Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
Like Tree11gefällt dies

Thema: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

  1. #1
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    12.029

    Standard Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Irgendwie kriege ich mit meiner Actifry die Pommes nicht richtig hin.
    Wenn ich die Pommes selber mache, sind sie total laetschig.
    Wenn ich TK-Pommes fuer die Friteuse kaufe, werden diese total trocken.
    Woran kann es liegen?
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Irgendwie kriege ich mit meiner Actifry die Pommes nicht richtig hin.
    Wenn ich die Pommes selber mache, sind sie total laetschig.
    Wenn ich TK-Pommes fuer die Friteuse kaufe, werden diese total trocken.
    Woran kann es liegen?
    du hast soviel Geld für eine friteuse ausgegeben?
    da würde ich mir aber gewaltig in den allerwertersten beißen, wenns dann nicht schmeckt

    edit:
    verkauf das teil, lätschige Pommes bekommst du auch bei mäces
    Pippi27, orfanos und Mrs.Wallace gefällt dies.

  3. #3
    schneckele13 ist offline Ptit escargot
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    12.029

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von dumdidum1 Beitrag anzeigen
    du hast soviel Geld für eine friteuse ausgegeben?
    da würde ich mir aber gewaltig in den allerwertersten beißen, wenns dann nicht schmeckt

    edit:
    verkauf das teil, lätschige Pommes bekommst du auch bei mäces
    Ich habe die 2in1, die obere Grillplatte ist toll...
    Und danke fuer Deine Antwort, das hilft mir natuerlich sehr weiter
    dumdidum1 gefällt dies
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  4. #4
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    1.267

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von dumdidum1 Beitrag anzeigen
    du hast soviel Geld für eine friteuse ausgegeben?
    da würde ich mir aber gewaltig in den allerwertersten beißen, wenns dann nicht schmeckt

    edit:
    verkauf das teil, lätschige Pommes bekommst du auch bei mäces
    Ich finde sie im Internet auf den ersten Blick für 170€. Ist das echt viel für eine Friteuse? Ich habe so etwas nicht, es kam mir auf den ersten Blick aber für ein vernünftiges Küchengerät dieser Größe nicht überzogen vor. Dass die Aldi Hausmarke billiger ist, ist schon klar.

  5. #5
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    1.267

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich habe die 2in1, die obere Grillplatte ist toll...
    Und danke fuer Deine Antwort, das hilft mir natuerlich sehr weiter
    Also das Ding für 260?
    Zur Frage: Vielleicht tust du die Pommes zu früh rein (Fett nicht heiß genug)?

  6. #6
    matangi ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    2.431

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Irgendwie kriege ich mit meiner Actifry die Pommes nicht richtig hin.
    Wenn ich die Pommes selber mache, sind sie total laetschig.
    Wenn ich TK-Pommes fuer die Friteuse kaufe, werden diese total trocken.
    Woran kann es liegen?
    Fritierst du sie zwei mal? Muss man bei selbst gemachten meiner Erfahrung nach, dass sie wirklich gut werden. Zuerst bei 160 Grad, so 6 Minuten. Dann raus, und danach noch mal ca 2 Minuten bei 190 Grad.

    Ach so, und die geschnittenen, rohen Kartoffelstifte in kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Gut trocken natürlich bevor du sie ins Öl wirfst. Und nie zu viel auf einmal.

  7. #7
    didite ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    4.234

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Darf ich mal als Original Belgierin was sagen?













































    Richtig original belgische Fritten (ja wir sagen Fritten, nicht Pommes) gehören in viel Frittieröl (echte Kenner benutzen sogar Rinderfett), und werden 2x frittiert.

    Ich kann diese Backofen Pommes usw. nicht ausstehen. Wenn schon Fritten, dann richtige.

    Ja, ist sehr kalorienreich. Ja, sind sehr lecker. Und ja, aus diesem Grund sehr selten im Hause Didite


    Mein Wort zum Sonn... ähm Dienstag
    Schneehase, orfanos, xantippe und 3 anderen gefällt dies.
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

    Albert Einstein

  8. #8
    Avatar von FrauTischbein
    FrauTischbein ist offline freesie!
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    8.125

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Ferndiagnose:
    Entweder ist die Fritöse zu voll oder du lässt sie nicht lange genug drin.
    "Wird's besser?
    Wird's schlimmer?
    fragt man alljährlich.
    Seien wir ehrlich:
    Leben ist immer lebensgefährlich."

    Erich Kästner

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von Hemera. Beitrag anzeigen
    Ich finde sie im Internet auf den ersten Blick für 170€. Ist das echt viel für eine Friteuse? Ich habe so etwas nicht, es kam mir auf den ersten Blick aber für ein vernünftiges Küchengerät dieser Größe nicht überzogen vor. Dass die Aldi Hausmarke billiger ist, ist schon klar.
    Äh, ja. Das ist teuer für eine Friteuse. Im Vergleich zu einer normalen Markenfriteuse, die altbewährt mit Fett funktioniert (also mit viel Fett), kostet das Teil locker das Dreifache.
    Mein Liebäugeln damit war nach dem Lesen von einigen Bewertungen erledigt. Das ist das Geld meines Erachtens nicht wert. Die leckersten Pommes kommen immer noch aus einer normalen Friteuse, bevorzugt im Schwimmbad . Und fettarm bekomme ich die zuhause auch im Backofen hin. Die richtige Pommesmarke schmeckt daraus auch gut. Ich finde z.B. Golden Longs am Besten, die schmecken deutlich leckerer als andere.

  10. #10
    Avatar von Hemera.
    Hemera. ist offline wieder hier
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    1.267

    Standard Re: Tipps erbeten - Pommes aus der Actifry-Friteuse von Tefal

    Zitat Zitat von Mrs.Wallace Beitrag anzeigen
    Äh, ja. Das ist teuer für eine Friteuse. Im Vergleich zu einer normalen Markenfriteuse, die altbewährt mit Fett funktioniert (also mit viel Fett), kostet das Teil locker das Dreifache.
    Mein Liebäugeln damit war nach dem Lesen von einigen Bewertungen erledigt. Das ist das Geld meines Erachtens nicht wert. Die leckersten Pommes kommen immer noch aus einer normalen Friteuse, bevorzugt im Schwimmbad . Und fettarm bekomme ich die zuhause auch im Backofen hin. Die richtige Pommesmarke schmeckt daraus auch gut. Ich finde z.B. Golden Longs am Besten, die schmecken deutlich leckerer als andere.
    Aha. Ich weiß es echt nicht, da ich mich nie mit Friteusen auseinandergesetzt habe. Ich habe keine und will auch keine.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •