Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Ich hab einen Vertrag bis Ende des Jahres auf einer Stelle, bei der mir jeden Tag deutlicher wird, dass es nicht das ist, was ich auf Dauer machen will.

    Jetzt ist eine Stelle ausgeschrieben, die rein vom Sachgebiet her schon voll mein Ding ist. Und natürlich werde ich mich bewerben und hoffen, dass ich eine Chance habe. Aber dazu muss ich eine Bewerbung schreiben. Und egal was ich schreibe, es klingt einfach nicht echt.

    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.

    Ich weiß, dass jammern sinnlos ist. Aber es befreit. Ein klein wenig.
    Vorfreude!


  2. #2
    Gast

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Vertrag bis Ende des Jahres auf einer Stelle, bei der mir jeden Tag deutlicher wird, dass es nicht das ist, was ich auf Dauer machen will.

    Jetzt ist eine Stelle ausgeschrieben, die rein vom Sachgebiet her schon voll mein Ding ist. Und natürlich werde ich mich bewerben und hoffen, dass ich eine Chance habe. Aber dazu muss ich eine Bewerbung schreiben. Und egal was ich schreibe, es klingt einfach nicht echt.

    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.

    Ich weiß, dass jammern sinnlos ist. Aber es befreit. Ein klein wenig.
    Warum bist du dir da so sicher?

  3. #3
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    12.828

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Vertrag bis Ende des Jahres auf einer Stelle, bei der mir jeden Tag deutlicher wird, dass es nicht das ist, was ich auf Dauer machen will.

    Jetzt ist eine Stelle ausgeschrieben, die rein vom Sachgebiet her schon voll mein Ding ist. Und natürlich werde ich mich bewerben und hoffen, dass ich eine Chance habe. Aber dazu muss ich eine Bewerbung schreiben. Und egal was ich schreibe, es klingt einfach nicht echt.

    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.

    Ich weiß, dass jammern sinnlos ist. Aber es befreit. Ein klein wenig.
    Und die Floskeln, die gefordert werden, kann man nicht so umformulieren, dass sie zu dir passen?
    Manchmal dauert es etwas bis der Knoten platzt. Dann lieber auf Seite legen und später nochmal anfassen.

    Viel Erfolg!
    VG
    phina



  4. #4
    zeitung ist offline Einfach nur Zeitung
    Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    1.299

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Vertrag bis Ende des Jahres auf einer Stelle, bei der mir jeden Tag deutlicher wird, dass es nicht das ist, was ich auf Dauer machen will.

    Jetzt ist eine Stelle ausgeschrieben, die rein vom Sachgebiet her schon voll mein Ding ist. Und natürlich werde ich mich bewerben und hoffen, dass ich eine Chance habe. Aber dazu muss ich eine Bewerbung schreiben. Und egal was ich schreibe, es klingt einfach nicht echt.

    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.

    Ich weiß, dass jammern sinnlos ist. Aber es befreit. Ein klein wenig.
    Bewerbungen schreiben ist wirklich doof, aber vielleicht kannst du einen Kompromiss finden. In dem du dich auch wiederfindest.

    Viel Glück

  5. #5
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    74.902

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Vertrag bis Ende des Jahres auf einer Stelle, bei der mir jeden Tag deutlicher wird, dass es nicht das ist, was ich auf Dauer machen will.

    Jetzt ist eine Stelle ausgeschrieben, die rein vom Sachgebiet her schon voll mein Ding ist. Und natürlich werde ich mich bewerben und hoffen, dass ich eine Chance habe. Aber dazu muss ich eine Bewerbung schreiben. Und egal was ich schreibe, es klingt einfach nicht echt.

    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.

    Ich weiß, dass jammern sinnlos ist. Aber es befreit. Ein klein wenig.
    Mach eine Dritte Seite.
    Da schreibst du das rein, was du schreiben willst.
    Und dann kannst du immer noch überlegen, ob du sie reinpackst oder nicht.
    Ich habe mich im ÖD auch unkonventionell beworben und bin genommen worden.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Das doofe ist halt, dass ich weiß, welche Form erwartet wird und welche Floskeln rein müssen. Aber ich passe nicht zu den Floskeln, bzw. sie nicht zu mir. Ich würde lieber frei von der Leber weg schreiben, warum ich diese Stelle will, warum sie zu mir passt und ich zu ihr. Aber das ist eben nicht gewünscht.
    Warum glaubst Du, ist einem AG lieber, eine Floskel nach der anderen zu lesen, als dass er in der Bewerbung den Menschen und seine eigentliche Motivation erkennen kann?
    Versuche doch, das "frei von der Leber weg" im Mittelteil des Anschreibens, also nach Höflichkeitsfloskeln und vor der Bekundung, dass Du Dich über die Gelegenheit, Dich persönlich vorstellen zu dürfen, sehr freuen würdest, hinein zu packen. Muss ja kein Roman sein.
    Meine Daumen hast Du.

  7. #7
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von H.Beimer Beitrag anzeigen
    Warum bist du dir da so sicher?
    Das bestimmte Floskeln erwartet werden? Weil es mir gesagt wurde.
    Vorfreude!


  8. #8
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn
    Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    14.934

    Standard Re: Bewerbung schreiben ist doof. -SLP-

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Und die Floskeln, die gefordert werden, kann man nicht so umformulieren, dass sie zu dir passen?
    Manchmal dauert es etwas bis der Knoten platzt. Dann lieber auf Seite legen und später nochmal anfassen.

    Viel Erfolg!
    Ich bewege den Text jetzt eine Woche hin und her und muss ihn allerallerallerspätestens am Freitag abgeben. Da endet die Bewerbungsfrist.

    Ich werde mich morgen noch mal mit jemanden beraten, der das ganze Prozedere kennt.
    Vorfreude!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •