Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.909

    Standard Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    An die Diskussionen darüber musste ich vorhin denken.
    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Gymnasium gestern:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Realschule heute:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Einziger Unterschied: der Lückentext der Realschülerin war länger.


  2. #2
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.189

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Interessant wäre ja der Stand am Ende des Schuljahres, eine Hausaufgabe sagt ja noch nicht so viel aus. Ich kenne ja genau ein Kind, dass nach der 5.Klasse von der Realschule aufs Gym gewechselt hat, mit einem Einserschnitt. Das Mädel musste nach der 6 das Gym dann wieder verlassen (alle Hauptfächer 5). Laut der Mutter fehlten ihr alleine in Englisch 1000 Vokabeln (ob das stimmt oder nicht, kann ich nicht beurteilen). Du kannst uns ja auf dem laufenden halten ob es sich auseinanderentwickelt oder nicht.

    Oder ist das eine Realschule, die sich sehr eng am G 8 orientiert? Ich kenne eine solche private Realschule, die es halt Wechslern einfacher machen will, ab Klasse 7 werden dann die Ansprüche runtergeschraubt (laut Schule).

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    An die Diskussionen darüber musste ich vorhin denken.
    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Gymnasium gestern:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Realschule heute:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Einziger Unterschied: der Lückentext der Realschülerin war länger.

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.909

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Interessant wäre ja der Stand am Ende des Schuljahres, eine Hausaufgabe sagt ja noch nicht so viel aus. Ich kenne ja genau ein Kind, dass nach der 5.Klasse von der Realschule aufs Gym gewechselt hat, mit einem Einserschnitt. Das Mädel musste nach der 6 das Gym dann wieder verlassen (alle Hauptfächer 5). Laut der Mutter fehlten ihr alleine in Englisch 1000 Vokabeln (ob das stimmt oder nicht, kann ich nicht beurteilen). Du kannst uns ja auf dem laufenden halten ob es sich auseinanderentwickelt oder nicht.

    Oder ist das eine Realschule, die sich sehr eng am G 8 orientiert? Ich kenne eine solche private Realschule, die es halt Wechslern einfacher machen will, ab Klasse 7 werden dann die Ansprüche runtergeschraubt (laut Schule).
    Realschule und Gymnasium sind im gleichen Gebäude und kooperieren miteinander. Viele Realschüler wechseln nach der 10. zum Gymnasium, für sie gibt es dann auch noch extra Vertiefungskurse.
    Laut Phase 6 sind im 5. Schuljahr für das Buch der Realschule 800 Vokabeln zu lernen, für das Buch des Gymnasium 1100, also durchaus ein Unterschied, aber nicht so heftig wie bei dem von dir genannten Mädel.

    Am Ende des Schuljahres wird sicherlich ein Unterschied zu erkennen sein, das unterschiedliche Niveau war ja durchaus ein Grund für die Trennung der Drei. Passte jetzt halt nur gerade so gut zu den Diskussionen im ErE.


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    An die Diskussionen darüber musste ich vorhin denken.
    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Gymnasium gestern:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Realschule heute:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Einziger Unterschied: der Lückentext der Realschülerin war länger.
    Ich kann nur mitreden beim Unterschied IGS zu G8-Gymnasium. Die Vokabeln, die mein Sohne (IGS) am Ende der 5. Klasse gelernt haben sollte (die Betonung liegt auf sollte), hatten meine Töchter nach ca. 3 Monaten auf dem Gymnasium komplett.
    Da liegen (bei uns) Welten zwischen IGS und Gym. Kann aber nicht sagen, ob das überall so ist. Mir tun nur die IGSler leid, die - warum auch immer - mal irgendwann doch auf ein Gym welchseln wollen oder müssen. Frage mich, wann die das alles nachlernen sollen.
    In der Oberstufe meiner Tochter sind jetzt 25 neue Schüler von Realschulen und IGS aufgenommen worden. Sie hat schon festgestellt (selbst nicht gerade das Englisch-AS), dass "die ja so gut wie gar keine Englisch können". Die wären jetzt ganz schön im Nachteil - meint meine Tochter. Also scheint es doch einen Unterschied im Niveau zu geben.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    An die Diskussionen darüber musste ich vorhin denken.
    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Gymnasium gestern:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Realschule heute:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Einziger Unterschied: der Lückentext der Realschülerin war länger.
    Ich kann nur mitreden beim Unterschied IGS zu G8-Gymnasium. Die Vokabeln, die mein Sohne (IGS) am Ende der 5. Klasse gelernt haben sollte (die Betonung liegt auf sollte), hatten meine Töchter nach ca. 3 Monaten auf dem Gymnasium komplett.
    Da liegen (bei uns) Welten zwischen IGS und Gym. Kann aber nicht sagen, ob das überall so ist. Mir tun nur die IGSler leid, die - warum auch immer - mal irgendwann doch auf ein Gym welchseln wollen oder müssen. Frage mich, wann die das alles nachlernen sollen.
    In der Oberstufe meiner Tochter sind jetzt 25 neue Schüler von Realschulen und IGS aufgenommen worden. Sie hat schon festgestellt (selbst nicht gerade das Englisch-AS), dass "die ja so gut wie gar keine Englisch können". Die wären jetzt ganz schön im Nachteil - meint meine Tochter. Also scheint es doch einen Unterschied im Niveau zu geben.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von Argos Beitrag anzeigen
    Da liegen (bei uns) Welten zwischen IGS und Gym. Kann aber nicht sagen, ob das überall so ist. Mir tun nur die IGSler leid, die - warum auch immer - mal irgendwann doch auf ein Gym welchseln wollen oder müssen. Frage mich, wann die das alles nachlernen sollen.
    Hier, in der Stadt, in der ich lebe, hört die IGS nicht nach der 10.Klasse auf. Da können die Schüler noch drei Jahre die Oberstufe der IGS besuchen und dann dort ihr Abitur machen.

  7. #7
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.909

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen
    Hier, in der Stadt, in der ich lebe, hört die IGS nicht nach der 10.Klasse auf. Da können die Schüler noch zwei Jahre die Oberstufe der IGS besuchen und dann dort ihr Abitur machen.
    Wer von der RS auf die IGS wechselt, muss dann dort die 10.Klasse wiederholen, weil die, wie beim normalen Gymnasium schon zur Oberstufe gehört.
    So kenne ich es auch. Die Abiprüfung ist dann für alle gleich, da schneidet die IGS meist nicht schlechter ab. Dafür haben sie G9.

  8. #8
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.641

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    An die Diskussionen darüber musste ich vorhin denken.
    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Gymnasium gestern:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Hausaufgabe Englisch 5. Klasse Realschule heute:
    short form und long form von to be und not to be
    Ein Lückentext muss um die passenden Formen ergänzt werden.

    Einziger Unterschied: der Lückentext der Realschülerin war länger.
    Ist bei euch die Unterstufe Orientierungsstufe?
    Dann ist es vorgesehen, dass das Niveau gleich ist.

    Und das Niveau hängt meiner erfahrung nach nicht von der Schulform, sondern von der Lehrkraft ab.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    So kenne ich es auch. Die Abiprüfung ist dann für alle gleich, da schneidet die IGS meist nicht schlechter ab. Dafür haben sie G9.
    Ja, ich habe es gerade wieder geändert. Ich war mir nicht mehr sicher mit G9 und G8 auf der IGS, da mein Sohn da eh keinen Platz bekommen hat (die Schulen sind soo gefragt).

    Das es da solche Probleme geben soll, kenne ich von hier auch nicht. Die Schulen sind total gefragt und werden jedes Jahr mit Anmeldungen überhäuft. Eben gerade auch, weil die noch das Abitur nach 13 Schuljahren anbieten.

  10. #10
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.558

    Standard Re: Unterschiedliches Niveau Realschule - Gymnasium

    Zitat Zitat von Argos Beitrag anzeigen
    Ich kann nur mitreden beim Unterschied IGS zu G8-Gymnasium. Die Vokabeln, die mein Sohne (IGS) am Ende der 5. Klasse gelernt haben sollte (die Betonung liegt auf sollte), hatten meine Töchter nach ca. 3 Monaten auf dem Gymnasium komplett.
    Da liegen (bei uns) Welten zwischen IGS und Gym. Kann aber nicht sagen, ob das überall so ist. Mir tun nur die IGSler leid, die - warum auch immer - mal irgendwann doch auf ein Gym welchseln wollen oder müssen. Frage mich, wann die das alles nachlernen sollen.
    In der Oberstufe meiner Tochter sind jetzt 25 neue Schüler von Realschulen und IGS aufgenommen worden. Sie hat schon festgestellt (selbst nicht gerade das Englisch-AS), dass "die ja so gut wie gar keine Englisch können". Die wären jetzt ganz schön im Nachteil - meint meine Tochter. Also scheint es doch einen Unterschied im Niveau zu geben.
    IGS ist aber doch eine Gesamtschule, also wieder was anderes als die Realschule. Trotzdem steht doch am Ende der IGS das Zentralabi, da sollten sie eigentlich in etwa das gleiche können oder nicht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •