Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132
Like Tree22gefällt dies

Thema: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

  1. #1
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)
    Registriert seit
    14.06.2002
    Beiträge
    16.054

    Standard Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Die Frage steht im Betreff.

    Ich komme auf dieses Thema, da ich gestern einen Termin bei den Lehrern von Hubi hatte und im Laufe des Gesprächs wurde mehrfach betont, dass auch eine 4 eine gute Note sein kann, bzw eine mit der man durchaus zufrieden sein kann, weil es "ausreichend" ist.
    Angeblich würden viele Eltern gute Noten von den Kindern erwarten und das auch deutlich so kommunizieren, was manche Kinder wirklich in eine unschöne Situation bringt, vorallem dann, wenn sie diese Erwartungen mit dem besten Willen nicht erfüllen KÖNNEN.

    Dazu muss ich sagen, dass Hubi auf einer Sonderschule (MIT normalem Grundschullehrplan) ist.
    Er tut sich bei Vielem schwer, gibt sich aber Mühe. Das alleine ist für mich dann durchaus ein Anlass mich auch über eine 3-4 zu freuen. Ich betrachte die Kinder schon differenziert..heißt, dass ich bei den Mädchen, die sich nicht schwer tun oft anders reagiere. Aber NIE mussten sie Angst haben und konnten IMMER auch mit schlechten Noten und ohne Angst heimkommen. DAS Z.B wurde bei der Mittleren am EA gesagt, dass einige Kinder Angst haben vor den Eltern.

    Von Freunden meiner Kinder höre ich öfter mal, dass ein Handyverbot z.B ausgesprochen wird, auch Hausarrest gabs schon. Hier gabs noch nie Strafen, aber unter Umständen schon einen mehr oder weniger deutlichen Hinweis, dass das nicht hätte sein müssen.
    Suse, Alex1961, atakrem und 2 anderen gefällt dies.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  2. #2
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.656

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Betreff.

    Ich komme auf dieses Thema, da ich gestern einen Termin bei den Lehrern von Hubi hatte und im Laufe des Gesprächs wurde mehrfach betont, dass auch eine 4 eine gute Note sein kann, bzw eine mit der man durchaus zufrieden sein kann, weil es "ausreichend" ist.
    Angeblich würden viele Eltern gute Noten von den Kindern erwarten und das auch deutlich so kommunizieren, was manche Kinder wirklich in eine unschöne Situation bringt, vorallem dann, wenn sie diese Erwartungen mit dem besten Willen nicht erfüllen KÖNNEN.

    Dazu muss ich sagen, dass Hubi auf einer Sonderschule (MIT normalem Grundschullehrplan) ist.
    Er tut sich bei Vielem schwer, gibt sich aber Mühe. Das alleine ist für mich dann durchaus ein Anlass mich auch über eine 3-4 zu freuen. Ich betrachte die Kinder schon differenziert..heißt, dass ich bei den Mädchen, die sich nicht schwer tun oft anders reagiere. Aber NIE mussten sie Angst haben und konnten IMMER auch mit schlechten Noten und ohne Angst heimkommen. DAS Z.B wurde bei der Mittleren am EA gesagt, dass einige Kinder Angst haben vor den Eltern.

    Von Freunden meiner Kinder höre ich öfter mal, dass ein Handyverbot z.B ausgesprochen wird, auch Hausarrest gabs schon. Hier gabs noch nie Strafen, aber unter Umständen schon einen mehr oder weniger deutlichen Hinweis, dass das nicht hätte sein müssen.
    Hier gibt es in Tochters Klasse eine Schulkameradin, wo die Eltern erwarten, dass in den Hauptfächern keine schlechtere Note als "gut" auf dem Zeugnis steht. (Die Eltern sind beide Ärzte). Das Mädchen erzählt in der Klasse, dass sie ihr Pferd nicht mehr behalten darf, wenn sie diese Noten nicht halten kann. DAS finde ich schon sehr extrem!

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.884

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Kam bisher erst zweimal vor. Die beiden Betroffenen wurden von mir getröstet und Unterstützung beim Lernen für die nächste Arbeit zugesagt.

  4. #4
    Avatar von -ruby1977-
    -ruby1977- ist offline seit 2010 im Ere
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    3.001

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Sohn bekommt noch keine Noten, dass ist hier erst ab Klasse 3, allerdings schreiben sie immer wieder Leistungskontrollen, wo eine Punktzahl drunter steht.

    Für mich ist es momentan nur wichtig, ob er sich Mühe gegeben hat und ob er den Stoff verstanden hat. Wenn es dann um die Entscheidung zur weiterführenden Schule geht, müssen wir dann sehen ... ging es nicht besser als 4 oder war durchaus auch mehr drin und er hatte einfach keine Lust. Strafen wird es keine geben.

    Allerdings will er unbedingt mit seiner Freundin auf eine Schule und sie wird mit ziemlicher Sicherheit aufs Gym gehen ... da würde er mit einer 4 nicht hinkommen

  5. #5
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.163

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Betreff.
    Wie gesagt: kommt aufs Kind (und aufs Fach) an. Bei dem einen freut mich eine 4, bei dem anderen bestürzt mich eine 3.
    Übrigens habe ich die Erfahrung gemacht, dass es keines Handyverbotes oder anderer Strafen bedarf, um einem Kind zu vermitteln, dass man von seiner Leistung enttäuscht ist. Und obwohl ich das weiß und alles andere als optimal finde, kann/konnte ich da nicht immer aus meiner Haut. Aber ich arbeite an mir
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #6
    loona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    22.09.2003
    Beiträge
    4.116

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Da meine Tochter meistens gute Noten hat, tröste ich sie, wenn es mal ne schlechte gibt. Bei meinem Sohn, der gerade in die 5. gekommen ist, erwarte ich mir gar nicht so viel. Generell sind mir Noten relativ egal, das Wichtige ist aber natürlich, den Stoff so weit zu verstehen, dass man durch die Schule kommt. Und dann Richtung Abi am Besten nen Zahn zulegen, damit einem möglichst viel offen steht. :-) Aber von mir selber weiß ich, das gute Noten alleine einem auch nicht weiterhelfen oder glücklich machen.
    Hed@ gefällt dies

  7. #7
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.502

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Das kommt drauf an.

    Auf das Kind, auf das Fach, auf die Arbeit, auf die Tagesform, auf den Grund für die schlechte Note, wie das Kind die Note empfindet...

    Eine schlechte Note ist nicht gleich einer anderen schlechten Note.

    Ich sehe mir die Arbeiten (nicht nur die Note und nicht nur die schlechten) an und bespreche mit dem Kind was mir gefällt und was nicht. Da kann es sein, dass ich in einer Arbeit die mit einer 3 oder 4 benotet wurde viel Gutes finde und an einer Arbeit mit einer 1 -2 was zu meckern habe.

    Wenn ein Kind nicht gelernt hat und mit "null Bock" eine 2-3 heimbringt bin ich strenger als wenn es sich Mühe gegeben hat und geübt hat und im Diktat dann doch nur eine 4 rauskam.
    K.Fee gefällt dies

  8. #8
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.109

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Betreff.

    Ich komme auf dieses Thema, da ich gestern einen Termin bei den Lehrern von Hubi hatte und im Laufe des Gesprächs wurde mehrfach betont, dass auch eine 4 eine gute Note sein kann, bzw eine mit der man durchaus zufrieden sein kann, weil es "ausreichend" ist.
    ...
    Von Freunden meiner Kinder höre ich öfter mal, dass ein Handyverbot z.B ausgesprochen wird, auch Hausarrest gabs schon. Hier gabs noch nie Strafen, aber unter Umständen schon einen mehr oder weniger deutlichen Hinweis, dass das nicht hätte sein müssen.
    Mein Sohn ist schon viel älter, er bekommt bei manchen 3-4 ein , da ich zum Ausdruck bringen will" wie hast du das wieder geschafft" (das war in den letzten Jahren die häufigste Note und oft stand im Zeugnis eine 4.)

    Hier gibts keine Strafen, manchmal verschaffe ich ihm mehr Zeit zum Lernen und Kürze sein I-Net Zeiten. Und manchmal werde ich ganz deutlich, wenn das sein gutes Fach ist und er viel mehr kann als 3-4.
    K.Fee gefällt dies

  9. #9
    TanteHilde ist offline TanteGünni
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    33.111

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Betreff.

    Ich komme auf dieses Thema, da ich gestern einen Termin bei den Lehrern von Hubi hatte und im Laufe des Gesprächs wurde mehrfach betont, dass auch eine 4 eine gute Note sein kann, bzw eine mit der man durchaus zufrieden sein kann, weil es "ausreichend" ist.
    Angeblich würden viele Eltern gute Noten von den Kindern erwarten und das auch deutlich so kommunizieren, was manche Kinder wirklich in eine unschöne Situation bringt, vorallem dann, wenn sie diese Erwartungen mit dem besten Willen nicht erfüllen KÖNNEN.

    Dazu muss ich sagen, dass Hubi auf einer Sonderschule (MIT normalem Grundschullehrplan) ist.
    Er tut sich bei Vielem schwer, gibt sich aber Mühe. Das alleine ist für mich dann durchaus ein Anlass mich auch über eine 3-4 zu freuen. Ich betrachte die Kinder schon differenziert..heißt, dass ich bei den Mädchen, die sich nicht schwer tun oft anders reagiere. Aber NIE mussten sie Angst haben und konnten IMMER auch mit schlechten Noten und ohne Angst heimkommen. DAS Z.B wurde bei der Mittleren am EA gesagt, dass einige Kinder Angst haben vor den Eltern.

    Von Freunden meiner Kinder höre ich öfter mal, dass ein Handyverbot z.B ausgesprochen wird, auch Hausarrest gabs schon. Hier gabs noch nie Strafen, aber unter Umständen schon einen mehr oder weniger deutlichen Hinweis, dass das nicht hätte sein müssen.
    Ich reagiere der Situation angepasst, denke ich.

    Mein großes kind ist manchmal einfach schlecht vorbereitet- und das finde ich doof und sag das auch.
    Bei Dingen die ihm schwierigkeiten bereiten, und bei denen er sich wirklich mühe gibt, dann finde ich schlechte noten nicht so wild.

    Mein jüngeres kind tut sich sehr schwer in der Schule. Seine noten sind eher ausreichend, da stelle ich das in den vordergrund was schon gut klappt, wo er sich verbessert hat und wo wir nochmal genauer gucken müssen.
    Durch den Autismus sind da noch ein paar andere baustellen, und die hindern ihn daran seine leistungen zu bessern.

  10. #10
    HellaMadrid ist offline Legende
    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    33.436

    Standard Re: Wie reagiert ihr auf schlechte Noten?

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Die Frage steht im Betreff.

    Ich komme auf dieses Thema, da ich gestern einen Termin bei den Lehrern von Hubi hatte und im Laufe des Gesprächs wurde mehrfach betont, dass auch eine 4 eine gute Note sein kann, bzw eine mit der man durchaus zufrieden sein kann, weil es "ausreichend" ist.
    Angeblich würden viele Eltern gute Noten von den Kindern erwarten und das auch deutlich so kommunizieren, was manche Kinder wirklich in eine unschöne Situation bringt, vorallem dann, wenn sie diese Erwartungen mit dem besten Willen nicht erfüllen KÖNNEN.

    Dazu muss ich sagen, dass Hubi auf einer Sonderschule (MIT normalem Grundschullehrplan) ist.
    Er tut sich bei Vielem schwer, gibt sich aber Mühe. Das alleine ist für mich dann durchaus ein Anlass mich auch über eine 3-4 zu freuen. Ich betrachte die Kinder schon differenziert..heißt, dass ich bei den Mädchen, die sich nicht schwer tun oft anders reagiere. Aber NIE mussten sie Angst haben und konnten IMMER auch mit schlechten Noten und ohne Angst heimkommen. DAS Z.B wurde bei der Mittleren am EA gesagt, dass einige Kinder Angst haben vor den Eltern.

    Von Freunden meiner Kinder höre ich öfter mal, dass ein Handyverbot z.B ausgesprochen wird, auch Hausarrest gabs schon. Hier gabs noch nie Strafen, aber unter Umständen schon einen mehr oder weniger deutlichen Hinweis, dass das nicht hätte sein müssen.
    Sohn wird für eine 4 erschlagen, Tochter gelobt. Nein, Scherz beiseite. Strafen gibt es nie nie nie bei schlechten Noten, die Kinder sind schon gestraft genug. Allerdings haben wir der Tochter in Aussicht gestellt, dass ihre Freizeitaktivitäten (derer sie viele hat) eingeschränkt werden, wenn die Zeit nicht ausreichend ist, um auch den Schulkram zufriedenstellend zu erledigen.
    Es ist aber tatsächlich so, dass wenn der Sohn ganz stolz verkündet, er habe ohne Lernen eine 2 geschrieben, ich nachfrage, warum er so doof ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •