Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Sissi63 ist offline old hand
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    990

    Standard Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Jetzt ist es tatsächlich soweit. Ich bin ab 15.3. arbeitslos und hab mich schon beim Arbeitsamt gemeldet. Da hab ich dann zig Formulare bekommen.
    Jetzt steht, ich soll meinen Lebenslauf sowie ein Bewerbungsschreiben zu den ersten Formularen beifügen. Lebenslauf ging ja noch; hatten meine Kinder grad in der Schule. Aber - was für ein Bewerbungsschreiben soll ich beifügen; an wen gerichtet?
    Ich hab ja jetzt seit 1988 im Imbiss meines Mannes als Angestellte gearbeitet und mich seit der Schulzeit nirgends mehr bewerben müssen.
    Soll das jetzt ein fiktives Bewerbungsschreiben sein, damit die sehen ob ich sowas kann oder was soll ich da abliefern. Fühl mich grade total hilflos, ebenso bei der Frage, was ich für Fähigkeiten habe :-C

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.610

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    erst mal Ruhe bewahren!

    Wenn du es nicht kannst, müssen sie dir halt helfen, bzw dir einen dementsprechenden Kurs anbieten.

    Lebenslauf kannste ja, und dann stellst du dir einfach ein Firma vor, bei der du dich bewirbst. Schreibst halt ein bißchen allgemeinblabla rein "ich würde mich freuen, in ihrem Team mitzuarbeiten!"

    Keine Sorge, es gibt keine Noten darauf

  3. #3
    Sissi63 ist offline old hand
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    990

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    erst mal Ruhe bewahren!

    Wenn du es nicht kannst, müssen sie dir halt helfen, bzw dir einen dementsprechenden Kurs anbieten.

    Lebenslauf kannste ja, und dann stellst du dir einfach ein Firma vor, bei der du dich bewirbst. Schreibst halt ein bißchen allgemeinblabla rein "ich würde mich freuen, in ihrem Team mitzuarbeiten!"

    Keine Sorge, es gibt keine Noten darauf
    Danke, aber mir kommen grad wirklich die Tränen. Ich fühl mich wie die größte Dumpfbacke überhaupt und bisher habe ich mich für einigermaßen "taff" gehalten.

  4. #4
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.712

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Sissi63 Beitrag anzeigen
    Jetzt ist es tatsächlich soweit. Ich bin ab 15.3. arbeitslos und hab mich schon beim Arbeitsamt gemeldet. Da hab ich dann zig Formulare bekommen.
    Jetzt steht, ich soll meinen Lebenslauf sowie ein Bewerbungsschreiben zu den ersten Formularen beifügen. Lebenslauf ging ja noch; hatten meine Kinder grad in der Schule. Aber - was für ein Bewerbungsschreiben soll ich beifügen; an wen gerichtet?
    Ich hab ja jetzt seit 1988 im Imbiss meines Mannes als Angestellte gearbeitet und mich seit der Schulzeit nirgends mehr bewerben müssen.
    Soll das jetzt ein fiktives Bewerbungsschreiben sein, damit die sehen ob ich sowas kann oder was soll ich da abliefern. Fühl mich grade total hilflos, ebenso bei der Frage, was ich für Fähigkeiten habe :-C
    Na, aber genau das werden sie ja dann mit dir durchgehen.War jedenfalls bei mir so.
    Also die Bewerbung, die du schreibst und dann geben sie dir Hilfestellung.
    Die du übrigens nicht übernehmen mußt.
    Die Anmerkungen meiner Sachbearbeiterin haben mich nicht überzeugt.

    Und ja, diese Formulare haben es in sich. Aber da bist du nicht die einzige, die da Schwierigkeiten beim Ausfüllen hat.
    Story von mir:
    Ich sitze davor, rufe an weil ich eine Frage habe.
    Werde verbunden, der Sachbearbeiter "Hm, das weiß ich jetzt auch nicht, was da rein soll. Aber wissen Sie, 95% aller Anträge sind nicht korrekt ausgefüllt. Machen Sie sich da mal keinen Kopf. Das bekommen wir hin."

    Alles Gute bei der Arbeitssuche.

  5. #5
    Sissi63 ist offline old hand
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    990

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Na, aber genau das werden sie ja dann mit dir durchgehen.War jedenfalls bei mir so.
    Also die Bewerbung, die du schreibst und dann geben sie dir Hilfestellung.
    Die du übrigens nicht übernehmen mußt.
    Die Anmerkungen meiner Sachbearbeiterin haben mich nicht überzeugt.

    Und ja, diese Formulare haben es in sich. Aber da bist du nicht die einzige, die da Schwierigkeiten beim Ausfüllen hat.
    Story von mir:
    Ich sitze davor, rufe an weil ich eine Frage habe.
    Werde verbunden, der Sachbearbeiter "Hm, das weiß ich jetzt auch nicht, was da rein soll. Aber wissen Sie, 95% aller Anträge sind nicht korrekt ausgefüllt. Machen Sie sich da mal keinen Kopf. Das bekommen wir hin."

    Alles Gute bei der Arbeitssuche.
    Na das hört sich ja gut an... Danke, aber ich versink hier grade in Formularen und dann steht ja auch noch an, dass wir, dh. mein Mann den Imbiss aufgeben muss. Dem geht's auch nicht so gut nach so vielen Jahren, aber es hat halt keinen Sinn mehr. Letztens hat er für 20 Euro bis 23 Uhr im Laden gesessen. Das zahlt uns weder Strom noch sonst was. Wir buttern nur noch rein. DAs, was wir in guten Zeiten gespart haben ist auch langsam aufgebraucht.

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.712

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Sissi63 Beitrag anzeigen
    Na das hört sich ja gut an... Danke, aber ich versink hier grade in Formularen und dann steht ja auch noch an, dass wir, dh. mein Mann den Imbiss aufgeben muss. Dem geht's auch nicht so gut nach so vielen Jahren, aber es hat halt keinen Sinn mehr. Letztens hat er für 20 Euro bis 23 Uhr im Laden gesessen. Das zahlt uns weder Strom noch sonst was. Wir buttern nur noch rein. DAs, was wir in guten Zeiten gespart haben ist auch langsam aufgebraucht.

    Ja, so was ist bitter.

  7. #7
    Sissi63 ist offline old hand
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    990

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen

    Ja, so was ist bitter.
    DANKE! Es muss irgendwie weitergehen und vielleicht ist das jetzt der Anfang nochmal durchzustarten. Ich hoffe es auf jeden Fall!

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.610

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Sissi63 Beitrag anzeigen
    Danke, aber mir kommen grad wirklich die Tränen. Ich fühl mich wie die größte Dumpfbacke überhaupt und bisher habe ich mich für einigermaßen "taff" gehalten.
    dir gehts nicht gut, weil ihr gerade euer Lebenswerk aufgebt! Das ist bitter und tut weh. Da darfst du dich auch mies fühlen! Aber ein Dumpfbacke ist was anderes.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Sissi63 Beitrag anzeigen
    Na das hört sich ja gut an... Danke, aber ich versink hier grade in Formularen und dann steht ja auch noch an, dass wir, dh. mein Mann den Imbiss aufgeben muss. Dem geht's auch nicht so gut nach so vielen Jahren, aber es hat halt keinen Sinn mehr. Letztens hat er für 20 Euro bis 23 Uhr im Laden gesessen. Das zahlt uns weder Strom noch sonst was. Wir buttern nur noch rein. DAs, was wir in guten Zeiten gespart haben ist auch langsam aufgebraucht.
    Ach Mensch, sowas ist Mist! Mach dir nicht so viel Druck. Du kannst ein fiktives Bewerbungsschreiben machen oder du suchst dir einfach etwas ungefähr passendes aus dem Internet und schreibst dann an die.

    Das Bewerbungsschreiben

    Grundsätzlich:
    Wenn du kannst, versuche, alles auf eine Seite zu bekommen.

    Im Brief schreibt man gern nach dem Muster:
    1. Absatz: "Sie suchen" (bezugnehmen auf die Anzeige)
    2. Absatz: "ich habe davon bereits/ich habe bereits in Abteilung xy Erfahrung..." (kurz!! erklären, welche der Fähigkeiten oder Stärken davon man schon hat bzw. was man bereits kenn)
    3. Absatz: "ich bin" (da ergänzt man Stärken oder Fortbildungen oder sonstiges, was für den neuen Arbeitgeber interessant sein könnte)

    4. Schlusssatz: sowas wie "gern stehe ich Ihnen in einem Vorstellungsgespräch für weitere Informationen zur Verfügung" oder "Ich freue mich darauf, Ihr Team zum ...Zeitpunkt zu verstärken" oder...

    Dann noch ein schönes "Mit freundlichen Grüßen" darunter, fertig.

    Kontaktadresse

    Denk dir eine nette Email-Adresse aus, denn heute gibt man gern neben Adresse andere Kontaktwege an.
    Die Mail-Addy sollte nicht "Forenmaus23@..." oder "Liebtmuffin@..." lauten sondern bestenfalls Teile deines Namens wiedergeben.
    Du kannst auch nur für Bewerbungen eine Mailaddy anlegen.

    Das ist ein ganz grobes Muster, wie man vorgehen kann. Je nach Branche wird auch mehr oder weniger erwartet (im Handwerk gibt's immer noch Betriebe, denen vor allem die Zeugnisse und Erfahrung des Bewerbers und der persönliche Eindruck wichtiger sind als ein hochgeschliffenes Anschreiben).

    Mein Tip: Schreib dich "warm". Tipp erstmal nach einem groben Muster los, probiere dich aus. Lies anderen deine Formulierungen vor und lass dir Rückmeldungen geben. So bekommst du ein Gefühl dafür, was für dich passt.

    Für die Arbeitsagentur reicht ein einfaches Musteranschreiben, die brauchen ja nur ein "Demo-Objekt", wo sie dir erklären können, was du bereits gut formulierst und wo sie andere Vorschläge hätten.

    Vielleicht ist das jetzt ein guter Neuanfang, aber auch der Übergang braucht Zeit. Ich habe mich zwar auch mal beruflich umorientieren müssen, aber ein Lebenswerk aufzugeben, wo man jahrelang dran gearbeitet hat, ist nochmal eine andere Hausnummer. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, die Arbeitsagentur wird dich nicht hetzen...im Gegenteil, die wurschteln sich auch meist am Anfang durch die Formulare, eh was geschieht.

    Und nimm - wenn du kannst - jemanden mit aufs "Amt" und unterschreibe keine Vereinbarungen oder Ziele, ohne das du die gelesen hast oder - wenns um weitreichenderes geht - einmal mit nach Hause nehmen konntest (das wissen viele nicht, dass sie nicht gezwungen sind, zu allem ja und amen zu sagen.)
    Geändert von Nordlicht2000 (28.02.2014 um 19:05 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Dunkeltroll
    Dunkeltroll ist offline Legende
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    11.680

    Standard Re: Mit 50 zum ersten Mal arbeitslos und hilflos beim Ausfüllen der Formulare :-CCC

    Zitat Zitat von Sissi63 Beitrag anzeigen
    Jetzt ist es tatsächlich soweit. Ich bin ab 15.3. arbeitslos und hab mich schon beim Arbeitsamt gemeldet. Da hab ich dann zig Formulare bekommen.
    Jetzt steht, ich soll meinen Lebenslauf sowie ein Bewerbungsschreiben zu den ersten Formularen beifügen. Lebenslauf ging ja noch; hatten meine Kinder grad in der Schule. Aber - was für ein Bewerbungsschreiben soll ich beifügen; an wen gerichtet?
    Ich hab ja jetzt seit 1988 im Imbiss meines Mannes als Angestellte gearbeitet und mich seit der Schulzeit nirgends mehr bewerben müssen.
    Soll das jetzt ein fiktives Bewerbungsschreiben sein, damit die sehen ob ich sowas kann oder was soll ich da abliefern. Fühl mich grade total hilflos, ebenso bei der Frage, was ich für Fähigkeiten habe :-C
    Fühl Dich mal ganz fest gedrückt.

    Ich weiß seit einer Woche, dass mir demnächst die Kündigung ins Haus flattern wird und kann gerade sehr gut nachfühlen, wie es Dir geht. Irgendwie kann ich mir gerade gar nicht vorstellen, jemals wieder eine adäquate Stelle zu finden.

    Und vor dem Gang zum Amt graut es mir auch. Leider habe ich bisher nur Horrorgeschichten zu hören bekommen...da kann ich mir lange sagen, dass es ja eigentlich gar nicht sein kann, dass es IMMER so läuft, aber es befeuert meine Ängste aufs Schönste.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •