Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
Like Tree28gefällt dies

Thema: Nachbarskinder - Besuch

  1. #1
    Multilingualmom5 Gast

    Frage Nachbarskinder - Besuch

    Also, bei uns in der Nähe wohnt u.A. eine Familie mit zwei Kindern
    Diese kommen etwa jeden zweiten Tag rüber gelaufen (sind nur 5 Minuten zwischen ihren und unserem Haus) und klingeln, ob sie mit den Kindern spielen können.

    Nun sind wir ja oft nicht zu Hause (ich vermute sie klingeln mindestens täglich) oder unsere Kinder sind beim Sport/bei Freunden/bei meinen Eltern. Wenn wir zu Hause sind, lasse ich sie natürlich immer ins Haus oder in den Garten damit sie gemeinsam spielen können. Alles schön und gut, ich bin froh dass Kinder in der Nachbarschaft wohnen und sie auch ohne Verabredungen mit ihnen spielen können.

    Aaaaber: es sind immer beide Kinder hier. Und das ist das Problem.

    J. ist ein guter Freund von K4 und wenn er da ist spielen K3/K4/K5 sowie oft auch meine zwei Neffen schön miteinander. Er ist ein nettes, unkompliziertes Kind und „stört“ überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn er da ist, bekommt man von ihnen kaum was mit, sie spielen auch was anderes als sonst immer und streiten kaum.

    S. ist ein Jahr älter als K2. Anfangs haben sie sich ganz gut verstanden, bald aber kam es dauernd zu Gezanke und Tochter will eigentlich nicht mehr mit ihr spielen. Zudem hat sie, wenn sie mal einfach zu Hause ist, fast immer Freundinnen zu Besuch und dann will sie S. nicht dabei haben.
    S. geht dann aber nicht, sondern nervt, will mit mir reden, mit bestimmten Sachen spielen die erst gesucht werden müssen, mischt sich in das Spiel der Kleinen ein, will Süßes und so weiter.

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...

  2. #2
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Also, bei uns in der Nähe wohnt u.A. eine Familie mit zwei Kindern
    Diese kommen etwa jeden zweiten Tag rüber gelaufen (sind nur 5 Minuten zwischen ihren und unserem Haus) und klingeln, ob sie mit den Kindern spielen können.

    Nun sind wir ja oft nicht zu Hause (ich vermute sie klingeln mindestens täglich) oder unsere Kinder sind beim Sport/bei Freunden/bei meinen Eltern. Wenn wir zu Hause sind, lasse ich sie natürlich immer ins Haus oder in den Garten damit sie gemeinsam spielen können. Alles schön und gut, ich bin froh dass Kinder in der Nachbarschaft wohnen und sie auch ohne Verabredungen mit ihnen spielen können.

    Aaaaber: es sind immer beide Kinder hier. Und das ist das Problem.

    J. ist ein guter Freund von K4 und wenn er da ist spielen K3/K4/K5 sowie oft auch meine zwei Neffen schön miteinander. Er ist ein nettes, unkompliziertes Kind und „stört“ überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn er da ist, bekommt man von ihnen kaum was mit, sie spielen auch was anderes als sonst immer und streiten kaum.

    S. ist ein Jahr älter als K2. Anfangs haben sie sich ganz gut verstanden, bald aber kam es dauernd zu Gezanke und Tochter will eigentlich nicht mehr mit ihr spielen. Zudem hat sie, wenn sie mal einfach zu Hause ist, fast immer Freundinnen zu Besuch und dann will sie S. nicht dabei haben.
    S. geht dann aber nicht, sondern nervt, will mit mir reden, mit bestimmten Sachen spielen die erst gesucht werden müssen, mischt sich in das Spiel der Kleinen ein, will Süßes und so weiter.

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    Warum können die Kinder nicht gemeinsam spielen?

  3. #3
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Prestige2008 Beitrag anzeigen
    Warum können die Kinder nicht gemeinsam spielen?
    Weil es offensichtlich nicht klappt.

  4. #4
    Grinsekater ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Also, bei uns in der Nähe wohnt u.A. eine Familie mit zwei Kindern
    Diese kommen etwa jeden zweiten Tag rüber gelaufen (sind nur 5 Minuten zwischen ihren und unserem Haus) und klingeln, ob sie mit den Kindern spielen können.

    Nun sind wir ja oft nicht zu Hause (ich vermute sie klingeln mindestens täglich) oder unsere Kinder sind beim Sport/bei Freunden/bei meinen Eltern. Wenn wir zu Hause sind, lasse ich sie natürlich immer ins Haus oder in den Garten damit sie gemeinsam spielen können. Alles schön und gut, ich bin froh dass Kinder in der Nachbarschaft wohnen und sie auch ohne Verabredungen mit ihnen spielen können.

    Aaaaber: es sind immer beide Kinder hier. Und das ist das Problem.

    J. ist ein guter Freund von K4 und wenn er da ist spielen K3/K4/K5 sowie oft auch meine zwei Neffen schön miteinander. Er ist ein nettes, unkompliziertes Kind und „stört“ überhaupt nicht. Im Gegenteil: wenn er da ist, bekommt man von ihnen kaum was mit, sie spielen auch was anderes als sonst immer und streiten kaum.

    S. ist ein Jahr älter als K2. Anfangs haben sie sich ganz gut verstanden, bald aber kam es dauernd zu Gezanke und Tochter will eigentlich nicht mehr mit ihr spielen. Zudem hat sie, wenn sie mal einfach zu Hause ist, fast immer Freundinnen zu Besuch und dann will sie S. nicht dabei haben.
    S. geht dann aber nicht, sondern nervt, will mit mir reden, mit bestimmten Sachen spielen die erst gesucht werden müssen, mischt sich in das Spiel der Kleinen ein, will Süßes und so weiter.

    Was würdet ihr machen? Ich kann doch nicht vor der Haustür sagen: J., du darfst rein zum Spielen, S. geh wieder...
    So wie ich das verstehe sind das die Freunde unterschiedlicher Kinder von dir.
    Ich würde S.ganz klar sagen, dass wenn sie anfängt zu nerven oder Stress zu machen, dass sie dann gehen muss.
    Und wenn meine Tochter schon Besuch hat und S.nicht um sich haben möchte, dann muss sie ihr das klar sagen.
    Klappt hier ganz gut

  5. #5
    Grinsekater ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Prestige2008 Beitrag anzeigen
    Warum können die Kinder nicht gemeinsam spielen?
    Anders: warum müssen sie? Manchmal will man halt auch mal mit Freundin xyz alleine sein.
    Suse, Martha74, weisserrabe2001 und 1 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Multilingualmom5 Gast

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Prestige2008 Beitrag anzeigen
    Warum können die Kinder nicht gemeinsam spielen?
    Tochter würde sogar gerne gemeinsam spielen (sie lädt eh oft 2-3 Freundinnen gleichzeitig ein), aber
    a) will S. das nicht weil sie die Freundinnen der Tochter fast nie leiden kann und
    b) klappt es nicht weil S. dann immer was anderes spielen will oder alles bestimmen möchte.

  7. #7
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    Anders: warum müssen sie? Manchmal will man halt auch mal mit Freundin xyz alleine sein.
    Sie schrieb: Freundinnen zu Besuch....

  8. #8
    Multilingualmom5 Gast

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Grinsekater Beitrag anzeigen
    So wie ich das verstehe sind das die Freunde unterschiedlicher Kinder von dir.
    Ich würde S.ganz klar sagen, dass wenn sie anfängt zu nerven oder Stress zu machen, dass sie dann gehen muss.
    Und wenn meine Tochter schon Besuch hat und S.nicht um sich haben möchte, dann muss sie ihr das klar sagen.
    Klappt hier ganz gut
    J. ist guter Freund von K4 und spielt auch gerne mit K3 und K5.
    S. ist mit keinem der Kinder befreundet. Sie war es mit K2, aber jetzt gibt es nur noch Gezanke.

    Ich habe es teilweise vorsichtig zu ihr so gesagt (dass sie gehen muss wenn es nicht klappt oder wenn Tochter schon Freundinnen da hat), dann meint sie sie will nicht alleine gehen.

  9. #9
    Multilingualmom5 Gast

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Prestige2008 Beitrag anzeigen
    Sie schrieb: Freundinnen zu Besuch....
    Tochter würde sogar gerne gemeinsam spielen (sie lädt eh oft 2-3 Freundinnen gleichzeitig ein), aber
    a) will S. das nicht weil sie die Freundinnen der Tochter fast nie leiden kann und
    b) klappt es nicht weil S. dann immer was anderes spielen will oder alles bestimmen möchte.

  10. #10
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Nachbarskinder - Besuch

    Zitat Zitat von Multilingualmom5 Beitrag anzeigen
    Tochter würde sogar gerne gemeinsam spielen (sie lädt eh oft 2-3 Freundinnen gleichzeitig ein), aber
    a) will S. das nicht weil sie die Freundinnen der Tochter fast nie leiden kann und
    b) klappt es nicht weil S. dann immer was anderes spielen will oder alles bestimmen möchte.
    Ich bin hier in einer ähnlichen Situation. Ich sehe hier auch manchmal, dass die Gruppe gern den aus Ihrer Sicht "Fremden" ausgrenzt und sage den Kids deutlich (5-10 J.), dass hier alle zusammen spielen können und es keinen Grund gibt sich mit Ärgern aufzuhalten. Es klappt jetzt viel besser, seit klar ist: Wir sind Nachbarn und kommen einfach miteinander aus. Reibereien gibt es hier natürlich auch, da suchen sich die Kids jetzt aber Kompromisse.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •