Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Like Tree7gefällt dies

Thema: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

  1. #1
    Jungenmama86 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    305

    Standard Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Hallo,

    nun hatte unser Sohn letzte Woche schon wieder einen schlimmen Pseudokrupp Anfall...
    Wir haben solche Notfall - Kortison - Zäpfchen da, die wir im Akutfall dann auch nutzen sollen.

    Dann gehen wir an die frische Luft, kühle feuchte Luft ist auch immer gut oder Inhalieren hilft auch.

    Habt ihr jedoch auch Tipps die einen Anfall vorbeugen können? Vielleicht kommen wir dann um die Zäpfchen mal rum.

    Manchmal merkt man es ja doch am Abend schon das sich die Atmung schwerer wird...
    Aber außer Globuli, die leider nicht wirklich helfen, haben wir nichts was wir machen um den Krupp zu verhindern.

  2. #2
    knuffi1981 ist offline Legende
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    13.328

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von Jungenmama86 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun hatte unser Sohn letzte Woche schon wieder einen schlimmen Pseudokrupp Anfall...
    Wir haben solche Notfall - Kortison - Zäpfchen da, die wir im Akutfall dann auch nutzen sollen.

    Dann gehen wir an die frische Luft, kühle feuchte Luft ist auch immer gut oder Inhalieren hilft auch.

    Habt ihr jedoch auch Tipps die einen Anfall vorbeugen können? Vielleicht kommen wir dann um die Zäpfchen mal rum.

    Manchmal merkt man es ja doch am Abend schon das sich die Atmung schwerer wird...
    Aber außer Globuli, die leider nicht wirklich helfen, haben wir nichts was wir machen um den Krupp zu verhindern.
    wie alt ist das Kind? Wie oft waren die Anfälle schon und warum?
    lg Sonja

  3. #3
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    91.284

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von Jungenmama86 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun hatte unser Sohn letzte Woche schon wieder einen schlimmen Pseudokrupp Anfall...
    Wir haben solche Notfall - Kortison - Zäpfchen da, die wir im Akutfall dann auch nutzen sollen.

    Dann gehen wir an die frische Luft, kühle feuchte Luft ist auch immer gut oder Inhalieren hilft auch.

    Habt ihr jedoch auch Tipps die einen Anfall vorbeugen können? Vielleicht kommen wir dann um die Zäpfchen mal rum.

    Manchmal merkt man es ja doch am Abend schon das sich die Atmung schwerer wird...
    Aber außer Globuli, die leider nicht wirklich helfen, haben wir nichts was wir machen um den Krupp zu verhindern.


    Meinem Sohn hat immer gut geholfen wenn ich mit ihm ins Bad bin, Dusche heiss aufdrehen, Kind auf den Schoss und singen. Entspannt und beruhigt zugleich.
    Neckname und Friesenstern gefällt dies.




  4. #4
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.190

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von Jungenmama86 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun hatte unser Sohn letzte Woche schon wieder einen schlimmen Pseudokrupp Anfall...
    Wir haben solche Notfall - Kortison - Zäpfchen da, die wir im Akutfall dann auch nutzen sollen.

    Dann gehen wir an die frische Luft, kühle feuchte Luft ist auch immer gut oder Inhalieren hilft auch.

    Habt ihr jedoch auch Tipps die einen Anfall vorbeugen können? Vielleicht kommen wir dann um die Zäpfchen mal rum.

    Manchmal merkt man es ja doch am Abend schon das sich die Atmung schwerer wird...
    Aber außer Globuli, die leider nicht wirklich helfen, haben wir nichts was wir machen um den Krupp zu verhindern.
    Kaltes Schlafzimmer, ggf zusätzliche feuchte Tücher aufhängen, wenn man schon vermutet, dass was kommen könnte..

  5. #5
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von Jungenmama86 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nun hatte unser Sohn letzte Woche schon wieder einen schlimmen Pseudokrupp Anfall...
    Wir haben solche Notfall - Kortison - Zäpfchen da, die wir im Akutfall dann auch nutzen sollen.

    Dann gehen wir an die frische Luft, kühle feuchte Luft ist auch immer gut oder Inhalieren hilft auch.

    Habt ihr jedoch auch Tipps die einen Anfall vorbeugen können? Vielleicht kommen wir dann um die Zäpfchen mal rum.

    Manchmal merkt man es ja doch am Abend schon das sich die Atmung schwerer wird...
    Aber außer Globuli, die leider nicht wirklich helfen, haben wir nichts was wir machen um den Krupp zu verhindern.
    Keine Tipps zur Vorbeugung, außer das Beobachten und die schnelle Hilfe mit dem Cortisonzäpfchen.

    Irgendwann ist das Vergangenheit, weil sich das "auswächst", wenn die Luftröhre und Speiseröhre nicht mehr so eng zusammensitzen.

    Man kann aber durchaus für die Psyche Notfalltropfen verabreichen. Oder ein Nimm2 oder warmen Tee geben.
    Neckname gefällt dies

  6. #6
    Jungenmama86 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    305

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von knuffi1981 Beitrag anzeigen
    wie alt ist das Kind? Wie oft waren die Anfälle schon und warum?
    Er ist jetzt 3,5 Jahre, hat diese Anfälle aber seit er 7 Monate alt ist. Circa 3-5 mal im Jahr. Manchmal kommt es mit einer beginnenden Erkältung, manchmal lege ich ihn gesund ins Bett und 2 Stunden später kommt es. Der arme Kerl ist immer fix und fertig danach.

  7. #7
    Ritto ist offline Poweruser
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    7.343

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von knuffi1981 Beitrag anzeigen
    warum?
    Die Luftröhre schwillt an und drückt auf den Kehlkopf.

  8. #8
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.902

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    nein. nur abwarten. wenn der kehlkopf wächst, sinkt das risiko
    Tatzi73 gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  9. #9
    knuffi1981 ist offline Legende
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    13.328

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von Ritto Beitrag anzeigen
    Die Luftröhre schwillt an und drückt auf den Kehlkopf.
    Ja das ist klar . Aber meine Frage war anders gemeint. Zb immer dann wenn er erkältet ist oder so.

    Man muss ja auch immer ( allergisches) Asthma im Hinterkopf haben.
    lg Sonja

  10. #10
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    91.284

    Standard Re: Pseudokrupp - kann man es irgendwie verhindern?

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    nein. nur abwarten. wenn der kehlkopf wächst, sinkt das risiko
    Stimmt, die meisten Kinder haben das mit 6-7 hinter sich.




Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •