Like Tree1gefällt dies

Thema: aufbissschiene

  1. #11
    Gast

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    ja, Zahnstein wird auf der geschienten Zahnreihe mehr - es sammelt sich im Laufe der Nacht halt mehr Speichel darunter (so kommt es mir jedenfalls vor)

    Ich benutze regelmäßig eine Mundspülung und mit der spüle ich auch die Schiene direkt vor dem Einsetzen einmal ab - da bleibt noch ein wenig von der Spülung zwischen Zahn und Schiene und ich habe ein etwas "atemfrischeres" Gefühl (ist aber sehr subjektiv nehme ich an).

    meine ersten beiden Schienen habe ich auch im nullkommanix durchgebissen - der Zahnarzt empfahl mir, autogenes Training zu machen oder zum Therapeuten zu gehen. die dritte Schiene bestand dann aber aus anderem Material und hielt meinen Attacken stand
    danke für deinen bericht!

    ich spüle abends nach dem zähneputzen mit odol und dann setze ich die schiene ein und gurgle mit dem rest des odols nochmal. und trotzdem müffelt es so schlimm.
    ich putze morgens auch die schiene ... herrje. ich komm mir richtig blöd vor.

  2. #12
    Avatar von rasbora
    rasbora ist offline Manchmalreingucker
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    6.375

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    seit 6 wochen bin ich nun auch im besitz einer solchen, auch knirscherschiene genannt.
    seitdem bemerke ich zwei gravierende änderungen und frage mich, ob es einen zusammenhang gibt oder jemandem ähnliches widerfahren ist:

    - ich neige schon immer schnell zu zahnstein vorne. seit der schiene scheint es explosionsartig mehr zu sein, ich putze aber wie immer.
    - ich habe morgens einen übel kloakigen mundgeruch, der sich trotz putzens und essens und odol fast bis mittag hält. das geht so natürlich gar nicht!!!

    außerdem hatte sie nach 3 wochen schon einen sprung, ich muss anscheinend einiges verarbeiten nachts ... da fuhren wir aber in urlaub und jetzt ist der ZA im urlaub. pffft.
    Ich trage seit mind. 15 Jahren eine Schiene nachts und das im Oberkiefer. Ich habe nie Zahnstein. Egal ob mit oder ohne Schiene
    Dass es morgens leicht müffelt ist wohl normal, aber nach dem Besuch im Bad ist alles wieder gut.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    sporadisch falsche Groß- und Kleinschreibung bitte großzügig ignorieren, Handy macht gerne was es will.

  3. #13
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.952

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von UschiBlum Beitrag anzeigen
    Ich werfe sie regelmäßig in Kukident, vielleicht wäre das noch was?

    .
    davor hatte der Zahnarzt gewarnt - das sei auf Dauer nicht gut fürs Material. Ich fand die Friemelei mit der Zahnbürste aber nervig und nahm dann doch die Zahnspangenreinigungstabletten (jeden morgen eine halbe Tablette ins Glas und die Schiene nur kurz (15 Min.) drin lassen).

    aber der Geschmack von diesem Reinigungszeug blieb irgendwie an der Schiene haften... bääääh *schüttel. also putze ich sie doch mit der Zahnbürste.

  4. #14
    Avatar von rasbora
    rasbora ist offline Manchmalreingucker
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    6.375

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    danke für deinen bericht!

    ich spüle abends nach dem zähneputzen mit odol und dann setze ich die schiene ein und gurgle mit dem rest des odols nochmal. und trotzdem müffelt es so schlimm.
    ich putze morgens auch die schiene ... herrje. ich komm mir richtig blöd vor.
    Lass mal das Odol weg. Von dem halte ich so überhaupt nichts.
    Ich putz die Zähne, spüle bei Bedarf mit Meridol und setz die Schiene ein.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    sporadisch falsche Groß- und Kleinschreibung bitte großzügig ignorieren, Handy macht gerne was es will.

  5. #15
    Gast

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von rasbora Beitrag anzeigen
    Ich trage seit mind. 15 Jahren eine Schiene nachts und das im Oberkiefer. Ich habe nie Zahnstein. Egal ob mit oder ohne Schiene
    das ist wohl veranlagung. es gibt leute, deren speichel keinen zahnstein fördert (mein mann), und es gibt leute, bei denen der speichel so zusammengesetzt ist, dass zahnstein sehr schnell entsteht. zu denen gehöre ich leider.

  6. #16
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    4.310

    Standard Re: aufbissschiene

    Schienen werden in der Regel von der Kasse übernommen ,es sei denn,dies hat sich in den letzten 6 Jahren grundlegend geändert.

    Zahnstein entsteht nicht über Nacht.Zahnstein und Müffeln lassen eigentlich auf mangelndes oder falsches Putzen schliessen oder auf eine Entzündung oder du hast ein Magenproblem.Lass das beim ZA abklären sobald er zurück ist.



  7. #17
    Avatar von rasbora
    rasbora ist offline Manchmalreingucker
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    6.375

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    das ist wohl veranlagung. es gibt leute, deren speichel keinen zahnstein fördert (mein mann), und es gibt leute, bei denen der speichel so zusammengesetzt ist, dass zahnstein sehr schnell entsteht. zu denen gehöre ich leider.
    Das ist mir schon klar. Wir haben Patienten, die kriegen schon beim rausgehen wieder Zahnstein
    Aber auch in der Praxis ist mir nie aufgefallen, dass bei Schienenträgern vermehrt Zahnstein auftritt.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    sporadisch falsche Groß- und Kleinschreibung bitte großzügig ignorieren, Handy macht gerne was es will.

  8. #18
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.108

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    davor hatte der Zahnarzt gewarnt - das sei auf Dauer nicht gut fürs Material. Ich fand die Friemelei mit der Zahnbürste aber nervig und nahm dann doch die Zahnspangenreinigungstabletten (jeden morgen eine halbe Tablette ins Glas und die Schiene nur kurz (15 Min.) drin lassen).

    aber der Geschmack von diesem Reinigungszeug blieb irgendwie an der Schiene haften... bääääh *schüttel. also putze ich sie doch mit der Zahnbürste.
    Die Empfehlung habe ich auch bekommen (GKV) und mir wurde geraten, mit Spüli oder Seife zu reinigen. Zahnstein ist bei mir nicht wirklich vermehrt und ja, die Schiene riecht ein wenig unangenehm. Manchmal legen wir sie dann zusätzlich ins Ultraschallreinigungsgerät.

  9. #19
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.720

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    woher hast du denn diese Weisheit???
    Subjektive Wahrnehmung. Aber ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen!

  10. #20
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.707

    Standard Re: aufbissschiene

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    davor hatte der Zahnarzt gewarnt - das sei auf Dauer nicht gut fürs Material. ...
    Naja, das drauf rumknirschen wird auch nicht gut fürs Material sein auf Dauer...
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •