Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 164
Like Tree65gefällt dies

Thema: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

  1. #71
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von Davina Beitrag anzeigen
    Es gibt so Mütter, die machen das nicht. Meine Freundin weigert sich mittlerweile auch, das Gejammer ihrer Mutter anzuhören, weil die den Mund nicht aufbekommt dem Sohn gegenüber. Sie ist aber auch sauer ihren Bruder, weil sie mitbekommt, dass es der Mutter nicht immer gut mit der Enkelhütung, der das aber nicht sehen will. Sagt sie was, ist sie die Böse.
    Sie muss sich ja auch nicht einmischen.

    Es reicht doch, wenn sie sich das Gejammer nicht mehr anhört.

  2. #72
    Davina ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von lieberlui Beitrag anzeigen
    Sie muss sich ja auch nicht einmischen.

    Es reicht doch, wenn sie sich das Gejammer nicht mehr anhört.
    Ja, habe ich ihr auch gesagt. Macht sie ja auch nicht mehr.
    Trotzdem geht ihr nicht am Popo vorbei, wenn sie die Situation sieht.

  3. #73
    Davina ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Das ist aber zunächst mal das Problem der Mutter. Das Gejammer würde ich mir verbitten. Meine Mutter jammert gerne über ihren ältesten Enkel. Da ist sie auch selbst schuld und das sag ich ihr auch.
    Jepp. Trotzdem macht es was in der Familie, egal wie konsequent man der Mutter gegenüber auftritt, dass sie selbst Schuld sei.

  4. #74
    SueKunft ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Sollte das nicht deine Mutter entscheiden? Ich meine, sie ist diejenige die sagen kann und muss wieviel Enkel sie aushält. Du klingst hier grade sehr... neidisch was deine Schwester angeht.
    Sie entscheidet das ja selber. Meine Schwester nutzt meine Mutter auf eine selbstsüchtige Art und Weise aus. Sie ist der Typ "emotionaler Erpresser". Meine Mutter ist da bei ihr sehr empfänglich. Das regt mich halt auf.

  5. #75
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Meine kleine Schwester hat damals einiges von uns bekommen (Kleidung, Babybett, Kinderwagen) und obwohl sie ein deutlich höheres Einkommen haben als wir, wäre ich nie auf die Idee gekommen von meiner Schwester etwas dafür zu verlangen .

  6. #76
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von SueKunft Beitrag anzeigen
    Sie entscheidet das ja selber. Meine Schwester nutzt meine Mutter auf eine selbstsüchtige Art und Weise aus. Sie ist der Typ "emotionaler Erpresser". Meine Mutter ist da bei ihr sehr empfänglich. Das regt mich halt auf.
    Ich versteh in gewisser Weise, was du meinst: meine Schwester "benutzt" meine Mutter auch immer wieder und sehr oft ganz absurd. Ich schreib jetzt benutzen in Anführungszeichen, weil es das nicht ganz trifft, meine Schwester ist nicht böse oder so. Aber ich wunder mich immer wieder, für was sie so alles meine Mutter einspannt. Wissend, dass meine Mutter schlecht nein sagen kann.
    Aber ehrlich? Meine Mutter ist erwachsen, ich hab da inzwischen wenig Mitleid. Und ich verbitte mir das Gejammer dann, weil es meiner Mutter eigentlich zu viel ist.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  7. #77
    Indiana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von DieMotzkuh Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich wollte es kurz machen, es ist wieder so lang geworden.

    Gedanklich verkaufe ich schon Dinge wie Laufgitter, Babyschale, Wippe, Kinderwagen und und und, wenn der Kleine aus allem raus ist. Also entweder über ebay oder an Freunde, die gerade Nachwuchs erwarten ...

    Jetzt fiel mir meine kleinere Schwester ein, die unbedingt in den nächsten 2 Jahren das erste Kind haben möchte. Sie hat ein sehr sehr geringes Gehalt und Erhöhungen sind in ihrem jetzigen Berufsfeld so gut wie ausgeschlossen.

    Wir verdienen gut, müssen nicht zu sehr aufs Geld schauen, können uns aber auch nicht jeden Wunsch einfach so erfüllen. Haben dafür auch beide abends bzw an den Wochenenden berufsbegleitend studiert und machen das zum Teil immer noch, um vorwärts zu kommen und uns alle Möglichkeiten offen zu halten. In den Augen meiner Familie (Eltern, Schwester) verdienen wir utopisch hoch. Was selten gesehen wird, ist jedoch, dass wir hier in einem anderen Bundesland in der Großstadt auch andere Lebenshaltungskosten haben und mehrere Hundert EUR monatlich für das Studium abgehen.

    Von meinen Eltern wurde bereits mehrfach angedeutet, dass es eine Art Schande ist, innerhalb der Familie für die Babyausstattung Geld zu verlangen. Auch meine Schwester sagte neulich zu mir: " ich werde nie soviel Geld haben wie ihr, das wäre schon heftig für mich, wenn ich mir alle Babysachen selbst kaufen muss. Ihr habt ja schon alles hier." (An der Stelle habe ich ihr gleich gesagt, dass man, wenn man ein Kind in die Welt setzt, auch in der Lage sein sollte, das Nötigste selbst kaufen zu können. Und sie natürlich Babykleidung von uns bekommt, jedoch Freunde sich diese eventuell schon vor ihr leihen können.)

    Derzeit mache ich es so, dass ich die ganze Babykleidung sammel und jeder im Freundeskreis und in der Familie, der Nachwuchs erwartet, sich daraus bedient und die Sachen nach Benutzung zurück gibt. Mehr als ein Danke erwarte ich da nicht. Die schönsten Einzelteile, wie sehr teure Sachen und Markenklamotten, habe ich bereits für meine Schwester extra gelegt.

    Jetzt bin ich mir total unsicher, ob ich Autoschale, Kinderwagen etc verkaufe (500 Eur würde ivh mindestens dafür bekommen) oder an meine Schwester verschenke. Der Mittelweg wäre, von ihr etwas wenig zu nehmen, als ich bei ebay bekommen könnte. Da schleicht sich schon wieder das schlechte Gewissen ein, weil ich dann trotzdem Geld von meiner einzigen armen Schwester verlange.

    Gleichzeitig wurmt es mich natürlich, dass es schon so weit im Vorfeld erwartet und gefordert wird, dass es verschenkt wird. Weil sie ja so wenig verdient. Jedoch gestaltet jeder sein Leben selbst eigenverantwortlich, da gehört die Berufswahl auch dazu. Genauso wie sich meine Schwester auch bewusst gegen Weiterbildungsangebote entscheidet, die sie beruflich und finanziell weiterbringen würden.

    Je mehr ich drüber schreibe, desto mehr ärgere ich mich über ihre Einstellung. Da vergeht mir echt die Lust an allem zu verschenken. So bevor wir zu tief in meine Psyche eintauchen:

    Wollte euch nur fragen, wie handhabt ihr das in eurer Familie.

    Verzeiht den langen Text, ich schreibe erst frisch im Forum und kriege einen ordentlichen Schreck, wieviel hier so aus mir raus kommt. Würde jetzt son augendreher smiley machen, wenn ich die Abkürzung dafür wüsste.
    Innerhalb der Familie und unter guten Freunden würde hier nie einer Geld verlangen. Weder für Babykram noch für sonstiges Zeugs was man nicht mehr benötigt.

  8. #78
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    ja, ich würde für größere sachen etwas geld wollen. und ich habe auch schon an freunde kindersachen verkauft (für wenig geld). ich gebe oft mehr geld für gute kinderkleidung aus, weil ich weiß, dass ich es anschließend wieder gut verkaufen kann. das geld vom verkauf, ist dann einfach auch für neue sachen eingeplant

    das heisst aber nicht, dass ich grundsätzlich für alles geld verlange und ich verschenke auch sachen. aber eben nicht grundsätzlich. in der großfamilie sind wir die einzigen mit kindern.

    und schon gar nicht würde ich sachen verschenken, weil es von mir erwartet wird. ich entscheide selbst, wem ich etwas schenke.

    Zitat Zitat von DieMotzkuh Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich wollte es kurz machen, es ist wieder so lang geworden.

    Gedanklich verkaufe ich schon Dinge wie Laufgitter, Babyschale, Wippe, Kinderwagen und und und, wenn der Kleine aus allem raus ist. Also entweder über ebay oder an Freunde, die gerade Nachwuchs erwarten ...

    Jetzt fiel mir meine kleinere Schwester ein, die unbedingt in den nächsten 2 Jahren das erste Kind haben möchte. Sie hat ein sehr sehr geringes Gehalt und Erhöhungen sind in ihrem jetzigen Berufsfeld so gut wie ausgeschlossen.

    Wir verdienen gut, müssen nicht zu sehr aufs Geld schauen, können uns aber auch nicht jeden Wunsch einfach so erfüllen. Haben dafür auch beide abends bzw an den Wochenenden berufsbegleitend studiert und machen das zum Teil immer noch, um vorwärts zu kommen und uns alle Möglichkeiten offen zu halten. In den Augen meiner Familie (Eltern, Schwester) verdienen wir utopisch hoch. Was selten gesehen wird, ist jedoch, dass wir hier in einem anderen Bundesland in der Großstadt auch andere Lebenshaltungskosten haben und mehrere Hundert EUR monatlich für das Studium abgehen.

    Von meinen Eltern wurde bereits mehrfach angedeutet, dass es eine Art Schande ist, innerhalb der Familie für die Babyausstattung Geld zu verlangen. Auch meine Schwester sagte neulich zu mir: " ich werde nie soviel Geld haben wie ihr, das wäre schon heftig für mich, wenn ich mir alle Babysachen selbst kaufen muss. Ihr habt ja schon alles hier." (An der Stelle habe ich ihr gleich gesagt, dass man, wenn man ein Kind in die Welt setzt, auch in der Lage sein sollte, das Nötigste selbst kaufen zu können. Und sie natürlich Babykleidung von uns bekommt, jedoch Freunde sich diese eventuell schon vor ihr leihen können.)

    Derzeit mache ich es so, dass ich die ganze Babykleidung sammel und jeder im Freundeskreis und in der Familie, der Nachwuchs erwartet, sich daraus bedient und die Sachen nach Benutzung zurück gibt. Mehr als ein Danke erwarte ich da nicht. Die schönsten Einzelteile, wie sehr teure Sachen und Markenklamotten, habe ich bereits für meine Schwester extra gelegt.

    Jetzt bin ich mir total unsicher, ob ich Autoschale, Kinderwagen etc verkaufe (500 Eur würde ivh mindestens dafür bekommen) oder an meine Schwester verschenke. Der Mittelweg wäre, von ihr etwas wenig zu nehmen, als ich bei ebay bekommen könnte. Da schleicht sich schon wieder das schlechte Gewissen ein, weil ich dann trotzdem Geld von meiner einzigen armen Schwester verlange.

    Gleichzeitig wurmt es mich natürlich, dass es schon so weit im Vorfeld erwartet und gefordert wird, dass es verschenkt wird. Weil sie ja so wenig verdient. Jedoch gestaltet jeder sein Leben selbst eigenverantwortlich, da gehört die Berufswahl auch dazu. Genauso wie sich meine Schwester auch bewusst gegen Weiterbildungsangebote entscheidet, die sie beruflich und finanziell weiterbringen würden.

    Je mehr ich drüber schreibe, desto mehr ärgere ich mich über ihre Einstellung. Da vergeht mir echt die Lust an allem zu verschenken. So bevor wir zu tief in meine Psyche eintauchen:

    Wollte euch nur fragen, wie handhabt ihr das in eurer Familie.

    Verzeiht den langen Text, ich schreibe erst frisch im Forum und kriege einen ordentlichen Schreck, wieviel hier so aus mir raus kommt. Würde jetzt son augendreher smiley machen, wenn ich die Abkürzung dafür wüsste.
    Lore2009 gefällt dies

  9. #79
    shiny-shoes ist offline Because I'm happy

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Zitat Zitat von DieMotzkuh Beitrag anzeigen

    Wollte euch nur fragen, wie handhabt ihr das in eurer Familie.

    .
    Ich war beim Töchterchen gerade mal 17, hatte weder viel Geld noch eine Ausbildung, sondern hab sämtliche Sachen ausgewählt von Kinder- und damaligem Erziehungsgeld gekauft (ebay & Co. gab es da noch nicht). Meine Schwester, knapp 12 Jahre älter als ich, hat ihre Beiden nach mir bekommen. Obwohl sowohl sie als auch mein Schwager berufstätig sind habe ich nie Geld für die Sachen verlangt.

  10. #80
    Lore2009 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Möchtet ihr Geld für Babysachen innerhalb der Familie?

    Ich möchte selber bestimmen, wem aus meiner Familie ich etwas schenke oder nicht. Ganz sicher nicht würde ich die Sachen jahrelang aufbewahren, wenn die Schwester noch gar nicht schwanger ist.
    Ab welchem Wert muss ich schenken, wann darf ich innerhalb der Familie Geld für Sachen verlangen?
    Ich habe vor kurzem das Auto meines Bruders gekauft. Und nein, ich habe nicht erwartet, dass er mir die 23.000.- Euro schenkt..

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
>
close