Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
Like Tree59gefällt dies

Thema: Freundin nicht eingeladen

  1. #1
    Avatar von mia-madita
    mia-madita ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    56

    Unglücklich Freundin nicht eingeladen

    Hallo miteinander,

    mich bewegt gerade der Kindergeburtstag meiner Tochter Anna etwas
    Sie ist gestern 6 Jahre alt geworden und feiert in drei Tagen ihren Kindergeburtstag Sie hat drei Freundinnen aus ihrer Kindergartengruppe eingeladen, aber darunter war nicht ihre Freundin Amelie mit der sie immer wieder was unternimmt. Amelie geht bei uns ein und aus und auch die Mutter und ich sind sehr eng befreundet.
    Ich hab Anna gefragt ob sie Amelie nicht einladen möchte und sie ist der Meinung dass sie lieber mit ihr einen Tag alleine verbringen möchte- sozusagen als Beste-Freundin-Geburtstagsfeier ich fand die Idee eigentlich ganz nett, aber meine Freundin nicht. Sie kann es nicht verstehen warum ihre Tochter nicht zum Kindergeburstag meiner Anna eingeladen wurde.Und hat ihrem Frust gestern auch freien Lauf gelassen.
    Ich kann meine Freundin ja schon verstehen, dass sie so ein Mitgefühl mit ihrer Amelie hat, aber ich möchte meine Tochter eigenlich gerne selbst entscheiden lasse wen sie wann einlädt.

    Wie seht ihr dass? Reinreden oder nicht?
    LG Mia
    mIA- MaDiTa

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass Kindern Gelegenheit gegeben werden sollte, dass sie die Konsequenzen ihrer Entscheidungen auch tragen - soweit möglich. Das kann deine Tochter aber nur, wenn sie vorher weiß, dass ihre "beste" Freundin es u.U. als sehr kränkend empfinden wird, wenn sie nicht eingeladen wird. Das ist dein Job als Mutter, wenn du möchtest, dass sie ihre Entscheidungen selbst trifft: Mit ihr vorher zu besprechen, welche Folgen welche Entscheidung möglicherweise hat und mit ihr abzuwägen, was davon sie zu tragen bereit ist.

    Vielleicht hast du das ja gemacht? Wenn nein, würde ich das schleunigst nachholen. Wenn ja, dann kann sie auch dazu stehen und muss halt aushalten, dass das Verhältnis ggf. dadurch belastet wird.

  3. #3
    Avatar von jennyhase
    jennyhase ist offline Legende
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    20.361

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hallo miteinander,

    mich bewegt gerade der Kindergeburtstag meiner Tochter Anna etwas
    Sie ist gestern 6 Jahre alt geworden und feiert in drei Tagen ihren Kindergeburtstag Sie hat drei Freundinnen aus ihrer Kindergartengruppe eingeladen, aber darunter war nicht ihre Freundin Amelie mit der sie immer wieder was unternimmt. Amelie geht bei uns ein und aus und auch die Mutter und ich sind sehr eng befreundet.
    Ich hab Anna gefragt ob sie Amelie nicht einladen möchte und sie ist der Meinung dass sie lieber mit ihr einen Tag alleine verbringen möchte- sozusagen als Beste-Freundin-Geburtstagsfeier ich fand die Idee eigentlich ganz nett, aber meine Freundin nicht. Sie kann es nicht verstehen warum ihre Tochter nicht zum Kindergeburstag meiner Anna eingeladen wurde.Und hat ihrem Frust gestern auch freien Lauf gelassen.
    Ich kann meine Freundin ja schon verstehen, dass sie so ein Mitgefühl mit ihrer Amelie hat, aber ich möchte meine Tochter eigenlich gerne selbst entscheiden lasse wen sie wann einlädt.

    Wie seht ihr dass? Reinreden oder nicht?
    LG Mia

    Ich find das schon ein bissel komisch...

    Ich würde in dem Fall mit meinem Kind nochmal reden und darauf hinweisen, dass es für das andere Kind nicht besonders schön ist gerade zur Geburtstagsparty nicht eingeladen zu sein, nicht dabei zu sein...

  4. #4
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    39.760

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr dass? Reinreden oder nicht?
    LG Mia
    Reinreden, insoweit dass ich ihr klarmachen würde, dass es die beste Freundin kränkt, wenn sie nicht eingeladen wird. Gleichzeitig würde ich ihr vorschlagen, die Freundin zur Feier einzuladen und trotzdem noch eine "Beste-Freundin-Party" mit diesem Mädel zu machen. Ist ja kein Aufwand für zwei Mädels einen netten Tag zu gestalten.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Reinreden, insoweit dass ich ihr klarmachen würde, dass es die beste Freundin kränkt, wenn sie nicht eingeladen wird. Gleichzeitig würde ich ihr vorschlagen, die Freundin zur Feier einzuladen und trotzdem noch eine "Beste-Freundin-Party" mit diesem Mädel zu machen. Ist ja kein Aufwand für zwei Mädels einen netten Tag zu gestalten.
    Eben. Das eine schließt das andere ja nicht aus.

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.641

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    Hallo miteinander,


    Wie seht ihr dass? Reinreden oder nicht?
    LG Mia
    Mein Sohn war auch so ein Spezialist mit seinen Einladungen.
    Also ich habe ihn gefragt, warum weshalb wieso er wen einlädt bzw. nicht einlädt.

    Die Auseinandersetzung mit denjenigen durfte er dann auch selber führen.
    Ich stand im wahrsten Sinne des Wortes hinter ihm, aber er durfte sich dem schon selber stellen.
    (Was für meinen Sohn gar kein Problem war. Der war da so mit sich im Reinen - Wahnsinn. Die heulten vor ihm, die Mütter zeterten und er blieb ungerührt.)

    Ich war allerdings auch immer für Wechsel in letzter Sekunde offen.
    Letzteres hat sich gerade bei Tochter bewährt.
    Also bei deren Hin - und Her mit ihren Freundinnen in dem Alter wäre ich narrisch geworden, wenn ich da jede Laune ernst genommen hätte. Das ging munter hin und her. Das Glück war, dass wir Mütter (ja, meistens waren halt wir Mütter involviert, weniger die Väter) uns da einige waren: Nichts machen ist das beste, was wir tun können.

    Und Anna wird ja jetzt erleben, wie sich das alles so anfühlt und ob sie das so gut findet oder ob sie es dann doch lieber wieder anders machen will im nächsten Jahr. Sie wird erfahren, ob Amelie das genau so sieht wie sie oder verletzt ist und dann kann sie überlegen, wie sie auf die Verletzung von Amelie reagiert.
    DieFunzel gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #7
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.191

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von mia-madita Beitrag anzeigen
    mich bewegt gerade der Kindergeburtstag meiner Tochter Anna etwas
    Sie ist gestern 6 Jahre alt geworden
    27.05.2014, 11:04 mia-madita

    ich arbeite ab Juni wieder und habe 2 große Söhne( 6 und 4) und eine Tochter die dann knapp 1 1/2 Jahre ist.
    27.03.2013, 14:50

    mia-madita
    in ein paar Tagen habe ich ET und mein Mann und ich sind uns immer noch sehr unschlüssig welchen Namen wir jetzt wählen sollen.Zur Auswahl stehen Oskar oder Emil



    27.11.2012, 13:52

    mia-madita

    ich habe ein Tochter, die zwei Jahre alt ist und seit einem Jahr in die Krippe geht.
    17.08.2012, 13:57

    mia-madita
    :D ich werd auch dieses Jahr 31,..Ich hab ein Pärchen einen großen Jungen und ein kleines Mädel :) und du?

    22.04.2012, 16:25

    mia-madita
    ich habe zwei Söhne im Alter von 3 und 1 Jahr
    20.06.2011, 21:06

    mia-madita

    heute war ein Tag zum Davonlaufen. Emil war den ganzen Tag damit beschäftig seinen Bruder zu pisaken:( Und Jo war heulte natürlich gleich. Emil ist jetzt drei geworden und Jo 9 Monate alt.
    03.02.2011, 14:06

    mia-madita

    ch weiß gerade echt keinen Rat mehr:( . Unser kleiner Luis ist nun 16 Wochen alt
    usw. usw.

    schleich dich du grottendämlicher troll und such dir nen vernünftigen therapeuten
    Sascha, cosima, Fimbrethil und 10 anderen gefällt dies.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #8
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    12.887

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Ich würde dem Kind erklären, dass die Freundin vielleicht sehr traurig ist, wenn sie merkt, dass sie nicht zum Kindergeburtstag eingeladen ist. Aber deine Tochter hat sich ja sicherlich etwas bei ihrer Entscheidung gedacht. Wenn sie dann bei ihrer Entscheidung bleibt, würde ich da auch nicht weiter rein reden, sondern ihren Wunsch akzeptieren. Die beleidigte Mutter des anderen Kindes habe ich umsonst.

    Wenn deine Tochter den Beste-Freundinnen-Tag zusätzlich haben möchte, würde ich das offen anbieten.

    Meine Kinder haben auch eine klare Meinung, wen sie einladen und wen nicht. Alle Entscheidungen kann ich nicht nachvollziehen, aber es sind ihre Gäste.

    Meine Tochter wollte eine Zeit lang ihren besten Freund auch nicht zum Kindergeburtstag einladen, sondern zu ihrem Geburtstag direkt, da er nicht in ihre Klasse geht wie alle anderen Gäste. Also kam er als einziges Kind zum Geburtstag direkt und alle fanden das gut, denn meine Tochter hatte neben den Omas Kinderbesuch und der Freund musste sich meine Tochter nicht mit fremden Kindern teilen.

  9. #9
    DieFunzel ist offline Ganz schön komisch....
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    5.176

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    usw. usw.

    schleich dich du grottendämlicher troll und such dir nen vernünftigen therapeuten


    Das ist ja echt ne dreiste Masche!
    cosima gefällt dies
    denn woanders ist auch immer nur ein weiteres hier
    und immer viel zu viel die andern immer viel zu wenig wir
    aber nur weils uns nicht gut geht heißt das nicht es geht uns schlecht
    nur weil alle anderen reden heißt das nicht sie haben recht
    wir sind lange schon auf reisen und kommen immer nur so weit
    wie die ideen uns tragen wie der mangel uns treibt
    (Spaceman Spiff - Vorwärts ist keine Richtung)



    http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135232/.png

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Freundin nicht eingeladen

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    usw. usw.

    schleich dich du grottendämlicher troll und such dir nen vernünftigen therapeuten
    Und dann auch noch mit so axxxlangweiligen Themen!
    Die Trolle heutzutage sind auch nicht mehr das was sie einmal waren.
    grisou, Martha74, Frau_in_Blau und 2 anderen gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •