Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast

    Standard Impfen - Impfstoff Reimport?

    Für heute steht Impfen an bei unserem recht patenten Kinderarzt; schon etwas älter und kommt aus Russland; ich glaube er ist aber noch nicht sooo lange in Deutschland.

    Vorhin rufe ich bei der Apotheke an, da ich den Impfstoff vorher kaufen soll. (Kenne ich so nicht, aber wir haben auch schon lange nicht mehr in D. impfen lassen).
    Es gibt wohl derzeit Lieferschwierigkeiten/Engpässe und sie hätten eine Dosis da, allerdings ein Re-Import. Fragten nach dem Kinderarzt und als sie hörten (was sie wohl schon ahnten), dass es der um die Ecke ist, höre ich: "Dr. Rasputin impft keine Re-Importe", das hätte mal eine Kundin erzählt. Ich solle am Besten nachfragen beim Arzt war die Antwort auf meine Frage, was denn der Grund sei.

    Kennt Ihr sowas?
    @ Fachleute: Ich kann mir das nur erklären, dass er der Kühlkette nicht traut und um die Bedingungen in den Ländern weiß, wohin diese Impfstoffe zunächst geliefert werden.
    Oder was steckt dahinter?
    Praxis macht erst in einer halben Stunde wieder auf; ich dachte ich frag hier vorher mal.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    wir waren heute auch zum nachimpfen.

    in den medien vernahm ich dieser tage auch über lieferengpässe bei bestimmten impfstoffen einer bestimmten firma, weil die produktionsschwierigkeiten hat und mit der neuproduktion nicht nach kommt.
    also rief ich heute früh beim kinderarzt an und versicherte mich, das unser benötigte impfstoff tatsächlich im haus ist.
    darauf hin war die arzthelferin sehr verwundert und sie vergewisserte sich mit blick in den praxiskühlschrank auch sofort, dass noch genug da sei.
    als wir später kamen, fragte sie mich ganz irrtiert, warum ich heute morgen so panisch wär.
    war ich gar nicht. ich hab nur radio gehört.
    und dass andere familie zum panikimpfen in manche praxen anrücken, bevor der impfstoff ganz ausgeht.

    unsere praxis wusste nix von einem lieferengpass....

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von baobab69 Beitrag anzeigen
    wir waren heute auch zum nachimpfen.

    in den medien vernahm ich dieser tage auch über lieferengpässe bei bestimmten impfstoffen einer bestimmten firma, weil die produktionsschwierigkeiten hat und mit der neuproduktion nicht nach kommt.
    also rief ich heute früh beim kinderarzt an und versicherte mich, das unser benötigte impfstoff tatsächlich im haus ist.
    darauf hin war die arzthelferin sehr verwundert und sie vergewisserte sich mit blick in den praxiskühlschrank auch sofort, dass noch genug da sei.
    als wir später kamen, fragte sie mich ganz irrtiert, warum ich heute morgen so panisch wär.
    war ich gar nicht. ich hab nur radio gehört.
    und dass andere familie zum panikimpfen in manche praxen anrücken, bevor der impfstoff ganz ausgeht.

    unsere praxis wusste nix von einem lieferengpass....
    doch, in beiden Apotheken, in denen ich war, hieß es "aktuell nicht lieferbar".
    Praxis hatte aber welchen und jetzt wird es eben mit der Praxis abgerechnet.

  4. #4
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    um welchen impfstoff handelt es sich denn ?
    Hab den Namen vergessen. Vierfachimpfung gegen diphterie, Keuchhusten usw

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    Hab den Namen vergessen. Vierfachimpfung gegen diphterie, Keuchhusten usw
    Oh-oh. Vierfachimpfstoff. Gleich kommt die Glocke!

  7. #7
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    1.267

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von PerditaXY Beitrag anzeigen
    Oh-oh. Vierfachimpfstoff. Gleich kommt die Glocke!
    Wieso? Den (Repevax) haben mein Elfeinhalbjähriger und mein Mann letztes Jahr auch bekommen. Den soll man doch alle zehn Jahre, oder etwa nicht?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von suzimausi Beitrag anzeigen
    um welchen impfstoff handelt es sich denn ?
    bei glaxo um
    boostrix polio, varilix und priorix tetra

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Impfen - Impfstoff Reimport?

    Zitat Zitat von PerditaXY Beitrag anzeigen
    Oh-oh. Vierfachimpfstoff. Gleich kommt die Glocke!
    zu spät

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •