Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41
Like Tree5gefällt dies

Thema: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

  1. #21
    Avatar von amanda_beate
    amanda_beate ist offline utopist

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Jennifffer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich hätte gerne mal Input von Euch.
    Ich bin Erzieherin und hatte heute eine Diskussion bezüglich der Betreuungszeiten und der "erlaubten" Ankunft der Eltern.

    Wenn euer Kind von 9-15 Uhr fest gebuchte Betreuungszeit hat,"dürft" ihr dann mit Kind um 8:45 Uhr da sein,das Kind fertig machen, so dass ihr euch um 9 verabschieden könnt oder ist es usus dass ihr dann ab neun überhaupt erst erscheinen dürft?

    Ich war bis jetzt der Annahme, dass die Zeit zum ausziehen etc.ruhig vor Betreuungsbeginn liegen darf,so lange der Elternteil bis Betreuungsbeginn da ist?!

    Dazu gabs heute gegenteilige Meinungen.
    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    betreuungszeit gilt von abgabe bis abholung.

    bei uns wird sogar gewünscht, dass die kinder 10 minuten vor beginn des frühstücks da sind. das rechnet auch niemand an.
    mfg amanda_beate

  2. #22
    Avatar von nosprout
    nosprout ist offline Born survivor

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?



    So ein Getue gab es in der Eingewoehnung vielleicht mal.

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    och, hier zb sollen die kinder als allererstens ein puzzle machen zum ankommen, und da wird es oft so gehandhabt und von den erziehern auch gewünscht, dass sich die eltern kurz mit hinhocken, bis es fertig ist.
    gsd hab ich dreimal zur 1. stunde an und "muss" einfach weiter.
    Conny mit H (04erin) und A (05erin)


  3. #23
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    och, hier zb sollen die kinder als allererstens ein puzzle machen zum ankommen, und da wird es oft so gehandhabt und von den erziehern auch gewünscht, dass sich die eltern kurz mit hinhocken, bis es fertig ist.
    gsd hab ich dreimal zur 1. stunde an und "muss" einfach weiter.

    Alle Kinder? Jeden Tag?
    Mein Sohn ist ja ein Extrem-Puzzler, er liebt das, aber jeden Tag damit als Muss beginnen?
    Finde ich echt merkwürdig.
    One person's crazyness is another person's reality.

  4. #24

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    och, hier zb sollen die kinder als allererstens ein puzzle machen zum ankommen, und da wird es oft so gehandhabt und von den erziehern auch gewünscht, dass sich die eltern kurz mit hinhocken, bis es fertig ist.
    gsd hab ich dreimal zur 1. stunde an und "muss" einfach weiter.
    Na da würde der Große aber begeistert sein, wenn er erst mal puzzeln muss bevor er gefrühstückt hat - und das noch mit Mutti nebendran :)
    Julchen2307 gefällt dies

  5. #25
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    och, hier zb sollen die kinder als allererstens ein puzzle machen zum ankommen, und da wird es oft so gehandhabt und von den erziehern auch gewünscht, dass sich die eltern kurz mit hinhocken, bis es fertig ist.
    gsd hab ich dreimal zur 1. stunde an und "muss" einfach weiter.
    Oh das wäre glaub so gar nichts für uns. Was wenn das Kind ungern puzzelt? Ich habe als Kind recht gerne gepuzzelt aber jeden morgen? Und warum soll ich mich dazu setzen und dem Kind zuschauen?

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Jennifffer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich hätte gerne mal Input von Euch.
    Ich bin Erzieherin und hatte heute eine Diskussion bezüglich der Betreuungszeiten und der "erlaubten" Ankunft der Eltern.

    Wenn euer Kind von 9-15 Uhr fest gebuchte Betreuungszeit hat,"dürft" ihr dann mit Kind um 8:45 Uhr da sein,das Kind fertig machen, so dass ihr euch um 9 verabschieden könnt oder ist es usus dass ihr dann ab neun überhaupt erst erscheinen dürft?

    Ich war bis jetzt der Annahme, dass die Zeit zum ausziehen etc.ruhig vor Betreuungsbeginn liegen darf,so lange der Elternteil bis Betreuungsbeginn da ist?!

    Dazu gabs heute gegenteilige Meinungen.
    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Die Meinung ist völlig egal, es kommt darauf an was im Vertrag steht.
    Beginnt die Betreuung (und damit auch die Zeit in der das Kind über den Kindergarten versichert ist) mit Betreten des Kindergartens oder erst mit der Übergabe des Kindes durch Mutter/Vater an die Erzieherin?

    Ich kenne nämlich beides und in den verschiedenen Einrichtungen in denen ich als Springerin unterwegs bin wird das ganz verschieden gehandhabt.

    Letztens auch wieder....... Mutter bringt ihr Kind, kommt im Flur mit einer anderen Mutter ins Gespräch, Kind + großer Bruder (Schulkind) rennen den Flur runter (obwohl rennen im engen Flur verboten ist) und rempeln dabei einen Handwerker an der gerade aus der Küche kommt, dem fällt sein Werkzeug hin...... woraufhin eine Bodenfliese springt.

    Jetzt hängt wieder ein Zettel aus, dass die Eltern sich bitte nicht länger als unbedingt nötig im Flur aufhalten sollen und ansonsten bitte vor der Tür ihre Gespräche führen sollen und dass die Kinder bitte zügig den Erzieherinnen übergeben werden sollen.

    Solange alles gut geht ist es ja gut aber wehe es geht etwas schief, dann wird sich wieder über die Zuständigkeiten gestritten.
    Hier ist die Mutter nämlich der Meinung, dass a. der Handwerker hätte aufpassen sollen und b. der Kindergarten ja versichert ist.
    Die Erzieherin sagt, dass sie ja gar nicht wusste, dass das Kind da ist, wurde ja nicht in der Gruppe abgegeben.
    Der Handwerker hält alle für bekloppt und hat wohl recht damit wenn er sagt, dass er im Kindergarten nicht damit rechnen muss von einem 13jährigen "Preisboxer" umgerannt zu werden.

  7. #27
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    och, hier zb sollen die kinder als allererstens ein puzzle machen zum ankommen, und da wird es oft so gehandhabt und von den erziehern auch gewünscht, dass sich die eltern kurz mit hinhocken, bis es fertig ist.
    gsd hab ich dreimal zur 1. stunde an und "muss" einfach weiter.
    Was ist der Sinn von dem Ganzen?

    Ich kann durchaus verstehen, dass es, gerade bei kleineren Kindern, auch mal länger dauert, aber doch nicht weil ich mich dazu setze, während meine Kinder puzzlen, sondern weil man noch die Hausschuhe sucht, Jacke auszieht, noch mal knuddelt. Aber jeden Tag puzzlen zum Ankommen ist mehr als schräg. Und ich glaube, dass man den Kindern das puzzlen so vermiesen kann.

  8. #28
    Talpa Gast

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von amanda_beate Beitrag anzeigen
    du liebe zeit. geben da nur hausfrauen ihre kinder ab?
    Zitat Zitat von nosprout Beitrag anzeigen


    So ein Getue gab es in der Eingewoehnung vielleicht mal.
    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen

    Alle Kinder? Jeden Tag?
    Mein Sohn ist ja ein Extrem-Puzzler, er liebt das, aber jeden Tag damit als Muss beginnen?
    Finde ich echt merkwürdig.
    Zitat Zitat von Prilbluemchen Beitrag anzeigen
    Na da würde der Große aber begeistert sein, wenn er erst mal puzzeln muss bevor er gefrühstückt hat - und das noch mit Mutti nebendran :)
    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Oh das wäre glaub so gar nichts für uns. Was wenn das Kind ungern puzzelt? Ich habe als Kind recht gerne gepuzzelt aber jeden morgen? Und warum soll ich mich dazu setzen und dem Kind zuschauen?

    es wurde von unseren seiten auch schon hundertmal angesprochen, ob man diese puzzlepflicht nicht aufweichen könnte. mal sagen "einen monat lang ein bild malen" oder sonstwas. bis jetzt klappt es nicht sonderlich, immerhin aber ist jetzt auch ein tischspiel erlaubt; später dann ist freispiel, wo sie machen können was sie wollen und auch die indoorrutsche macht auf.
    naja wie gesagt, ich bin oft genug entschuldigt und habe gsd auch kinder, die das nicht (mehr) einfordern. oft drehen sie sich nichtmal mehr beim tschüsssagen um.

    btw, ja sehr viele hausfrauen ...

  9. #29
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Jennifffer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich hätte gerne mal Input von Euch.
    Ich bin Erzieherin und hatte heute eine Diskussion bezüglich der Betreuungszeiten und der "erlaubten" Ankunft der Eltern.

    Wenn euer Kind von 9-15 Uhr fest gebuchte Betreuungszeit hat,"dürft" ihr dann mit Kind um 8:45 Uhr da sein,das Kind fertig machen, so dass ihr euch um 9 verabschieden könnt oder ist es usus dass ihr dann ab neun überhaupt erst erscheinen dürft?

    Ich war bis jetzt der Annahme, dass die Zeit zum ausziehen etc.ruhig vor Betreuungsbeginn liegen darf,so lange der Elternteil bis Betreuungsbeginn da ist?!

    Dazu gabs heute gegenteilige Meinungen.
    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Hier ist es so, dass die Zeit, die jeder buchen muss von 8.00-12.00 geht. Die Kita hat aber von 7.00-17.00 auf, d.h. ich kann die volle Zeit oder jede beliebige Zeit buchen. Wenn ich jetzt bis 15.00 gebucht habe und fünf Minuten später komme, muss ich 2,50 zahlen. Wenn ich das bis zum Donnerstag vorher angemeldet habe, kostet die Stunde (genau wie bei regelmäßiger Buchung) 50 Cent. Genauso auch wenn man die Kinder vorher bringt, da glaube ich aber, dass es ab Übergabe zählt.
    Da ich mich nicht so hetzen will und spontane Überstunden so viel mehr kosten, haben wir einfach die volle Zeit gebucht

  10. #30
    Talpa Gast

    Standard Re: Betreuungszeiten Kita-wer hat recht?

    Zitat Zitat von Winterwichtel-Maumau Beitrag anzeigen

    Solange alles gut geht ist es ja gut aber wehe es geht etwas schief, dann wird sich wieder über die Zuständigkeiten gestritten.
    Hier ist die Mutter nämlich der Meinung, dass a. der Handwerker hätte aufpassen sollen und b. der Kindergarten ja versichert ist.
    Die Erzieherin sagt, dass sie ja gar nicht wusste, dass das Kind da ist, wurde ja nicht in der Gruppe abgegeben.
    Der Handwerker hält alle für bekloppt und hat wohl recht damit wenn er sagt, dass er im Kindergarten nicht damit rechnen muss von einem 13jährigen "Preisboxer" umgerannt zu werden.
    siehste, und aus dem grund gabs hier eben wieder wie schon erwähnt den deutlichen hinweis: kind am besten persönlich hereinbringen und mit handschlag guten morgen sagen oder kind muss mindestens von sich aus alleine handschlag machen (ältere kinder kommen oft ohne eltern rein), und solang die eltern anwesend sind (egal ob schon begrüßt oder nicht), haben wir aufsichtspflicht und nicht der kiga.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
>
close