Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76
Like Tree39gefällt dies

Thema: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

  1. #21
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    30.175

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Einen Brief an die Lehrerin wegen einer Formulierung im Halbjahreszeugnis der ersten Klasse?
    Würde ich bestimmt nicht machen nein.
    Auch inhaltlich stimme ich dir nicht zu, du schreibst doch, dass deine Tochter sich vieles nicht merkt. Das ist ihre Baustelle, nicht die der Eltern.
    st.paula75 und Falconheart gefällt dies.

  2. #22
    Avatar von FrauTischbein
    FrauTischbein ist offline freesie!
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    8.125

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Ich habe eigentlich keinen schlechten Eindruck von der Lehrerin. Johanna ist halt noch sehr verspielt und nimmt die Schule auch nicht so richtig ernst. Oft habe ich das Gefühl, dass sie viele Dinge noch nicht kann oder will, die andere in ihrem Alter schon machen oder können. Ersthaftigkeit geht ich halt völlig ab. In dem einen Lehrergespräch war die Lehrerin der Ansicht, dass das schon noch wird. Sie geht gern in die Schule und ich habe beschlossen, ihr die Zeit zu geben, die sie braucht. Gern unterstütze ich sie, aber ich will sie nicht ständige mit Schule nerven. Wenn sie gegen 16.00 Uhr aus dem Hort kommt, soll sie einfach Kind sein und nicht noch zusätzliche Aufgaben oder so machen. Wir haben eine sogenannte variable Schuleinfangsphase und wie sie halt für die Klasse 1/2 ein Jahr länger braucht, kann ich auch damit leben.
    Dann würde ich das auf sich beruhen lassen bzw. um einen weiteren Gesprächstermin bitten.

    Generell würde ich über den Klassen-/Schulelternsprecher fragen, wie es mit Gesprächen aussieht.

    Schau mal nach im Schulrecht, ob es da eine Regelung gibt.
    Dass ein Austausch stattfindet, finde ich gerade bei so jungen Kindern wichtig; und m.E. sollte dieser Austausch von der Schule aus initiiert werden im 1. Jahr.
    "Wird's besser?
    Wird's schlimmer?
    fragt man alljährlich.
    Seien wir ehrlich:
    Leben ist immer lebensgefährlich."

    Erich Kästner

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    ich vermute mal, dass du momentan zu angespannt bist und dir um alles sorgen machst.
    der satz ist doch nicht schlimm, er wird da vielleicht noch öfter eingetragen. erste klasse, da würde ich mir gedanken machen würde da stehen, dass mein kind perfekt funktioniert.
    das wird schon.

  4. #24
    Avatar von valentin2003
    valentin2003 ist offline Veteran
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.525

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Hier in Bayern gibt es ebenso pro Halbjahr einen Elternsprechtag am Nachmittag/Abend (für die Eltern, die am Vormittag nicht können). Außerdem hat jeder Lehrer pro Woche eine Sprechstunde (fester Tag/Stunde in jeder Woche).
    Als Lehrer würde ich mich über einen solchen Brief nicht freuen. Auch ein Lehrer sollte die Möglichkeit haben, auf die Äußerungen direkt im persönlichen Gespräch reagieren zu können. Vielleicht geht es ja auch telefonisch (so mach ich das teilweise mit den Schülereltern).

  5. #25
    Alberta_Zweistein ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    3.626

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Hallo!

    "Johanna hat meist ihre Arbeitsmittel vollständig und in Ordnung" - übersetzt heißt das doch, dass dauernd etwas fehlten würde.

    Du interpretierst in meinen Augen über. Meist heißt, überwiegend sind die Materialien da, nur manchmal eben nicht. Ist doch nicht schlimm, das Kind muss halt lernen, sich zu organisieren. Das passiert aber nicht von heute auf morgen.

    Ich würde maximal darum bitten, wenn möglich, manche Dinge etwas langfristiger mitbringen zu lassen (Bastelmaterialien z.B)....einen Brief würde ich deshalb nicht schreiben, eher ein Telefonat oder ein kurzes Vier-Augen-Gespräch führen. Bei Briefen besteht immer die Gefahr der Missverständnisse.

  6. #26
    Avatar von Exilschwabe
    Exilschwabe ist offline not stateside
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    1.724

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Du gehst eindach zu juristisch ran. Das ist kein Arbeitszeugnis und hat auch nicht dessen Bedeutung. In diesem Fall ist es woertlich zi nehmen, sie hat eben fast immer aber eben nicht immer alles dabei. Keine tiefliegendere Bedeutung

  7. #27
    Avatar von choernch
    choernch ist gerade online Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.916

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von Exilschwabe Beitrag anzeigen
    Du gehst eindach zu juristisch ran. Das ist kein Arbeitszeugnis und hat auch nicht dessen Bedeutung. In diesem Fall ist es woertlich zi nehmen, sie hat eben fast immer aber eben nicht immer alles dabei. Keine tiefliegendere Bedeutung
    Ich bin Jurist - sorry, da entwickelt man auch Berufsmacken
    Aeessa gefällt dies

  8. #28
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    16.512

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Wir habe nun das erste Zeugnis - eigentlich ganz OK. Mir gefällt nur ein Satz nicht: "Johanna hat meist ihre Arbeitsmittel vollständig und in Ordnung" - übersetzt heißt das doch, dass dauernd etwas fehlten würde.

    Grundsätzlich ist es schwierig, da Johanna sich vielen, was mit in die Schule genommen werden soll, einfach nicht merkt. Im Tagebuch sind oft kaum Eintragungen. Was mich vor allem stört, ist, dass erforderliche Dinge einfach erst einen Tag vorher - wenn überhaupt - eingetragen werden. Wenn ich dann abend - ich komme erst abend nach Hause - nachschaue, kann ich auch nix mehr besorgen.

    Die Kritik ist dann doch eigentlich für uns Eltern und nicht für das Kind. Ich finde es deshalb nicht in Ordnung, dass dem Kind ins Zeugnis zu schreiben.

    Auch hätte ich mir eine Aussprache oder so gewünscht. Wenn es schon keine Noten gibt, muss ich mich ja auf die Beurteilung der Lehrerin verlassen können.

    Es gab erst eine einzige Aussprache - und die war auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin. Ist das normal? Ich dachte, gerade in der Grundschule gibt es da auch mehr Info für die Eltern.

    Ich überlege deshalb, einen Brief an die Lehrerin zu schreiben. Was haltet Ihr davon?
    Das ist ein Grundschulzeugnis und kein Arbeitszeugnis. Wenn sie meist ihre Sachen vollständig hat, heißt das, daß sie meistens ihre Sachen vollständig hat. Abgesehen davon ist es ein Zwischenzeugnis der 1. Klasse, das wird ihr schon nicht die Bewerbung auf einen Studienplatz verhageln, wenn da drin steht, daß sie es noch nicht ganz schafft, ihren Kram zu organisieren.

  9. #29
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    92.283

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von FrauTischbein Beitrag anzeigen
    Ein Schulzeugnis ist kein Arbeitszeugnis.

    Dass es bei euch keine Halbjahresgespräche gibt, irritiert mich. Ich dachte, das sei in allen Bundesländern Standard mittlerweile.


    Bist du denn insgesamt mit der Lehrerin und der Schule zufrieden?
    Ich bin zur Mäkeltante geworden (ich finde z.B. das Zeugnis von Nr. 1 auch nicht treffend, aber aus anderen Gründen), weil das Vertrauen in die Lehrkraft von meiner Seite her fehlt.
    ???


    Was issn des

  10. #30
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    16.512

    Standard Re: Kann man eine Stellungnahme zu Zeugnis schreiben - 1. Klasse

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ???


    Was issn des
    Bei uns gibt es zum Zwischenzeugnis ein Gespräch der Eltern mit dem Lehrer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •