Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.841

    Standard Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Ich weiß nicht, obs bei euch auch so ist, aber alle Zwerge, die ich kenne (also so von eineinhalb bis Schulalter) stecken sich den linken Schuh an den rechten Fuß und umgekehrt - und fühlen sich sauwohl dabei.

    Enkel hat letztens klarerweise auch die Gummistiefel verkehrt angezogen, mir ist das ja egal, wird schon seinen Grund haben - Tochter drei, die vor der Krippe mit dem zweiten Enkel gewartet hat (sie ist nicht die Mutter), meinte nur "Mei, du schaus doch aus wie ein Dolm, ich ziehe dir die Stiefel jetzt richtig an", hob ihn aus den Stiefeln, stellte ihn in Socken in den Matsch (eh klar, sie brauchte die Hände ja, um die Stiefel zu tauschen) und wechselte die Stiefel. Enkel war genauso zufrieden wie vorher.

    Ich vermute ja, die haben in den Schuhen mehr Halt, wenn sie sie auf den falschen Fuß stecken. Oder finden sie das Gefühl, das was nicht stimmt, lustig?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Die sind bestimmt genauso oft richtig wie falsch. Auffallen tut es aber besonders bei letzterem. Kleine Kinder merken fußtechnisch eh kaum was, hab ich den Eindruck. Da ist alles noch so biegsam, das fällt denen einfach nicht auf.

  3. #3
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    95.841

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich passe beim Enkel schon immer genau auf und stelle ihm die Schuhe so hin, dass er die eigentlich richtig erwischen könnte. Nix da, zielsicher zieht der die falsch an.

  4. #4
    Hanuschka ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    69

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Vielleucht fehlt denen ja auch das Verständnis dafür dass wenn mans falsch anzieht das mit Schmerzen oder unwohlsein verbunden ist, also die Anknüpfung der Reaktion auf das was ich tue - stelle ich mir mal jetzt vor ...

  5. #5
    Avatar von Effendi
    Effendi ist offline irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.051

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, obs bei euch auch so ist, aber alle Zwerge, die ich kenne (also so von eineinhalb bis Schulalter) stecken sich den linken Schuh an den rechten Fuß und umgekehrt - und fühlen sich sauwohl dabei.

    Enkel hat letztens klarerweise auch die Gummistiefel verkehrt angezogen, mir ist das ja egal, wird schon seinen Grund haben - Tochter drei, die vor der Krippe mit dem zweiten Enkel gewartet hat (sie ist nicht die Mutter), meinte nur "Mei, du schaus doch aus wie ein Dolm, ich ziehe dir die Stiefel jetzt richtig an", hob ihn aus den Stiefeln, stellte ihn in Socken in den Matsch (eh klar, sie brauchte die Hände ja, um die Stiefel zu tauschen) und wechselte die Stiefel. Enkel war genauso zufrieden wie vorher.

    Ich vermute ja, die haben in den Schuhen mehr Halt, wenn sie sie auf den falschen Fuß stecken. Oder finden sie das Gefühl, das was nicht stimmt, lustig?
    Bis Schulalter kommt mir jetzt aber arg hochgegriffen vor. Meine 4jährige merkt schon ziemlich lange sofort wenn der Schuh am falschen Fuß ist, bei anderen Kindern im Kiga beobachte ich das auch. So mit 2 denke ich wird die Trefferqote bei 50% gelegen haben.
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Meine Kinder haben Talent dafür, die Schuhe richtig anzuziehen. Egal, ob sie schon entsprechend hingestellt wurden oder sie sie sich selbst nehmen. Dafür passiert es mir immer wieder, dass ich sie ihnen falsch herum anziehe. Besonders gern bei Schnürschuhen, wenn es schnell gehen muss.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, obs bei euch auch so ist, aber alle Zwerge, die ich kenne (also so von eineinhalb bis Schulalter) stecken sich den linken Schuh an den rechten Fuß und umgekehrt - und fühlen sich sauwohl dabei.

    Enkel hat letztens klarerweise auch die Gummistiefel verkehrt angezogen, mir ist das ja egal, wird schon seinen Grund haben - Tochter drei, die vor der Krippe mit dem zweiten Enkel gewartet hat (sie ist nicht die Mutter), meinte nur "Mei, du schaus doch aus wie ein Dolm, ich ziehe dir die Stiefel jetzt richtig an", hob ihn aus den Stiefeln, stellte ihn in Socken in den Matsch (eh klar, sie brauchte die Hände ja, um die Stiefel zu tauschen) und wechselte die Stiefel. Enkel war genauso zufrieden wie vorher.

    Ich vermute ja, die haben in den Schuhen mehr Halt, wenn sie sie auf den falschen Fuß stecken. Oder finden sie das Gefühl, das was nicht stimmt, lustig?

  7. #7
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    24.166

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, obs bei euch auch so ist, aber alle Zwerge, die ich kenne (also so von eineinhalb bis Schulalter) stecken sich den linken Schuh an den rechten Fuß und umgekehrt - und fühlen sich sauwohl dabei.
    Nö ist auch hier nicht so. Ab dem zweiten Kindergartenjahr spätestens, haben sich die Kinder die Schuhe selbst richtig angezogen.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  8. #8
    77claudia77 ist offline addict
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    506

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, obs bei euch auch so ist, aber alle Zwerge, die ich kenne (also so von eineinhalb bis Schulalter) stecken sich den linken Schuh an den rechten Fuß und umgekehrt - und fühlen sich sauwohl dabei.

    Enkel hat letztens klarerweise auch die Gummistiefel verkehrt angezogen, mir ist das ja egal, wird schon seinen Grund haben - Tochter drei, die vor der Krippe mit dem zweiten Enkel gewartet hat (sie ist nicht die Mutter), meinte nur "Mei, du schaus doch aus wie ein Dolm, ich ziehe dir die Stiefel jetzt richtig an", hob ihn aus den Stiefeln, stellte ihn in Socken in den Matsch (eh klar, sie brauchte die Hände ja, um die Stiefel zu tauschen) und wechselte die Stiefel. Enkel war genauso zufrieden wie vorher.

    Ich vermute ja, die haben in den Schuhen mehr Halt, wenn sie sie auf den falschen Fuß stecken. Oder finden sie das Gefühl, das was nicht stimmt, lustig?
    Ich kenne das. Meine Zwei kamen oft mit verkehrt angezogenen oder gemischten Schuhpaaren zu Hause an. Ich habe dann schnell angefangen, Knöpfe in Form von Tieren an die Außenseiten zu nähen und zu predigen "die Katze ist außen, die will was sehen"

    Das gibt es allerdings auch in käuflicher Variante - da sehen sich Tiere an und stupsen mit der Nase aneinander (z.B. Liliy-und-Rex-Schuhe bzw. Clips). Die hatten wir auch ein paar Mal. Aber mittlerweile erkennen sie es auch ohne Hilfe.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Hier nennt man das "Bananenfüße"

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Warum ziehen kleine Kinder Schuhe grundsätzlich verkehrt an?

    Naja, bei ins schafft das Papa auch immer wieder. Also nicht bei sich, sondern bei Junior...der sich aber auch nicht beschwert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •