Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41
Like Tree28gefällt dies

Thema: Nachbarskinder - Besuch

  1. #21
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Also, bei uns in der Nähe wohnt u.A. eine Familie mit zwei Kindern
    Diese kommen etwa jeden zweiten Tag rüber gelaufen (sind nur 5 Minuten zwischen ihren und unserem Haus) und klingeln, ob sie mit den Kindern spielen können.

    Nun sind wir ja oft nicht zu Hause (ich vermute sie klingeln mindestens täglich) oder unsere Kinder sind beim Sport/bei Freunden/bei meinen Eltern. Wenn wir zu Hause sind, lasse ich sie natürlich immer ins Haus oder in den Garten damit sie gemeinsam spielen können. Alles schön und gut, ich bin froh dass Kinder in der Nachbarschaft wohnen und sie auch ohne Verabredungen mit ihnen spielen können.

    Aaaaber: es sind immer beide Kinder hier. Und das ist das Problem.

    J. ist ein guter Freund von K4 und wenn er da ist spielen K3/K4/K5 sowie oft auch meine zwei Neffen schön miteinander. Er ist ein nettes, unkompliziertes Kind und „stört“ überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn er da ist, bekommt man von ihnen kaum was mit, sie spielen auch was anderes als sonst immer und streiten kaum.

    S. ist ein Jahr älter als K2. Anfangs haben sie sich ganz gut verstanden, bald aber kam es dauernd zu Gezanke und Tochter will eigentlich nicht mehr mit ihr spielen. Zudem hat sie, wenn sie mal einfach zu Hause ist, fast immer Freundinnen zu Besuch und dann will sie S. nicht dabei haben.
    S. geht dann aber nicht, sondern nervt, will mit mir reden, mit bestimmten Sachen spielen die erst gesucht werden müssen, mischt sich in das Spiel der Kleinen ein, will Süßes und so weiter.

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...


    wie alt sind die kinder denn?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!



    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #22
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Ich habe zwar nicht sämtliche Konstellationsbeschreibung verstanden, was ich verstanden habe: J. ist gern gesehener Gast, S. macht ärger.
    Ich würde S. fort schicken, sobald sie das Gezicke anfängt. Sie wurde ja nicht eingeladen.

    Die Nachbarskinder hier ärgern Tochter gern mal, da sag ich dann auch "wenn Ihr nicht friedlich spielen könnt, müsst Ihr leider gehen." Beträfe das nur einen von beiden, würde ich auch nur den einen "rauswerfen". Sie müssen nicht mit Tochter spielen, aber ärgern brauchen sie sie auch nicht.

    Zu dem Mädel (ist doch eines?) würde ich sagen, sie kann meinetwegen da bleiben und alleine hier spielen, aber sie soll die anderen nicht nerven und ich habe auch keine Lust ständig nach ihr zu gucken. Wenn sie Bespaßung braucht und meine Kinder keine Lust auf sie haben, soll sie eben heim gehen. Ob sie das alleine möchte oder nicht, spielt keine Rolle. Hier haben wir Hausrecht.

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    Maumau gefällt dies

  3. #23

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    Mit meinen Kindern reden, was die wollen und, wenn ich sehe, dass es Streit gibt, der von S. ausgeht und meine Kinder damit überfordert sind, S. sagen, dass sie entweder ruhig mitspielt oder gehen muss und sie dann auch wirklich nach Hause schicken.

  4. #24
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Ich habe die Kinder, bei denen Theater vorprogrammiert war, nicht sofort ins Haus gelassen, sondern die Kinder an die Tür geholt. Und wenn der eine dann ein Kind zum Spielen hereinlassen wollte und der andere nicht, konnten eben nicht beide herein. Manche Mütter machen dann allerdings Theater, weil sie gerne beide Kinder loswerden möchten, das ist dann aber nicht mein Problem.
    K.Fee gefällt dies

  5. #25
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    du nicht, aber deine Kinder.
    Ja, meine haben weggeschickt bzw. nicht reingelassen.
    Dass jemand unsere Klingeln bedienen kann, heißt ja nicht, dass er damit auch die Eintrittskarte gelöst hat.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  6. #26
    Avatar von chick
    chick ist offline Supermutti!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    Doch, genau das. Es gibt einfach Konstellationen, die sind ungut.

    Und wenn ein Kind immer Stress verursacht, dann darf es halt nicht mehr zum Spielen kommen. Und wenn das Kind schon Spielbesuch hat, mit dem es gut zurecht kommt, muss nicht zwangsweise ein Nachbarskind eingegliedert werden - jedenfalls nicht in meinem Haus.

  7. #27
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Also, bei uns in der Nähe wohnt u.A. eine Familie mit zwei Kindern
    Diese kommen etwa jeden zweiten Tag rüber gelaufen (sind nur 5 Minuten zwischen ihren und unserem Haus) und klingeln, ob sie mit den Kindern spielen können.

    Nun sind wir ja oft nicht zu Hause (ich vermute sie klingeln mindestens täglich) oder unsere Kinder sind beim Sport/bei Freunden/bei meinen Eltern. Wenn wir zu Hause sind, lasse ich sie natürlich immer ins Haus oder in den Garten damit sie gemeinsam spielen können. Alles schön und gut, ich bin froh dass Kinder in der Nachbarschaft wohnen und sie auch ohne Verabredungen mit ihnen spielen können.

    Aaaaber: es sind immer beide Kinder hier. Und das ist das Problem.

    J. ist ein guter Freund von K4 und wenn er da ist spielen K3/K4/K5 sowie oft auch meine zwei Neffen schön miteinander. Er ist ein nettes, unkompliziertes Kind und „stört“ überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn er da ist, bekommt man von ihnen kaum was mit, sie spielen auch was anderes als sonst immer und streiten kaum.

    S. ist ein Jahr älter als K2. Anfangs haben sie sich ganz gut verstanden, bald aber kam es dauernd zu Gezanke und Tochter will eigentlich nicht mehr mit ihr spielen. Zudem hat sie, wenn sie mal einfach zu Hause ist, fast immer Freundinnen zu Besuch und dann will sie S. nicht dabei haben.
    S. geht dann aber nicht, sondern nervt, will mit mir reden, mit bestimmten Sachen spielen die erst gesucht werden müssen, mischt sich in das Spiel der Kleinen ein, will Süßes und so weiter.

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    Wenn hier Nachbarskinder klingeln frage ich meine Kinder, ob sie Lust haben mit ihnen zu spielen. Das führt durchaus dazu, das nicht immer alle reingelassen werden. Egal ob Geschwister oder nicht. Meine Kinder entscheiden selbst, mit wem sie spielen möchten und wen sie reinlassen.

  8. #28
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wenn hier Nachbarskinder klingeln frage ich meine Kinder, ob sie Lust haben mit ihnen zu spielen. Das führt durchaus dazu, das nicht immer alle reingelassen werden. Egal ob Geschwister oder nicht. Meine Kinder entscheiden selbst, mit wem sie spielen möchten und wen sie reinlassen.
    so ist es!

    Und Sohn kann inzwischen höfflich und ohne zu lügen absagen.

  9. #29
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    J. ist guter Freund von K4 und spielt auch gerne mit K3 und K5.
    S. ist mit keinem der Kinder befreundet. Sie war es mit K2, aber jetzt gibt es nur noch Gezanke.

    Ich habe es teilweise vorsichtig zu ihr so gesagt (dass sie gehen muss wenn es nicht klappt oder wenn Tochter schon Freundinnen da hat), dann meint sie sie will nicht alleine gehen.
    Wie alt ist S.?
    Herzlich willkommen ... das ♥ Herbstbaby ♥ ist da
    und das Sommerbaby ein großer Bruder

    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch



    Mach's gut, kleiner J.

  10. #30
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Tochter würde sogar gerne gemeinsam spielen (sie lädt eh oft 2-3 Freundinnen gleichzeitig ein), aber
    a) will S. das nicht weil sie die Freundinnen der Tochter fast nie leiden kann und
    b) klappt es nicht weil S. dann immer was anderes spielen will oder alles bestimmen möchte.
    Dann hat sie Pech gehabt und kann eben nicht bleiben
    Herzlich willkommen ... das ♥ Herbstbaby ♥ ist da
    und das Sommerbaby ein großer Bruder

    Möge jeder Tag dir
    strahlende, glückliche Stunden bringen,
    die das ganze Jahr bei dir bleiben.


    ~ Irischer Segenswunsch



    Mach's gut, kleiner J.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •