Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 86 von 86
Like Tree21gefällt dies

Thema: Äpfel entsorgen

  1. #81
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    26.434

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    Zitat Zitat von FrauTischbein Beitrag anzeigen
    Ich bin sauer.
    Unser Grundstück wird von einer Hecke begrenzt, die von der Stadt vor gut 60 Jahren gesetzt wurde. Die Hecke gehört uns nicht, wir müssen sie aber pflegen - das ist kein Problem, das wussten wir von Anfang an.
    In der Hecke wächste ein Apfelbaum.
    Wie er in die Hecke gekommen ist, weiß niemand mehr, aber er ist aktenkundig und soll lt. Stadt an Ort und Stelle bleiben. War bislang auch kein Problem.

    Der Baum ist mittlerweile sehr groß und trägt sehr gut.
    Dieses Jahr trägt er besonders gut; leider handelt es sich um einen extrem sauren Boskop, den niemand geschenkt haben möchte.
    Ich backe bereits wie eine Blöde, Einweckgläser sind keine mehr da, alle mit Apfelbrei befüllt - und das Ding hängt noch immer fast voll.

    Spätestens alle 2 Tage kriecht jemand auf allen Vieren auf dem Bürgersteig rum und sammelt Fallobst in diversen Frischestadien ein.
    Heute wollte ich die Äpfel zur Kompostieranlage bringen, zumindest Teile davon; immerhin bewegt sich das, was ich aufsammle (und lt. Stadt auch aufsammeln muss) im Bereich von mehreren Zentnern.
    Die Kompostieranlage will aber keine Äpfel mehr haben seit diesem Jahr, weil Äpfel kein Grünschnitt sind, schlecht verroten, vor sich hin gären und insgesamt zu viel Feuchtigkeit an den Kompost abgeben.
    Also bin ich weitergefahren zur Zentralen Kommunalen Entsorgung, wo man Hausmüll, der nicht in die Tonne passt, abgeben kann (gegen Bezahlung). Die wollen aber die Äpfel auch nicht, weil die so blöd gären und und so feucht sind.

    Auf meine Rückfrage, wohin ich denn nun mit dem Zeug solle, wurde mir gesagt, das käme in die Restmülltonne.
    Die wäre dann die nächsten Wochen über voll.

    Und ich finde es absurd: Da steht ein Baum neben meinem Grundstück, den ich nicht fällen darf, um den ich mich kümmern darf, und dessen Hinterlassenschaften ich auf meine Kosten (Hausmüll wird hier verwogen) entsorgen darf.
    Die Stadt lagert also die Pflege an mich aus, die Kosten aber auch.

    Ich bin kurz davor, den Kram in den Wald zu kippen...
    Was für ein Mist! Ich kann Dich gut verstehen. Wir haben ein Grundstücksteil, dass an unseren Garten angrenzt und von unseren Vermietern nicht gebraucht wird, im Moment, weshalb wir es mitnutzen dürfen, aber dafür auch mitpflegen müssen. Dort steht auch so ein Apfelbaum. Die Äpfel sind einfach wahnsinnig sauer und nicht zum so essen geeignet und außerdem oft auch schon am Baum gammelig. Ich habe viel verschenkt, auch im Kiga einen Aushang gemacht und so und trotzem liegt die Wiese (vor allem, nachdem wir 2 Wochen im Urlaub waren), voll von gammeligen Äpfeln.
    Ich packe die im Moment Woche für Woche in die Biomülltonne, soweit ich es weiß, ist das bei uns nicht verboten. Eine andere Idee habe ich auch nicht, die Mosterei hier nimmt die nur, wenn sie richtig schön sind.

    Wir haben wenigstens nicht das Problem, dass die Äpfel auf öffentliche Wege fallen. Ich würde an Deiner Stelle echt nochmal mit der Gemeinde reden, so geht das doch nicht!

    Ach ja, wegen Urlaub habe ich Dir eine PN geschrieben!
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  2. #82
    Avatar von lilofee75
    lilofee75 ist offline von Beruf Nachteule
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    26.434

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    Zitat Zitat von Smoky2.0 Beitrag anzeigen
    kann man da nicht irgendwas tun, dass LEIDER das Bäumchen kaputtgeht?

    Ich bin ja sonst Baumbewahrerin vor dem Herrn...aber das ist ja nervig!
    Nen Kupfernagel reinschlagen....
    lilo
    Die Räuber 12/08 und 06/10,
    die Zwetschge 02/13
    und der kleine Frosch 09/15


    Paula, Tolalu

  3. #83
    Gast

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    *kicher* ich hab schon mit Maurerhelm auf der Rübe Bosköppe aufgesammelt, das waren echte Monsteräppel in dem Jahr
    (ich hab noch gar nicht so genau hingeguckt, ob da dies Jahr wieder so viel draufsitzt)
    meine hängematte hängt unterm boskop ...
    nachdem gestern haarscharfam ohr so ein oschi vorbeigerauscht ist, habe ich die saison für beendet erklärt. mit helm in die matte finde ich dann etwas doof. :)

  4. #84
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    89.134

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Was ist mit Entsaften lassen ?

    Ich weiß, dass man hier bei der BayWa die Äpfel abgeben kann und dann für die Menge Apfelsaft holt.
    unreifes Fallobst?

  5. #85
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    57.231

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    bei uns stand gestern in der Zeitung, dass die Mobile Mostpresse vorbei kommt. VIelleicht gibt es sowas bei Euch auch?
    Oder sind Boskoop dafür zu sauer?

  6. #86
    Gast

    Standard Re: Äpfel entsorgen

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    bei uns stand gestern in der Zeitung, dass die Mobile Mostpresse vorbei kommt. VIelleicht gibt es sowas bei Euch auch?
    Oder sind Boskoop dafür zu sauer?
    boskop sind schlicht keine saftäpfel (und jetzt noch nicht zeitig).
    es sind koch- und backäpfel.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •