Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Unglücklich HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Hallo zusammen,

    unser vierjähriger Sohn wurde am Donnerstag operiert: Adenotomie (Polypenentfernung) sowie Paukenröhrchen. Eigentlich eine völlig harmlose OP... Leider hat unser Sohn am Samstag Fieber entwickelt und er bekam einen steifen Hals: Das Kinn zieht zur Brust runter, nach rechts und links kann erschauen, auch nach unten, aber nicht mehr nach oben.

    Diagnose am Samstag im opierierenden Krankenhaus: Entzündung Trommelfell und Grisel-Syndrom.

    Medikamente: Amoxicillin als Breitbandantibiotika für beide "Probleme" und Nurofen 4%, 3,75 ml drei mal täglich.

    Das Syndrom ist offensichtlich sehr selten, ich suche Hilfe: Wann wird es besser, was könnte ihm noch helfen? Er bekommt seit Freitag Nurofen, seit Samstag in der Tageshöchstdosis. Wie lange kann ich ihm das unbedenklich geben? Er hat Probleme mit Nasenbluten (immer nur eine Seite) und er hat von Geburt an nur eine Niere.

    Hat hier jemand Ahnung? Wir sind in Behandlung in einer Uniklinik.

    Danke und viele Grüße
    Julia

  2. #2
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.410

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Abwarten, Nurofen und Antibiotika weitergeben. Wärme auf den Nacken, evt. auch eine Halskrause. Vielleicht ist es auch nur ein Schiefhals, da könnte mal ein geübter!!! Chirotherapeut draufschauen. Bei weiterhin bestehenden Beschwerden und hohen Entzündungswerten im Labor sollte man ein MRT der Halswirbelsäule machen.

  3. #3
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Abwarten, Nurofen und Antibiotika weitergeben. Wärme auf den Nacken, evt. auch eine Halskrause. Vielleicht ist es auch nur ein Schiefhals, da könnte mal ein geübter!!! Chirotherapeut draufschauen. Bei weiterhin bestehenden Beschwerden und hohen Entzündungswerten im Labor sollte man ein MRT der Halswirbelsäule machen.
    Hallo Rosenma,

    danke für deine Antwort!

    Blut wurde nicht abgenommen / es wurden keine Entzündungswerte bestimmt.
    Soll ich das nachholen lassen?

    Danke und Grüße
    Julia

  4. #4
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    EDIT: Mir ist noch etwas eingefallen: Unter Nurofen geht es ihm gut, doch wenn die Wirkung nachlässt, hat er Schonhaltung, geht quasi gebückt und hat sehr starke Schmerzen. Ich habe ihn (und die Uhr) immer im Auge, so dass ich ihm alle 8 Stunden Nurofen gebe.
    Wenn er Nurofen gerade "frisch" bekommen hat, geht es ihm gut, er bewegt seinen Kopf - das heißt er schont ihn nicht. Wäre das wichtig?

  5. #5
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.410

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von JuliaMitJustus Beitrag anzeigen
    EDIT: Mir ist noch etwas eingefallen: Unter Nurofen geht es ihm gut, doch wenn die Wirkung nachlässt, hat er Schonhaltung, geht quasi gebückt und hat sehr starke Schmerzen. Ich habe ihn (und die Uhr) immer im Auge, so dass ich ihm alle 8 Stunden Nurofen gebe.
    Wenn er Nurofen gerade "frisch" bekommen hat, geht es ihm gut, er bewegt seinen Kopf - das heißt er schont ihn nicht. Wäre das wichtig?
    Sieht eher nach Schiefhals aus, und ja Blut abnehmen lassen.

  6. #6
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Sieht eher nach Schiefhals aus, und ja Blut abnehmen lassen.
    Wo liegt der Unterschied zwischen Schiefhals und Grisel Syndrom?
    Sorry, bin Laie...

  7. #7
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.410

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Ein Schiefhals ist eine muskuläre Verspannung der Halsmuskulatur häufig mit Blockierung der Halswirbel-im Prinzip harmlos.

    Griselsyndrom ist eine entzündliche Veränderung des Lymphgewebes im Bereich der oberen Halswirbelsäule, die zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen führt - je nach Schweregrad nicht ganz so harmlos.

  8. #8
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ein Schiefhals ist eine muskuläre Verspannung der Halsmuskulatur häufig mit Blockierung der Halswirbel-im Prinzip harmlos.

    Griselsyndrom ist eine entzündliche Veränderung des Lymphgewebes im Bereich der oberen Halswirbelsäule, die zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen führt - je nach Schweregrad nicht ganz so harmlos.
    Welche Unterschiede machen beide Erkrankungen? Ist die Tatsache, dass er sich unter Nurofen schmerzfrei bewegen kann ein Hinweis auf einen Schiefhals? Oder kann man nur durch ein MRT feststellen, was es ist?

    Danke!

  9. #9
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.410

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von JuliaMitJustus Beitrag anzeigen
    Wo liegt der Unterschied zwischen Schiefhals und Grisel Syndrom?
    Sorry, bin Laie...
    Falls du gute Nerven hast, kannst du hier nachlesen.
    Grisel-Syndrom - TheraPedia

    Wenn du eher zartbesaitet bist, rate ich von der Lektüre allerdings ab, da stehen schon die schwersten aller möglichen Verläufe drin.

  10. #10
    JuliaMitJustus ist offline Stranger
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: HILFE - @Mediziner: Grisel-Syndrom bei 4-jährigem

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Falls du gute Nerven hast, kannst du hier nachlesen.
    Grisel-Syndrom - TheraPedia

    Wenn du eher zartbesaitet bist, rate ich von der Lektüre allerdings ab, da stehen schon die schwersten aller möglichen Verläufe drin.
    Danke, den Bericht kenne ich. Habe auch noch einen anderen sehr interessanten gefunden:
    http://www.kinder-undjugendarzt.de/d...kja11_2011.pdf
    Ab Seite 3.
    Dort steht, dass es (falls es Grisel ist) unter Amoxi gut behandelbar ist. Ebenso steht dort, dass der Entzündungswert immer weiter abnimmt, je länger das Syndrom besteht... also vielleicht doch nicht so aussagekräftig ist?

    Ich versuche alles zu lesen, was ich finde... Falls jemand noch mehr hat, bitte her damit.

    Danke nochmals!!!

    LG Julia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •