Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
Like Tree18gefällt dies

Thema: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

  1. #1
    Gast

    Standard Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Meine Tochter hat absolute Funkstille mit ihrer besten Freundin seit Babytagen (dass die beiden mal etwas auseinander bringen würde, hab ich nicht gedacht).

    Schon seit längerem entwickelten sich unterschiedliche Interessen, aber trotzdem hatten beide noch sehr viele Gemeinsamkeiten und immer Spaß bei ihren Verabredungen. Irgendwie gehörten beide jeweils auch ein bisschen zur Familie dazu, wurden gegenseitig oft auf Ausflüge mitgenommen etc. pp

    Jetzt auf der neuen Schule haben sich die Freundschaften natürlich nochmal neu zusammengewürfelt. So dass sich beide auch (wie in der GS auch schon) auch mit anderen getroffen haben, war auch nie ein Thema.

    Die Freundin hat sich mit einem Mädchen angefreundet, das sehr besitzergreifend ist und mit ihr auch unbedingt auf allerbeste Freundin machen wollte.

    So kam es wohl (hier nun lt. Aussage meiner Tochter), dass die beiden (also meine Tochter + Freundin) zusammen zur Schule gefahren sind (wie verabredet), und meine Tochter dann stehen gelassen wurde, sobald das andere Mädchen da war. Eines Tages stand meine dann auch allein an der Bushalte, weil die Freundin nicht kam. Sie war spontan mit dem anderen Mädel gefahren, was eigentlich keinen Sinn macht, da diese nicht mal auf dem Weg wohnt, aber egal. Auch in der Pause war meine Tochter öfter allein, bis sich andere Pausenspielrunden gebildet hatten. Nachmittags hatte sie aber immer reichlich Kontakt zu anderen.

    Das alles führte zum großen Streit. Es kam dann ein Brief von der Freundin mit der Bitte sich auszusprechen und ganz viel "Du musst aber verstehen, du bist aber auch Schuld..." Meine Tochter ist dann am nächsten Tag in der Pause zu ihr hingegangen und hat gefragt, ob sie jetzt mal reden wollen, daraufhin meinte die Freundin, dass sie gleich käme, die müsse erst noch mit der anderen zu Ende sprechen. Sie kam dann aber nicht.

    Nun ist für meine Tochter der Ofen absolut aus, sie will kein Stück mehr auf die Freundin zugehen, meint sie hat genug andere Freundinnen, mit denen sie sich gut versteht uns muss xy nicht hinterherlaufen. (was ich ja auch verstehen kann).

    Würdet ihr das so stehen lassen? Mir ist es echt ein bisschen unangenehm, auch den anderen Eltern gegenüber. Ich weiß ja auch nicht, ob vielleicht noch etwas anderes vorgefallen ist. Ich find´s einerseits total schade, dass sich das so entwickelt hat, kann das Thema mit den unterschiedlichen Interessen aber auch nachvollziehen und natürlich müssen die Kinder selbst entscheiden, mit wem sie Kontakt haben und mit wem nicht. Manchmal wirkt meine Tochter jedoch sehr traurig und obwohl sie es nicht zugibt, vermisst sie die guten Zeiten mit der Freundin bestimmt auch. Sie blockt aber jedes Gespräch darüber komplett ab.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Raushalten. Nur was sagen, wenn Du konkret nach Deiner Meinung gefragt wirst.

    Deine Tochter geht doch schon sehr gut mit der Sache um. Und ein bisschen Trauer gehört halt dazu.
    Johanni2801, salvadora, atakrem und 7 anderen gefällt dies.

  3. #3
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    98.866

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Würdet ihr das so stehen lassen? Mir ist es echt ein bisschen unangenehm, auch den anderen Eltern gegenüber. Ich weiß ja auch nicht, ob vielleicht noch etwas anderes vorgefallen ist. Ich find´s einerseits total schade, dass sich das so entwickelt hat, kann das Thema mit den unterschiedlichen Interessen aber auch nachvollziehen und natürlich müssen die Kinder selbst entscheiden, mit wem sie Kontakt haben und mit wem nicht. Manchmal wirkt meine Tochter jedoch sehr traurig und obwohl sie es nicht zugibt, vermisst sie die guten Zeiten mit der Freundin bestimmt auch. Sie blockt aber jedes Gespräch darüber komplett ab.
    Ich würde es so stehen lassen.

    Sie haben sich auseinanderentwickelt, eventuell finden sie später noch mal zueinander, aber fürs Erste würde ich Tochter weder in Richtung Freundschaft schieben noch ihr Gespräche darüber, warum sie traurig ist, zumuten.
    atakrem gefällt dies

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Nun ist für meine Tochter der Ofen absolut aus, sie will kein Stück mehr auf die Freundin zugehen, meint sie hat genug andere Freundinnen, mit denen sie sich gut versteht uns muss xy nicht hinterherlaufen. (was ich ja auch verstehen kann).
    Verstehe ich und würde ich auch so akzeptieren können. Das Thema "wie definiere ich für mich Freundschaft" war hier schon in frühen Jahren Thema und deine Tochter scheint für sich eine klare und wie ich finde für sich gesunde Definition zu haben.
    Auch wenn diese Verletzung grade vielleicht schmerzt.

    für das Mutterherz

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Zitat Zitat von whirlpool Beitrag anzeigen
    Verstehe ich und würde ich auch so akzeptieren können. Das Thema "wie definiere ich für mich Freundschaft" war hier schon in frühen Jahren Thema und deine Tochter scheint für sich eine klare und wie ich finde für sich gesunde Definition zu haben.
    Auch wenn diese Verletzung grade vielleicht schmerzt.
    Meine Tochter war immer der etwas dominantere Part in der Freundschaft, etwas älter, etwas mutiger, besser in der Schule, mehr weitere Freundschaften. Für das andere Mädchen ist es vermutlich gerade toll jemanden anderes gefunden zu haben, der sie fast schon anhimmelt.
    Nun ja vielleicht wird es noch mal was mit den beiden. Es gab schon öfter mal Phasen, in denen sie weniger Kontakt hatten, aber dieses strikte "die kann mir gestohlen bleiben, mit der will ich nie wieder etwas zu tun haben, ich finde die inzwischen nur noch doof", das hatten wir noch nie.

  6. #6
    LaTuff ist offline Member
    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    122

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Raushalten. Wenn sie reden möchten, sei für sie da, wenn nicht dann lass sie.

    Ich habe auch eine Freundin aus dem Babyalter. Wir hatten auch Phasen in denen wir sehr viel gemeinsam gemacht haben und Phasen in denen wir Streit hatten, aus ähnlichen Gründen wie bei deiner Tochter. Im Endeffekt haben wir immer wieder zueinander gefunden. Jeder brauchte seine Zeit um Erfahrungen zu sammeln, sich selbst zu finden und auch um einen eigenen Freundeskreis aufzubauen.
    Frau..Feinripp gefällt dies

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Meine Tochter war immer der etwas dominantere Part in der Freundschaft, etwas älter, etwas mutiger, besser in der Schule, mehr weitere Freundschaften. Für das andere Mädchen ist es vermutlich gerade toll jemanden anderes gefunden zu haben, der sie fast schon anhimmelt.
    Nun ja vielleicht wird es noch mal was mit den beiden. Es gab schon öfter mal Phasen, in denen sie weniger Kontakt hatten, aber dieses strikte "die kann mir gestohlen bleiben, mit der will ich nie wieder etwas zu tun haben, ich finde die inzwischen nur noch doof", das hatten wir noch nie.

    Kinder entwickeln sich

    Ich finde die Reaktion Deiner Tochter übrigens prima- zeugt von einem gesunden Selbstbewusstsein.

    Und was die anderen Eltern angeht....Nunja, auch das ist das Leben. Das fängt bei uns ja jetzt schon an und unser Sohn ist noch jünger als Deine Tochter. Die Kinderfreundschaften gehen auseinander und somit ggf. auch der private Kontakt zwischen den "Alten".
    Dafür kommen aber auch andere wieder dazu.

    Und außerdem kann auch das jetzt nur eine Phase sein, die vielleicht etwas länger als sonst dauert.

  8. #8
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    23.831

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Ich würde es so stehen lassen, außer deine Tochter bittet dich konkret um Unterstützung bzw. du siehst, dass sie sehr unter dem Streit leidet.

    Manche Freundschaften haben einfach ihre Zeit und bestehen nicht die ganze Kindheit.
    Manchmal braucht es auch nur eine längere Pause und in späteren Jahren wird die Freundschaft wieder enger.

  9. #9
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.189

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Raushalten.
    Auch Gespräche nur, wenn Deine Tochter reden will.

    Es ist IHRE Freundschaft, die da zerbricht.
    rastamamma und atakrem gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von _Gewitterhexle_
    _Gewitterhexle_ ist offline temporarily out of order
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    6.972

    Standard Re: Streit mit der besten Freundin. Raushalten oder helfen? Sorry, lang.

    Ich finde mich gerade sehr in der Schilderung deiner Tochter wieder wobei meine Sandkastenfreundschaft erst zerbrach, als wir schon den Tanzkurs und den jeweils ersten Liebeskummer gemeinsam durchgestanden hatten. Was weder unterschiedliche Schulen noch die Jungs geschafft hatten, gelang dann ihrer Arbeitskollegin problemlos: einen Keil zwischen uns zu treiben. Wie habe ich anfangs gelitten

    Unsere Eltern sind bis heute direkte Nachbarn, auf diese Weise hören wir ab und zu mal, wie es der Anderen geht, und sind uns in den 35 Jahren 'danach' vielleicht 5mal über den Weg gelaufen. Dann haben wir uns ein paar Minuten unterhalten und uns gegenseitig versichert, 'diesmal aber ganz bestimmt' in Kontakt zu bleiben *räusper' Ich weiß nicht einmal, in welcher Stadt sie inzwischen wohnt und vice versa.

    Mit ihr verbinde ich vieles und manchmal ist sie einfach 'da'... DANN bin ich traurig, auch heute noch.
    Sie wird IMMER einen Sonderstatus haben - sie war die ERSTE - aber mehr ist davon einfach nicht übrig geblieben.

    Ich glaube, unsere Mütter waren damals genauso überrascht und geschockt wie ich über diese Entwicklung, vielleicht haben sie sich auch mal miteinander unterhalten (das weiß ich nicht) - aber UNS haben sie das allein regeln lassen und darüber bin ich bis heute froh.
    titanica und Frau..Feinripp gefällt dies.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    LG von der
    http://www.123gif.de/gifs/hexen/hexe-0095.gif

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •