Seite 11 von 15 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 141
Like Tree56gefällt dies

Thema: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

  1. #101
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    Mein Kind läuft eh nicht allein im Straßenverkehr, weil die Schule zu weit weg ist. Der hat aber seitlich auf dem Deckel so dezente Reflektorstreifen (unserer hat die noch zusätzlich unten)... Find ich also auch grundsätzlich ganz ok so... Das Gewicht ist auch ok...
    Dann ist ja gut. Bei meinem Floh würden sich die knapp 500 g mehr auf 2 km schon auswirken und ich bekomme immer wieder einen Schreck, wenn ich ihn im Winter mit seinem Kumpel sehe. Die beiden sehen aus wie ein Kind, sprich es ist eigentlich nur meiner zu sehen mit seinen großen Reflektorflächen. Die Katzenaugen und dünnen Strichchen des anderen fallen nicht auf. Es ist einfach krass wenn man so den Vergleich sieht.

  2. #102
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    23.183

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.

    Kommt auf den Ranzen an. Bei dem gezeigten finde ich z.B. den Tiger ziemlich kitschig. Da würde ich wohl "mein Gott, warum lassen die das Kind bloß so einen hässlichen Ranzen tragen" denken. Wenn mir der Ranzen gefallen würde, wäre es mir egal, ob der noch aus den 70ern ist, ein spezielles Bild von den Eltern hätte ich wohl nicht.

  3. #103
    Avatar von Mipmap
    Mipmap ist offline Legende
    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    12.317

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.


    Hab ich hier in der Schule auch schon gesehen.. allerdings alte Lederranzen. Die Jungs langhaarig.. und die Eltern eher... ähm.. alternativ.

    Ja, fällt mir auf, finde ich aber nicht schlecht. Wenn das Kind damit klar kommt..

  4. #104
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Wie klasse!

    Sowas in der Art hatte ich auch. Etwas kleiner und als Umhängetasche. Das Teil war unkaputtbar. Hat mich durch die Oberstufe und das Studium und meinen Bruder durch sein Studium begleitet.
    ich habe meinen auch noch und wir hatten 4 Straßen weiter einen alten Schuhmacher der das Ding im Notfall auch nähen konnte. Er arbeitet immer noch. Aber nur noch 3 Tage die Woche am Vormittag. Inzwischen ist er über 80 und der wird sicher mit der Ahle in der Hand umfallen.

  5. #105
    Gast

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.

    Hm, ich würde Eltern erwarten, die 70er Jahrefans sind und die damalige Stimmung, Atmosphäre erhalten wollen, eben in der "zu unserer Zeit" leben.
    Ob das die Zeit des Kindes heute ist, ...?...

    Grundsätzlich würde ich als Eltern slbst überlegen, ob ein Ranzen mit breiteren und leicht verstellbaren Riemen, aus leichterem Material, nach heutigem Wissen ergonomisch geformt, am Ende für das Kind nicht doch besser ist.

  6. #106
    Gast

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.

    So einen ähnlichen (also ohne Tiger drauf) hatte ich. Genau in den Farben und weißer Rand, allerdings durchgägig. ICH würde bei dem Kind an meine eigene Einschulung und Grundschulzeit denken.
    Über die Eltern würde ich denken, dass sie Retrostil mögen. Mehr nicht.

  7. #107
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    24.838

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?
    Klar würde mir das auffallen.
    Erwarten würde ich Hipster
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  8. #108
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.918

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.

    in manchen berliner bezirken ist es quasi pflicht sein kind mit einem solchen (oder vergleichbaren) ranzen in die schule zu schicken. könnte ja sein, dass man sonst in die schublade der uncoolen gesteckt wird.
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

  9. #109
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    48.168

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Wäre das für euch komisch, wenn bei der Einschulung heutzutage ein Kind mit einem solchen Ranzen käme? Seltsam? Würde euch das auffallen? Was für Eltern würdet ihr dahinter erwarten?

    So in der Art, allerdings viel besser erhalten.
    Auffallen - aber sicher.

    Komisch - eher witzig.

    Eltern - hmm, keine Ahnung

    Allerdings würden meine Gedanken in Richtung - das arme Kind, der Ranzen ist ja völlig jenseits von Rückenschonend / -angepasst ect. - gehen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #110
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    11.918

    Standard Re: Einschulung, Kind mit 1970er Jahre Schulranzen

    Zitat Zitat von Marienkaefer1982 Beitrag anzeigen
    Hippster.



    (mein Lieblingswort momentan. Und, jaaa, wer andere Hippster nennt ist selber einer.)




    Im Ernst: mir wuerde das sofort auffallen und ich haette zwei Hypothesen ueber die Eltern.
    1. Sie hatten den noch/von der Cousine bekommen und haben gar nicht ueber solche Fragen nachgedacht: Ranzen da? Check! Fertig.
    Diese Menschen waeren mir sehr sympathisch. Ich tendiere dazu solche Menschen zu heiraten.
    2. Hippster eben. Gewollt anders, grade so subtil dass man es nicht als aufdringlich empfindet. Vermutlich fuer elend viel Geld auf Ebay ersteigert. Damit das Spaetzele genauso cool ist wie sie. Ob das Ding praktisch ist oder nicht ist egal. Hauptsache anders.

    Welche stimmt wuerde ich durch angucken der Eltern herausfinden und fortan eine Meinung von ihnen haben.
    dem hipster-papa würden sofort sämtliche vollbarthaare ausfallen, wenn er sein kind mit einem scout-ranzen () in die schule bringen würde
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •