Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 295
Like Tree139gefällt dies

Thema: unverschämte Aussage der Lehrerin

  1. #1
    Avatar von Schnuddel3103
    Schnuddel3103 ist offline Zuckerbäcker for life
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    1.889

    Standard unverschämte Aussage der Lehrerin

    Ich bin grad ziemlich geladen. Mein Sohn ist seit zwei Tagen krank. Er hängt über der Schüssel und ernährt sich von Wasser und Zwieback.
    Heute hätten sie eine Deutsch-Arbeit (4. Klasse) geschrieben. In dem Zustand für ihn unmöglich.
    Anfang Februar war er schon mal eine Woche krank. Er hatte sogar ein Attest vom Arzt. Er hatte hohes Fieber und eine echt fiese Erkältung. Auch in diesem Zeitraum haben sie eine Deutsch-Arbeit geschrieben.

    Seine Schwester geht in die zweite Klasse und ihre Klassenlehrerin ist seine Deutsch-Lehrerin.
    Diese sagt heute zu meiner Tochter vor der ganzen Klasse: "Der M. fehlt schon wieder bei einer Arbeit, weil er krank ist. Da stimmt doch was nicht."
    Geht's noch? Was sollte es meinem Kind denn bringen, die Arbeit zu schwänzen? Er muss die Arbeit am ersten Tag seiner "Genesung" nachschreiben.
    Ich finde es echt unverschämt, so was vor der ganzen Klasse zu äußern. Wenn sie so einen "Verdacht" hat, soll sie das mir sagen, aber nicht seiner Schwester vorhalten.
    Ich kann ihn gerne morgen in die Schule schicken, dann sind eben nächste Woche alle Kinder mit Ko*#$ erei zuhause. Dann glaubt sie mir vielleicht.
    Mein Sohn hat sich bei meinem Mann angesteckt, der hatte es am Wochenende.

    Ich hatte sogar ein schlechtes Gewissen, meine Tochter gehen zu lassen, aber ihr geht es gut.
    Ich werde jetzt der guten Dame einen Brief schreiben, und sie um Stellungnahme bitten.

    Danke fürs Zulesen, musste mal Dampf ablassen.

  2. #2
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.265

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von Schnuddel3103 Beitrag anzeigen
    Ich bin grad ziemlich geladen. Mein Sohn ist seit zwei Tagen krank. Er hängt über der Schüssel und ernährt sich von Wasser und Zwieback.
    Heute hätten sie eine Deutsch-Arbeit (4. Klasse) geschrieben. In dem Zustand für ihn unmöglich.
    Anfang Februar war er schon mal eine Woche krank. Er hatte sogar ein Attest vom Arzt. Er hatte hohes Fieber und eine echt fiese Erkältung. Auch in diesem Zeitraum haben sie eine Deutsch-Arbeit geschrieben.

    Seine Schwester geht in die zweite Klasse und ihre Klassenlehrerin ist seine Deutsch-Lehrerin.
    Diese sagt heute zu meiner Tochter vor der ganzen Klasse: "Der M. fehlt schon wieder bei einer Arbeit, weil er krank ist. Da stimmt doch was nicht."
    Geht's noch? Was sollte es meinem Kind denn bringen, die Arbeit zu schwänzen? Er muss die Arbeit am ersten Tag seiner "Genesung" nachschreiben.
    Ich finde es echt unverschämt, so was vor der ganzen Klasse zu äußern. Wenn sie so einen "Verdacht" hat, soll sie das mir sagen, aber nicht seiner Schwester vorhalten.
    Ich kann ihn gerne morgen in die Schule schicken, dann sind eben nächste Woche alle Kinder mit Ko*#$ erei zuhause. Dann glaubt sie mir vielleicht.
    Mein Sohn hat sich bei meinem Mann angesteckt, der hatte es am Wochenende.

    Ich hatte sogar ein schlechtes Gewissen, meine Tochter gehen zu lassen, aber ihr geht es gut.
    Ich werde jetzt der guten Dame einen Brief schreiben, und sie um Stellungnahme bitten.

    Danke fürs Zulesen, musste mal Dampf ablassen.
    oh die lehrerin würde ich mal kontaktieren...
    Schokominza gefällt dies

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    ich versteh jeden der nicht Lehrer werden will.
    Wenn schon bei irgendwelchen Äusserungen die angeblich eine Zweitklässlerin so gehört hat und die ohne jede Bedeutung sind böse Briefe geschrieben werden und Stellung bezogen werden soll

  4. #4
    Avatar von LadyLovelace
    LadyLovelace ist offline -sperrig-
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    16.512

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ich versteh jeden der nicht Lehrer werden will.
    Wenn schon bei irgendwelchen Äusserungen die angeblich eine Zweitklässlerin so gehört hat und die ohne jede Bedeutung sind böse Briefe geschrieben werden und Stellung bezogen werden soll
    Allerdings, das war auch mein erster Gedanke!
    Trinchen2007 und Falconheart gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.265

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ich versteh jeden der nicht Lehrer werden will.
    Wenn schon bei irgendwelchen Äusserungen die angeblich eine Zweitklässlerin so gehört hat und die ohne jede Bedeutung sind böse Briefe geschrieben werden und Stellung bezogen werden soll
    der eine spricht sofort stinkende fitnessstudiobesucher an, der andere die klassenlehrerin, welche indirekt unterstellt, das eigene kind bei tests zu hause zu lassen und krankheiten vorzuschieben.
    Rosa, papillon1979, Tonks77 und 1 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ich versteh jeden der nicht Lehrer werden will.
    Wenn schon bei irgendwelchen Äusserungen die angeblich eine Zweitklässlerin so gehört hat und die ohne jede Bedeutung sind böse Briefe geschrieben werden und Stellung bezogen werden soll
    Ohne jede Bedeutung stimmt aber nicht. Diese Lehrerin unterstellt, dass das Kind beabsichtigt Zuhause ist..wegen der Arbeit.
    Und das vor einer Klasse. Das ist nicht ok und weit von professionell.

  7. #7
    knuffi1981 ist offline Legende
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    13.328

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von jingle Beitrag anzeigen
    der eine spricht sofort stinkende fitnessstudiobesucher an, der andere die klassenlehrerin, welche indirekt unterstellt, das eigene kind bei tests zu hause zu lassen und krankheiten vorzuschieben.
    Fragen wird man dürfen, vor allem wenn es innerhalb eines Monats bei der zweiten Klassenarbeit vorkommt.
    DieFunzel gefällt dies
    lg Sonja

  8. #8
    knuffi1981 ist offline Legende
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    13.328

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    Ohne jede Bedeutung stimmt aber nicht. Diese Lehrerin unterstellt, dass das Kind beabsichtigt Zuhause ist..wegen der Arbeit.
    Und das vor einer Klasse. Das ist nicht ok und weit von professionell.
    Sie unterstellt nicht. Sie fragt. Ganz im ernst. Zweite Arbeit in einem Monat und Kind ist da auch wieder krank. Ich hätte auch gefragt.
    lg Sonja

  9. #9
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.265

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von knuffi1981 Beitrag anzeigen
    Fragen wird man dürfen, vor allem wenn es innerhalb eines Monats bei der zweiten Klassenarbeit vorkommt.
    ja klar. aber dann doch bitte ohne unterstellungen und nicht vor der klasse.
    Rosa, Pistazia, Schnuddel3103 und 8 anderen gefällt dies.

  10. #10
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: unverschämte Aussage der Lehrerin

    Zitat Zitat von jingle Beitrag anzeigen
    der eine spricht sofort stinkende fitnessstudiobesucher an, der andere die klassenlehrerin, welche indirekt unterstellt, das eigene kind bei tests zu hause zu lassen und krankheiten vorzuschieben.
    stinkende Fitnessstudiobesucher beeinträchtigen mich, wenn ich direkt neben denen trainiere.
    Ich sprech schreibe sicher keine Briefe mit Aufforderung zur Stellungnahme weil ich von einem Kind gehört habe dass irgendwer irgendwas in den luftleeren Raum gesagt hat.
    Noch dazu ohne jeden Zusammenhang.

    Kann sein dass die Lehrerin ganz was anderes gemeint hat, kann auch sein dass das Kind was falsch verstanden hat, dass die Aussage in ganz anderem Zusammenhang war.
    Ja, kann sein dass sie genervt ist dass schon wieder einer zur Deutscharbeit fehlt.
    Kann auch sein dass sie sich Sorgen macht um die Gesundheit des Kindes oder oder

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •