Like Tree34gefällt dies

Thema: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

  1. #121
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.997

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von Schlüsselsucher Beitrag anzeigen
    Wieso ist das kein Maßstab? Hier lesen doch anscheinend die meisten um Weihnachten nach der Einschulung?
    Die Lehrerin, die meine Tochter in der 1. und 2. Klasse hatte, meinte immer, dass es viele Kinder gäbe, die um Weihnachten der 1. Klasse herum anfingen, wirklich sinnerfassend zu lesen zumindest im Erstlesebereich (O.k. wer drückt seinem Erstklässler Manns "Buddenbrooks" als Lektüre in die Hand ), die meisten machten diesen Schritt bis spätestens Ende der 1. Klasse und ein kleiner "Rest" braucht länger.

    Sie hat sich allerdings viele Mühe gegeben, dass der "Rest" möglichst klein war.
    Нет худа без добра.

  2. #122
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    95.183

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ja, ist so. Aber Du bist ja auch schon so'ne alte Schachtel

    Meine Tochter schreibt lesbar und flüssig, seit sie das Gymnasium gewechselt hat. Seitdem gehören schriftliche Ausarbeitungen aller Art in verschiedensten Fächern zum Standard und Arbeitsblätter mit Lückentexten wurden begraben. Natürlich gibt es Arbeitsblattausnahmen, aber die Betonung liegt auf AUSNAHME.
    Ausnahmen sind ja ok - aber ich denke dieses Aufgaben ins Heft übertragen schult alles mögliche. Und das bleibt auf der Strecke
    Schlüsselsucher gefällt dies

  3. #123
    Gast

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Einschulung Mitte August 2011 (da war er 6 Jahre und 1 Monat alt).

    Lesen konnte er, teilweise zwar noch stockend, an Weihnachten desselben Jahres. Auch unbekannte Texte.

  4. #124
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.997

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Ausnahmen sind ja ok - aber ich denke dieses Aufgaben ins Heft übertragen schult alles mögliche. Und das bleibt auf der Strecke
    Das sehe ich auch so. Es gibt auch Grundschullehrer, die das so sehen, die machen sich aber auch nicht nur Freunde, wenn sie das so altmodisch durchziehen, weil der kleine Pauli dann u.U. (scheinbar) mehr Arbeit hat als die Julia aus der Parallelklasse, die nur Lücken ausfüllen muss.
    Нет худа без добра.

  5. #125
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von LadyLovelace Beitrag anzeigen
    Ich finde das als Anfangspunkt, um erst mal auf die Ergebnisse zu kommen, ganz sinnvoll. Natürlich muß man es dann auch auswendig lernen. Aber gelegentlich vergisst man auch auswendig gelerntes, und dann sollte man diese Herangehensweise schon können.
    Wenn ich mir die 10 Aufgaben der 8er Reihe nicht merken kann brauche ich keine Herangehensweise bei der ich 4 Kernaufgaben der 8er Reihe wissen muss und jede Menge Regeln (Kommutativgesetz, Distriputivgesetz, Umkehraufgaben, Verdoppelungsaufgaben, Subtraktion ...)

    dann nehme ich einfach meine Finger.
    WhiseWoman gefällt dies

  6. #126
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.622

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Die Lehrerin, die meine Tochter in der 1. und 2. Klasse hatte, meinte immer, dass es viele Kinder gäbe, die um Weihnachten der 1. Klasse herum anfingen, wirklich sinnerfassend zu lesen zumindest im Erstlesebereich (O.k. wer drückt seinem Erstklässler Manns "Buddenbrooks" als Lektüre in die Hand ), die meisten machten diesen Schritt bis spätestens Ende der 1. Klasse und ein kleiner "Rest" braucht länger.

    Sie hat sich allerdings viele Mühe gegeben, dass der "Rest" möglichst klein war.
    Ja, das hat die Lehrerin vom Großen auch gesagt, und bei dem war es dann auch so. Bei den meisten seiner Klassenkameraden auch. Ich dachte halt, das sei normal und nicht "kein Maßstab".
    Mein Mittlerer gehört zum kleinen Rest;er liest Anfang der zweiten Klasse sinnerfassend, aber extrem langsam.
    LG
    Schlüsselsucherin



  7. #127
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.997

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir die 10 Aufgaben der 8er Reihe nicht merken kann brauche ich keine Herangehensweise bei der ich 4 Kernaufgaben der 8er Reihe wissen muss und jede Menge Regeln (Kommutativgesetz, Distriputivgesetz, Umkehraufgaben, Verdoppelungsaufgaben, Subtraktion ...)

    dann nehme ich einfach meine Finger.
    Eben. EK1 hat nach den Ergebnissen einer Vergleichsarbeit Förderbedarf in Mathematik ... Hauptgrund - jedenfalls für Oma WW als Betrachter von außen -: Kind ist zu langsam.

    Da war noch gar kein Einmaleins dabei ... aber ich stelle mir dann immer vor, dass man für Banalitäten wie 7x8 erst um die Ecke denken muss, um zum Ergebnis zu kommen. Das beschleunigt das eigene Arbeiten auch nicht gerade.

    Dass man das initial so erarbeitet, ist eine andere Sache. Man kann gleich noch einmal diese ganzen Regeln einüben.
    Нет худа без добра.

  8. #128
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.997

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von Schlüsselsucher Beitrag anzeigen
    Ja, das hat die Lehrerin vom Großen auch gesagt, und bei dem war es dann auch so. Bei den meisten seiner Klassenkameraden auch. Ich dachte halt, das sei normal und nicht "kein Maßstab".
    Mein Mittlerer gehört zum kleinen Rest;er liest Anfang der zweiten Klasse sinnerfassend, aber extrem langsam.
    Ja, über den Maßstab habe ich mich auch gewundert. Kein Maßstab sind Kinder, die mit bereits gefestigtem sinnerfassenden Lesen eingeschult werden.
    Нет худа без добра.

  9. #129
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von Schlüsselsucher Beitrag anzeigen
    Hilfe, Pause, alles kein Thema. "Ich will aber nicht. Ich brauch das nicht zu können." OKAY, Hausaufgaben gehen hier meistens doch noch irgendwann. Lesen üben, weil es nötig wäre nicht.
    Ich mein ja bloß, es ist nicht so einfach, dass die gutmütigen Eltern von den armen Kindlein nichts verlangen dürfen. Man kann sie einfach nicht zwingen, wenn sowas wie "kein Fernsehen vor den HA" einfach ausgesessen wird, mit oder ohne Gejammer.
    Ich versteh dich schon und das ist schwer. Ich sag ja, ich habe keine Lösung und bin nur froh, dass es bei meinen Kindern halbwegs geklappt hat.

    Wir haben versucht immer unterwegs spielerisch zu üben, aber das geht wegen der vielen Anglizismen gar nicht.

    Meine Kinder haben eigentlich nur von ihrem Sportverein Kleidung die in deutsch beschriftet ist usw.

    Wir haben es aufgegeben als die Tochter ein Plakat entziffern sollte/durfte. Kleines Missverständnis welches und die 6-Jährige las: Ha Ha Hapy C CAR Wasch. Sie verstand nicht wirklich, was das bedeuten sollte.

    Ich drück mal die Daumen, dass ihr was findet, das das Kind spannend findet. Bei meinem sehr lesefaulen Sohn waren es dann letztlich die Sportmeldungen in der Tageszeitung.

  10. #130
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.487

    Standard Re: Wann konnten Eure Kinder lesen? Alter / Schulklasse

    Zitat Zitat von Schlüsselsucher Beitrag anzeigen
    Wieso ist das kein Maßstab? Hier lesen doch anscheinend die meisten um Weihnachten nach der Einschulung?
    Meine nicht. Und meine Tochter kratzt vermutlich an der Höchstbegabung und sie hat es inzwischen nahezu perfekt gelernt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •