Anmeldung auf der neuen Schule.
    Ankreuzen ob Bronze vorhanden ist oder nicht.

    Nichtschwimmer ist sie ja nicht mal aber Bronze hat sie halt nicht.

    Mal sehen in wie weit das bei Klassenfahrten weiter besprochen wird.

  7. #7
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von Indiana Beitrag anzeigen
    2 meiner Kinder können sehr gut schwimmen, haben aber kein Abzeichen. Dies bedeutete nie im Sportunterricht an der Schule eine Note schlechter. Gewertet wurde ihre dortige Leistung.
    Danke :)

  8. #8
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.986

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Tochter war schon immer ein Wasser-Pflegefall.
    Sie hat schon als Baby gebrüllt wenn nur Regen sie traf, von Badewanne brauchen wir also nicht reden.
    Dauerte alles Ewigkeiten bis sie irgendwann endlich dann auch Wasser im Gesicht ertragen konnte (ohne Waschlappen).

    Jedenfalls ist sie eine schwimmende Bleiente. Anders kann man das nicht bezeichnen.
    Wasser ist einfach nicht ihr Element.

    Sie kann mittlerweile Schwimmen und sich länger als 10 bis 15 Minuten über Wasser halten.
    Ihr schwimmen erinnert allerdings echt an Bleiente.
    Beim Tauchen ist es leider andersrum. Ihr Arsch guckt wie ein Korken aus dem Wasser und sie kommt nicht runter.

    Egal wie , nichts zu machen.

    Sie hat die Schwimmstrecke für Bronze jedesmal geschafft und immer haperte es am Ringe tauchen.
    Ich habe sie dann aus dem Schwimmunterricht rausgenommen nachdem die Lehrerin sie nur noch anschnauzte und sie schon mit Bauchweh hinging.
    MIR ist es nicht so wichtig ob sie nun Bronze hat oder nicht.
    Wichtig war für mich immer nur das sie schwimmen kann und nicht untergluggert.
    (was in einer echten Paniksituation vermutlich aber eh für die Katz ist)

    Wie auch immer...


    Nun frage ich hier mal die mit älteren Kindern, wie ist das in der Schule ?
    Weiterführende.
    Ich musste Abzeichen angeben bzw "Ohne Freischwimmer" angeben.

    Meine Mutter meinte das es früher so war: Wer keinen Freischwimmer hatte, hat automatisch bis zur Vorlage des Abzeichens eine Sportnote schlechter bekommen.
    Ist das heute in höheren Klassen auch noch so ?
    Kommt in Klasse 6 oder so nochmal schwimmen dran oder ist das heute egal ?

    Ich selber weiß nicht wie es in meiner Schulzeit war, weil ich eine Wasserratte war und schon mit 5 Bronze drauf gehabt hätte.
    Hier wurde nicht nach irgendwelchen Schwimmabzeichen gefragt, scheint also für die Note keine Rolle zu spielen. Je nach Prüfer bedeuten die Abzeichen auch nicht viel. Ich hatte schon Kinder mit Seepferdchen im Schwimmkurs die keine 10 m am Stück geschafft haben. Auf Nachfrage erfuhr ich dann von den Eltern, das der Schwimmkurs samt Prüfung in einem Hotelpool mit 5 m Beckenlänge stattgefunden hat.


  9. #9
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.171

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Nun frage ich hier mal die mit älteren Kindern, wie ist das in der Schule ?
    Hier gibt es Einzelnoten für die verschiedenen Anteile des Schwimmunterrichts: verschiedene Stile, Schnelligkeit, Strecken- oder Tieftauchen.

    Wer dann beim Tauchen einen Ausfall hat, hat dann eben nur eine schlechte Teilnote - kommt dann auf den Rest an, was es für eine Gesamtnote wird.

    Welches Schwimmabzeichen man im Schwimmunterricht schafft, ist nicht ausschlaggebebend für die Note.

  10. #10
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.177

    Standard Re: Wegen Schwimmabzeichen/ Unterricht Schule/ Sportzensur?

    Meine Kinder haben kein Schwimmabzeichen und in der Schule hat keiner danach gefragt. In der Grundschule wurde eingeteilt in Nichtschwimmer, Schwimmer und "Profis". Je nachdem bekamen sie Unterricht.
    In der weiterführenden Schule ging man davon aus, dass sie Schwimmen konnten...

    Note schlechter gab es auf keinen Fall. Sohn1 hat immer seine 1 im Schwimmen und das, wie schon erwähnt, ohne Schwimmabzeichen.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •