Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
Like Tree22gefällt dies

Thema: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

  1. #1
    monala17 ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1.281

    Standard Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Hallo, ich bräuchte mal euren Rat: meine Tochter geht seit einer Woche ins Gymnasium, 5. Klasse. In einer Woche geht es auf Klassenfahrt. 2 Nächte, etwa 70 km von hier entfernt.
    Tochter ist nun hin und hergerissen... einerseits möchte sie gern mit. Sie weiß, dass sinn und Zweck dieser Fahrt u.a. ist, dass die kids sich gegenseitig kennenlernen und erste Freundschaften schließen. Auch dass es sein kann, dass sich erste Gruppen bilden und sie erstmal aussen vor ist wenn sie zu Hause bleibt. Aber sie hat angst mitzufahren.
    Sie hat noch nie gern auswärts ohne Eltern ubernachtet, wobei sie schon ab und an mal bei einer Freundin geschlafen hat. Momentan wäre das nicht denkbar. Sie schläft seit einigen Wochen nichtmal allein in ihrem Zimmer sondern auf einer Matratze in unserem Schlafzimmer. Als Grund gibt sie an, dass sie Angst hat, am meisten vor Feuer. Alle Erklärungen uber rauchwarnmelder, feuerloscher usw. bringen nichts.
    Mir ist klar, dass ihr über kurz oder lang*wohl ein psychologe am besten helfen kann. Wollte dies nun auch mit dem Kinderarzt besprechen aber der hat leider erstmal Urlaub bis nach der Klassenfahrt. Psychologentermin kriegen wir eh nicht so schnell. ...
    habt ihr noch tips was wir tun könnten um ihr zu helfen und würdet ihr euer kind unter diesen Umständen mitschicken?
    Über Meinungen und Anregungen wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    Avatar von amanda_beate
    amanda_beate ist offline utopist
    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    6.947

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    generell würde ich ihr schon zuraten mitzufahren, denn gerade am anfang , wenn sich die klasse neu zusammenfindet, sollte man nicht gleich mit einer außenseiterrolle starten. ich kann nun aber ihre ängste nicht einschätzen. ggf wäre sie eben offiziell krankgeschrieben.
    mfg amanda_beate

  3. #3
    monala17 ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1.281

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Geraten mitzufahren haben wir Ihr auch. Wir haben ihr auch erzählt wie cool unsere eigenen Klassenfahrten immer waren.

    die Ängste richtig einzuschätzen fällt uns auch schwer. Tagsüber merkt man ihr nichts an. Sie ist ausgeglichenen, trifft sich gern mit Freundinnen und unternimmt viel. Es geht immer erst los wenn sie schlafen soll....und davor hat sie wohl am meisten bedenken: dass sie dort im bett liegt, angst hat und wir sind nicht da.....


    Zitat Zitat von amanda_beate Beitrag anzeigen
    generell würde ich ihr schon zuraten mitzufahren, denn gerade am anfang , wenn sich die klasse neu zusammenfindet, sollte man nicht gleich mit einer außenseiterrolle starten. ich kann nun aber ihre ängste nicht einschätzen. ggf wäre sie eben offiziell krankgeschrieben.

  4. #4
    Suse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.634

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Meine Tochter hat eine Angst-und Zwangsstörung und ihre Klasse ist auch in der 5ten direkt nach 4 Wochen weggefahren.
    Zu der Zeit war sie schon in Therapie und sie hat ein Attest bekommen.Sie und Wir sind in der Schule von Anfang an volle Offenheit gefahren und es hat sich gelohnt.Ihr Fehlen war ziemlich wurscht,sie ist jetzt in der 7. und hat viele Freundinnen etc.
    Momentan hat sie "Therapiepause".Woanders schlafen funktioniert immer noch nicht,wenn sie freiwillig wiedereinsteigen will,gehts weiter.Alle anderen Dinge sind während der Therapie richtig gut zurückgegangen.

  5. #5
    monala17 ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    1.281

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von Suse Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hat eine Angst-und Zwangsstörung
    Danke für deine Antwort!
    Darf ich fragen wie sich das bei euch geäußert hat?

  6. #6
    Suse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.634

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Darfst du :-) Hat eigentlich schleichend angefangen.Erst oft zu mir ins Bett gekommen,dann gar nicht mehr in ihrem Bett geschlafen,etliche Rituale beim Zubettgehen,z.b Stofftiere sortieren,bestimmte Dinge genau in der richtigen Reihenfolge sagen beim ins Bett bringen.Sich nicht von Dingen trennen können,z.b alte Kleidung,Bilder o.ä. Tagsüber war nichts groß zu Bemerken,Kind fröhlich,viele Freunde,viele Hobbys,alles easy.Aber je später der Nachmittag,umso mehr kippte die Stimmung.Inzwischen geht sie alleine in ihr Bett,ohne Ritual,kann sogar nachts aufs Klo ohne zu mir zu kommen.Wenig Zwanghaftes mehr übrig,aber auswärts schlafen ist immer noch No-Go.Sie ist seit der 3ten Klasse in Therapie.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Welchen Eindruck hat Deine Tochter bzw. Du von der Klassenlehrerin?
    Ja, ich würde sie mitschicken, mit der Erklärung, dass sie dort ja nicht allein im Zimmer ist, und dass sich die KL garantiert gut um sie kümmert, wenn sie abends nicht schlafen kann. Und wenn es gar nicht gehen sollte, würde die KL Euch ja verständigen, 70km ist nicht aus der Welt. Vielleicht könnt Ihr der Tochter einen Talisman von Euch mitgeben o.ä.?



    Meine 5. Klässlerin fährt übermorgen, und ja, gerade bei diesen frühen Klassenfahrten liegt der Fokus ja auf der Gemeinschaftsbildung. Daher wäre es mir sehr wichtig, dass das Kind teilnimmt.

    Sollte die KL aber fürchterlich sein, und Euch sagen, sie will nur problemlose taffe Kinder auf der Klassenfahrt dabei haben, würde ich es wohl seinlassen.

  8. #8
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von monala17 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bräuchte mal euren Rat: meine Tochter geht seit einer Woche ins Gymnasium, 5. Klasse. In einer Woche geht es auf Klassenfahrt. 2 Nächte, etwa 70 km von hier entfernt.
    Tochter ist nun hin und hergerissen... einerseits möchte sie gern mit. Sie weiß, dass sinn und Zweck dieser Fahrt u.a. ist, dass die kids sich gegenseitig kennenlernen und erste Freundschaften schließen. Auch dass es sein kann, dass sich erste Gruppen bilden und sie erstmal aussen vor ist wenn sie zu Hause bleibt. Aber sie hat angst mitzufahren.
    Sie hat noch nie gern auswärts ohne Eltern ubernachtet, wobei sie schon ab und an mal bei einer Freundin geschlafen hat. Momentan wäre das nicht denkbar. Sie schläft seit einigen Wochen nichtmal allein in ihrem Zimmer sondern auf einer Matratze in unserem Schlafzimmer. Als Grund gibt sie an, dass sie Angst hat, am meisten vor Feuer. Alle Erklärungen uber rauchwarnmelder, feuerloscher usw. bringen nichts.
    Mir ist klar, dass ihr über kurz oder lang*wohl ein psychologe am besten helfen kann. Wollte dies nun auch mit dem Kinderarzt besprechen aber der hat leider erstmal Urlaub bis nach der Klassenfahrt. Psychologentermin kriegen wir eh nicht so schnell. ...
    habt ihr noch tips was wir tun könnten um ihr zu helfen und würdet ihr euer kind unter diesen Umständen mitschicken?
    Über Meinungen und Anregungen wäre ich sehr dankbar!
    Wir hatten im Frühjahr das gleiche Problem. Abschlussfahrt der vierten Klasse. Eine Woche lang. Kind hatte wochenlang vorher schon Bauchschmerzen. Ich hatte es ihm schön geredet. Ich hatte es unpädagogisch streng versucht( du musst mit und fertig) und letztlich wusste ich nicht, was am besten für ihn ist.
    Hatte dann ein Gespräch mit nem guten Freund, seines Zeichens Psychologe und selbst Vater von zwei Jungs im gleichen Alter.
    Der überzeugte mich mich dann, mein Kind das entscheiden zu lassen.
    Und Recht hatte er. Warum soll deine Tochter da unbedingt mit, wenn sie Angst hat und sich nicht traut?
    Ich würde ihr anbieten, es zu versuchen. Wenn es nicht klappt, dann kannst du sie ja abends abholen .
    Am Ende fühlt sie sich da dich ganz ok.
    Meinen hätte ich abholen können, deshalb hat er es erst gar nicht versucht. Er war auch nicht der einzige, es gab noch drei weitere Kinder, die nicht mit sind.
    Ich finde solche Fahrten absolut unnötig.
    In einem Jahr siehts bestimmt wieder anders aus
    Macht euch keinen Stress.
    event_horizon gefällt dies

  9. #9
    Avatar von amanda_beate
    amanda_beate ist offline utopist
    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    6.947

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?

    Zitat Zitat von monala17 Beitrag anzeigen
    Geraten mitzufahren haben wir Ihr auch. Wir haben ihr auch erzählt wie cool unsere eigenen Klassenfahrten immer waren.

    die Ängste richtig einzuschätzen fällt uns auch schwer. Tagsüber merkt man ihr nichts an. Sie ist ausgeglichenen, trifft sich gern mit Freundinnen und unternimmt viel. Es geht immer erst los wenn sie schlafen soll....und davor hat sie wohl am meisten bedenken: dass sie dort im bett liegt, angst hat und wir sind nicht da.....
    gab es während der grundschulzeit eigentlich keine klassenfahrten? wie lief es denn da? oder sind die ängste jetzt erst verstärkt? der übertritt aufs gymnasium ist ja für manche kinder auch nicht so einfach, meine große hatte da auch eine recht aufgewühlte phase.
    wie gesagt, ggf. atest vom arzt, und wenn ihr schon über einen termin beim kinderpsychologen nachdenkt, ist das vielleicht auch besser sie zuhause zu lassen.
    mfg amanda_beate

  10. #10
    Suse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.634

    Standard Re: Klassenfahrt? mitschicken ja oder nein?


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •