Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
Like Tree10gefällt dies

Thema: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

  1. #1
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Er ist ja verstorben.

    7.3. um um halb fünf morgens haben sie ihn tot im Zimmer gefunden.
    Sie sind ca stündlich reingegangen. Halb 5 kam der Anruf an meine Mutter.

    ----------------

    Vorhin haben meine Mutter und ich Bilder durchgesehen was wir seinem Sohn schicken wollen ect....

    Er hatte 2 vermeintliche Rolexuhren im Schrank liegen die schon lange da drin langen und auch echt nicht mehr schön sind....
    Meine Mutter zeigte sie mir nur weil sie wissen wollte ob die echt seien und wir die evtll auch dem Sohn schicken wollen.
    Wir haben ja beide keine Ahnung aber wir schauten sie uns halt an...
    Da fiel mir bei der Uhr mit Armband auf das dort als Tag im kleinen Kästchen die 7 steht und als Uhrzeit viertel vor 4 ...
    Hatte meine Mutter nicht bemerkt.
    Ich fragte sie ob sie die Uhr verstellt habe- nein. Die liegen schon ewig im Schrank.
    Ich merkte an das ich das makaber fände irgendwie so innerlich.....

    In dem Moment nimmt sie die 2. Uhr ohne Armband hoch und atmet tief ein und "hechelt" dann aus:
    "Nein ne ? das kann nicht sein !" Kind guck ich kann das nicht richtig lesen!!!!

    In dem Moment habe ich schon einen Schauer bekommen weil mir innerhalb von Bruchteilen bewusst war was sie gesehen hat.

    Diese Uhr zeigte eine 3 an.

    (zwar mit falschem tag (montag)

    aber der Tod war irgendwann am 7.3 zwischen halb vier und halb Fünf uhr morgens.

    Als hätten diese alten Uhren Datum und Stunde "gewusst".

    Er selber hat sie schon Jahre nicht mehr getragen beide Uhren waren stehen geblieben.

  2. #2
    Avatar von torelino
    torelino ist offline Couseng vom Simonster
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    18.629

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    und welche zeit zeigte die zweite uhr an?

    ein zufall, weiter nichts. das denke ich.
    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Er ist ja verstorben.

    7.3. um um halb fünf morgens haben sie ihn tot im Zimmer gefunden.
    Sie sind ca stündlich reingegangen. Halb 5 kam der Anruf an meine Mutter.

    ----------------

    Vorhin haben meine Mutter und ich Bilder durchgesehen was wir seinem Sohn schicken wollen ect....

    Er hatte 2 vermeintliche Rolexuhren im Schrank liegen die schon lange da drin langen und auch echt nicht mehr schön sind....
    Meine Mutter zeigte sie mir nur weil sie wissen wollte ob die echt seien und wir die evtll auch dem Sohn schicken wollen.
    Wir haben ja beide keine Ahnung aber wir schauten sie uns halt an...
    Da fiel mir bei der Uhr mit Armband auf das dort als Tag im kleinen Kästchen die 7 steht und als Uhrzeit viertel vor 4 ...
    Hatte meine Mutter nicht bemerkt.
    Ich fragte sie ob sie die Uhr verstellt habe- nein. Die liegen schon ewig im Schrank.
    Ich merkte an das ich das makaber fände irgendwie so innerlich.....

    In dem Moment nimmt sie die 2. Uhr ohne Armband hoch und atmet tief ein und "hechelt" dann aus:
    "Nein ne ? das kann nicht sein !" Kind guck ich kann das nicht richtig lesen!!!!

    In dem Moment habe ich schon einen Schauer bekommen weil mir innerhalb von Bruchteilen bewusst war was sie gesehen hat.

    Diese Uhr zeigte eine 3 an.

    (zwar mit falschem tag (montag)

    aber der Tod war irgendwann am 7.3 zwischen halb vier und halb Fünf uhr morgens.

    Als hätten diese alten Uhren Datum und Stunde "gewusst".

    Er selber hat sie schon Jahre nicht mehr getragen beide Uhren waren stehen geblieben.
    Fimbrethil und Froschn gefällt dies.
    lg torelino


    Frauen haben auch ihr Gutes. (Heinrich Lohse, Einkäufer)

  3. #3
    Avatar von FrauMauskewitz
    FrauMauskewitz ist offline für warme Füße
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    10.643

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von torelino Beitrag anzeigen
    und welche zeit zeigte die zweite uhr an?

    ein zufall, weiter nichts. das denke ich.
    Ja sagte mein Mann auch.
    Mir lief es dennoch spontan eiskalt den Rücken runter.

  4. #4
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.869

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Ja sagte mein Mann auch.
    Mir lief es dennoch spontan eiskalt den Rücken runter.
    Kann ich verstehen - da setzt auch erst mal der Verstand aus
    http://www.smiliemania.de/smilie132/00001934.gif "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  5. #5
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    84.626

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Ja sagte mein Mann auch.
    Mir lief es dennoch spontan eiskalt den Rücken runter.
    Wenn man bereit ist, Gespenster zu sehen, dann sieht man sie.

    Neulich war mir auch, als riefe mich mein Mann nach der Werbeunterbrechung an den Fernseher zurück.
    Realiter war es laut genug, dass ich im Schlafzimmer (am PC) den Fernseher ein bisschen hören konnte, natürlich halb hingehört habe, ob es sich nach Werbung oder Film anhört, da reicht eine oberflächliche Ähnlichkeit von Tönen....

    Aber wenn man sich gerne gruselt, dann kommt einem das alles sehr seltsam vor.

  6. #6
    Avatar von Susel74
    Susel74 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    1.473

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Ich bin eigentlich ein sehr rational denkender Mensch, glaube an nicht an Geister und unnatürliche Erscheinungen.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass es Dinge gibt, die wir trotz aller Wissenschaft und Physik (noch) nicht erklären können.

    Vor Jahren hatte ich nämlich mal ein ähnliches Erlebnis.

    Es war am Tag unserer kirchl. Trauung. Meine Mutter überreichte mir als Geschenk die Weißgoldarmbanduhr meiner verstorbenen Oma (ich war sehr eng mit meiner Oma), die vorher jahrelang unbeachtet im Schub lag.

    Meine Mutter erzählte mir, dass sie am Morgen plötzlich tickte und auch die richtige Uhrzeit anzeigte, so als wolle meine Oma sagen, dass sie auch dabei ist.

    Ich kann es mir bis heute nicht vernünftig erklären, wie das passieren konnte.

    LG

    PS
    Falls ihr vorhabt, die Uhren ins Ausland zu schicken, würde ich mich absichern, ob sie auch wirklich echt sind. Nicht, dass der Zoll das Paket aufmacht und ihr dann Schwierigkeiten bekommt.

  7. #7
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.845

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Er ist ja verstorben.

    7.3. um um halb fünf morgens haben sie ihn tot im Zimmer gefunden.
    Sie sind ca stündlich reingegangen. Halb 5 kam der Anruf an meine Mutter.

    ----------------

    Vorhin haben meine Mutter und ich Bilder durchgesehen was wir seinem Sohn schicken wollen ect....

    Er hatte 2 vermeintliche Rolexuhren im Schrank liegen die schon lange da drin langen und auch echt nicht mehr schön sind....
    Meine Mutter zeigte sie mir nur weil sie wissen wollte ob die echt seien und wir die evtll auch dem Sohn schicken wollen.
    Wir haben ja beide keine Ahnung aber wir schauten sie uns halt an...
    Da fiel mir bei der Uhr mit Armband auf das dort als Tag im kleinen Kästchen die 7 steht und als Uhrzeit viertel vor 4 ...
    Hatte meine Mutter nicht bemerkt.
    Ich fragte sie ob sie die Uhr verstellt habe- nein. Die liegen schon ewig im Schrank.
    Ich merkte an das ich das makaber fände irgendwie so innerlich.....

    In dem Moment nimmt sie die 2. Uhr ohne Armband hoch und atmet tief ein und "hechelt" dann aus:
    "Nein ne ? das kann nicht sein !" Kind guck ich kann das nicht richtig lesen!!!!

    In dem Moment habe ich schon einen Schauer bekommen weil mir innerhalb von Bruchteilen bewusst war was sie gesehen hat.

    Diese Uhr zeigte eine 3 an.

    (zwar mit falschem tag (montag)

    aber der Tod war irgendwann am 7.3 zwischen halb vier und halb Fünf uhr morgens.

    Als hätten diese alten Uhren Datum und Stunde "gewusst".

    Er selber hat sie schon Jahre nicht mehr getragen beide Uhren waren stehen geblieben.
    Ist wie mit den Horoskopen. Wenn man alles bissle dreht und wendet passts irgendwann.
    Lore2009 und EleanorAbernathy gefällt dies.



  8. #8
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.733

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von FrauMauskewitz Beitrag anzeigen
    Er ist ja verstorben.

    7.3. um um halb fünf morgens haben sie ihn tot im Zimmer gefunden.
    Sie sind ca stündlich reingegangen. Halb 5 kam der Anruf an meine Mutter.

    ----------------
    Altbekanntes Phänomen. Wenn einer stirbt, bleibt die Uhr stehen.
    Kannst nix machen und erklären kann man's auch nicht. Ist so. Und das, obwohl ich nicht an Überirdisches, Geister und Gespenster glaube.

  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.845

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Altbekanntes Phänomen. Wenn einer stirbt, bleibt die Uhr stehen.
    Kannst nix machen und erklären kann man's auch nicht. Ist so. Und das, obwohl ich nicht an Überirdisches, Geister und Gespenster glaube.
    Bei mir bleiben die Uhren auch stehen, wenn keiner stirbt.
    matangi und K.Fee gefällt dies.



  10. #10
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.698

    Standard Re: Der Mann meiner Mutter- Ich muss euch was unheimliches schreiben

    Zitat Zitat von Susel74 Beitrag anzeigen
    Ich bin eigentlich ein sehr rational denkender Mensch, glaube an nicht an Geister und unnatürliche Erscheinungen.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass es Dinge gibt, die wir trotz aller Wissenschaft und Physik (noch) nicht erklären können.

    Vor Jahren hatte ich nämlich mal ein ähnliches Erlebnis.

    Es war am Tag unserer kirchl. Trauung. Meine Mutter überreichte mir als Geschenk die Weißgoldarmbanduhr meiner verstorbenen Oma (ich war sehr eng mit meiner Oma), die vorher jahrelang unbeachtet im Schub lag.

    Meine Mutter erzählte mir, dass sie am Morgen plötzlich tickte und auch die richtige Uhrzeit anzeigte, so als wolle meine Oma sagen, dass sie auch dabei ist.

    Ich kann es mir bis heute nicht vernünftig erklären, wie das passieren konnte.
    Ich würde als Uhr auch evtl. mal wieder ein bisschen ticken, wenn ich nach Jahren in der Schublade wieder herausgenommen und dadurch geschüttelt würde.

    "Ich glaube ja nicht an Geister, ABER..." Wie viele fangen eigentlich noch mit dieser Einleitung an?
    Fimbrethil und torelino gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •