Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
Like Tree22gefällt dies

Thema: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

  1. #41
    Gast

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von Suse Beitrag anzeigen
    Bei einer wirklichen Angststörung ist das kontraproduktiv.Der Therapeut meiner Tochter hielt das am Anfang der Therapie für völlig falsch.Bei Erwachsenen setzt man diese Konfrontationstherapie gerne ein,bei Kindern nur in seltenen Ausnahmefällen.Erst später werden die Herausforderungen größer,bei Kindern kann eine solche Provokation traumatisieren und es entwickelt sich im schlimmsten Fall noch mehr draus.Das gilt aber wirklich nur im Fall einer diagnostizierten Angststörung,wahrscheinlich eher nicht,bei ein wenig Unwohlfühlen und Heimweh.Wenn meine Tochter hätte mitfahren müssen,hätte sie in ihren schlimmsten Zeiten nur gebrüllt,geheult,sich im Schwall übergeben und wäre nicht ansprechbar gewesen.Ob das jetzt so prima zur fröhlichen Gruppenbildung in der neuen Klasse beigetragen hätte,wage ich zu bezweifeln.Sie hatte diese Situation einmal bei ihrer besten Freundin(nebenan) und da waren alle vorbereitet.Und nachher ziemlich schockiert.Aber wie gesagt,es ist bei ihr eine Erkrankung.
    Was du von deiner Tochter beschreibst hört sich nach einer schon gut entwickelten Angststörung an, d.h. so ausgeprägt hat es bei deiner Tochter ja wahrscheinlich nicht angefangen, sondern da gab es - genau wie hier - Vorboten, also plötzliches Zögern und Unsicherheiten vor bestimmten Situationen, die sich immer weiter ausweiteten.
    Die Angst nimmt sich immer größeren Raum.
    Ich würde es sogar eher umgekehrt betrachten: handelt es sich um einfaches Heimweh oder Unlust (mit größeren Gruppen unterwegs zu sein) würde ich die Entscheidung meinem Kind überlassen und hätte kein Problem wenn es nicht mitfährt.

    Bei einer sich entwickelnden Angststörung ("ich will, aber ich kann nicht") würde mir das Sorgen machen, weil ich wüsste, jetzt überlassen wir der Angst wieder ein Stück mehr Lebensqualität.

    Was jetzt alles nicht für mich bedeutet, dass die TE die Tochter mitschickt, denn da muss ja Sicherheit hinter sein. Wenn man schon selbst mit "drin steckt", also selber schon Sorgen oder Angst vor der Angst hat (o je, was wird geschehen, wenn sie mitfährt), dann wird das kaum funktionieren. Dann braucht man selber auch Hilfe.

    Wichtig ist nur, dass man die Entscheidung zum nicht mitfahren nicht unter "sie mag halt nicht und ich zwinge sie nicht" abhaktt.

  2. #42
    monala17 ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1.291

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Vielen Dank euch allen für Eure Meinungen! Tochter und ich haben gestern mit der Lehrerin gesprochen und ihr von der Angst erzählt. Sie hat sehr gut reagiert, meinte es wäre schade wenn sie nicht mitfährt und dass sie gern auch nachts zu ihr kommen kann! Ich habe dann noch unter vier Augen mit ihr ausgemacht, dass ich sie abhole wenn es gar nicht geht.
    Die letztendliche Entscheidung mitzufahren überlassen wir der Tochter.HEisst ich werde sie definitiv nicht zwingen, habe ihr aber gesagt dass sie von mir keine krankmeldung bekommt also notfalls in eine andere klasse gehen muss.
    Im Moment denke ich aber schon dass sie mitfährt.
    Suse, Aquamarin64 und -Benedikta- gefällt dies.

  3. #43
    Suse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.635

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Find ich gut eure Regelung :-) Scheint ja auch eine nette Lehrerin zu sein.Meine Tochter hatte ja ein Attest,ich habe sie aber selbstverständlich auch in die Parallelklasse geschickt,damit hatte sie aber keinerlei Probleme.Hauptsache nicht mit *uff* :-)
    Zitat Zitat von monala17 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank euch allen für Eure Meinungen! Tochter und ich haben gestern mit der Lehrerin gesprochen und ihr von der Angst erzählt. Sie hat sehr gut reagiert, meinte es wäre schade wenn sie nicht mitfährt und dass sie gern auch nachts zu ihr kommen kann! Ich habe dann noch unter vier Augen mit ihr ausgemacht, dass ich sie abhole wenn es gar nicht geht.
    Die letztendliche Entscheidung mitzufahren überlassen wir der Tochter.HEisst ich werde sie definitiv nicht zwingen, habe ihr aber gesagt dass sie von mir keine krankmeldung bekommt also notfalls in eine andere klasse gehen muss.
    Im Moment denke ich aber schon dass sie mitfährt.

  4. #44
    Avatar von Aquamarin64
    Aquamarin64 ist offline old hand
    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    870

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von Suse Beitrag anzeigen
    Find ich gut eure Regelung :-) Scheint ja auch eine nette Lehrerin zu sein.Meine Tochter hatte ja ein Attest,ich habe sie aber selbstverständlich auch in die Parallelklasse geschickt,damit hatte sie aber keinerlei Probleme.Hauptsache nicht mit *uff* :-)
    Genauso sah es bei meiner Tochter auch aus. Damals pennte sie aber auch nicht bei Freundinnen, das hat sie alles ausgelassen, nachdem einige Übernachtungsversuche wirklich fehlgeschlagen sind. Also wurden die Freundinnen zu uns eingeladen und irgendwann klappte es auch mit dem dort übernachten. Allerdings ohne Druck, sondern war der Wunsch unserer Tochter.

    Inzwischen (3 Jahre später) hat sich das alles völlig gelegt. Und zwar von 0 auf 100.

  5. #45
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.301

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von baobab69 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    ???
    Suse gefällt dies
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •