Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gast

    Unglücklich Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Tochterkind hat seit ca. 2 Wochen Probleme mit den Augen. Angefangen hat es mit juckenden und tränenden Augen, die leicht rot waren. HA schloss Bindehautentzündung aus und vermutete Allergie. Also sollten wir Zimmer und Bett grundreinigen, Katzen draußen lassen und Cetirizin geben. Nach einer Woche gab es keine Besserung, nur die rote Entzündung im Auge war weg.
    Nun hat sie seit dem WE vor allem abends stichartige Schmerzen und ein Druckgefühl und seit gestern ist sie extrem lichtempfindlich. Also gestern wieder zum HA und der hat uns nun zum Augenarzt überwiesen mit VD auf Keratitis.
    Heute morgen beim Augenarzt stand die Schlange bis auf die Straße und die Schwester kam raus und sagte ca. 10 Leute vor uns das ab hier niemand heute mehr dran kommen kann. Auf meine Frage wo ich dann mit dem Kind hin soll wurde ich auf die Kindersprechstunde heute mittag verwiesen - ich soll es einfach mal probieren. Na mal schauen was mich da erwartet. Zur Not müssen wir wohl in die Augenklinik fahren, die aber 45km entfernt ist.

    Hat das hier jemand von euch schon mal gehabt? Muss ich mir Sorgen machen und vor allem wie bekommt man denn so etwas?

  2. #2
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Tochterkind hat seit ca. 2 Wochen Probleme mit den Augen. Angefangen hat es mit juckenden und tränenden Augen, die leicht rot waren. HA schloss Bindehautentzündung aus und vermutete Allergie. Also sollten wir Zimmer und Bett grundreinigen, Katzen draußen lassen und Cetirizin geben. Nach einer Woche gab es keine Besserung, nur die rote Entzündung im Auge war weg.
    Nun hat sie seit dem WE vor allem abends stichartige Schmerzen und ein Druckgefühl und seit gestern ist sie extrem lichtempfindlich. Also gestern wieder zum HA und der hat uns nun zum Augenarzt überwiesen mit VD auf Keratitis.
    Heute morgen beim Augenarzt stand die Schlange bis auf die Straße und die Schwester kam raus und sagte ca. 10 Leute vor uns das ab hier niemand heute mehr dran kommen kann. Auf meine Frage wo ich dann mit dem Kind hin soll wurde ich auf die Kindersprechstunde heute mittag verwiesen - ich soll es einfach mal probieren. Na mal schauen was mich da erwartet. Zur Not müssen wir wohl in die Augenklinik fahren, die aber 45km entfernt ist.

    Hat das hier jemand von euch schon mal gehabt? Muss ich mir Sorgen machen und vor allem wie bekommt man denn so etwas?
    Ich hatte mal sowas. Vor ein paar Jahren. Sehr schmerzhaft und unangenehm:-(.
    Ich denke ich hatte es vom Kontaktlinsen mal schnell unter dem Wasserhahn sauber machen (in einem Hotel) *örks*.
    Mache ich nie wieder.
    Ich würde an deiner Stelle da heute Mittag gleich auf der Matte stehen und ne Welle machen, wenn die mich wieder weg schicken würden mit Kind.

  3. #3
    Avatar von Windsbraut73
    Windsbraut73 ist offline hin und weg
    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    4.268

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Auf jeden Fall zum Arzt. Ich hatte schon öfters ein Hornhaut-Geschwür, das ist auch sehr schmerzhaft.
    Behandelt wird das idR mit antibiotischen Augentropfen + Augensalbe, dauert ca. 1 Woche.
    Wenn der Augenarzt zickt, auf Notfall bzw unterlassene Hilfeleistung dezent hinweisen, ansonsten in die Klinik.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?


  5. #5
    Grinsekater ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    6.657

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich hasse dieses Termin-Theater bei den Fachärzten langsam. Mann braucht Termin beim Hautarzt (akute Entzündung) - nächster 07.01.15. Ich für SD im April vereinbart für Mai 2015. HNO für Tochter bekamen wir Anfang des Jahres für März - da waren die Beschwerden dann auch wieder weg.

    Wie kann man denn aber so eine Entzündung bekommen? Über Viren oder Bakterien? Will mich jetzt bei Goog... nicht erst verrückt machen. Sie hat keine Kontaktlinsen oder Brille und hatte bisher nur mal als Säugling was mit den Augen.
    Ach, das kann durch vieles kommen: Fremdkörper, Bakterien, Pilze etc..

  6. #6
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.725

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen

    Hat das hier jemand von euch schon mal gehabt? Muss ich mir Sorgen machen und vor allem wie bekommt man denn so etwas?
    ich habe relativ trockene Augen; das bemerke ich sonst gar nicht, aber als ich vor zehn Jahren mal auf Kontaktlinsen ausweichen wollte, wurde das schmerzhaft deutlich: Fremdkörper im Auge = Hornhautreizung.

    Einem guten Freund wächst regelmäßig eine Wimper nach innen - er merkt es ebenfalls an einer "angekratzten" Hornhaut.

    Vielleicht hatte Deine Tochter also mal bei einer Windböe zuviel Staub abbekommen oder so...

  7. #7
    Avatar von lieberlui
    lieberlui ist offline Legende
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    14.502

    Standard Re: Verdacht auf Hornhautentzündung bei Tochter - wer kennt das?

    Zitat Zitat von Kabelfresser Beitrag anzeigen
    Ich hasse dieses Termin-Theater bei den Fachärzten langsam. Mann braucht Termin beim Hautarzt (akute Entzündung) - nächster 07.01.15. Ich für SD im April vereinbart für Mai 2015. HNO für Tochter bekamen wir Anfang des Jahres für März - da waren die Beschwerden dann auch wieder weg.

    Wie kann man denn aber so eine Entzündung bekommen? Über Viren oder Bakterien? Will mich jetzt bei Goog... nicht erst verrückt machen. Sie hat keine Kontaktlinsen oder Brille und hatte bisher nur mal als Säugling was mit den Augen.
    Fahr zur Not in die Klinik. Ich vermute es handelt sich um die Uniklinik in meiner Stadt.

    Die sind sehr nett und kompetent und ich glaube nicht, dass du als Notfall eine Überweisung brauchst. Ich kenne mich da aber nicht so gut aus.

    Aber ich war vor ein paar Wochen in der Nacht dort weil ich meine Kontaktlinse nicht gefunden habe und mein Mann vor etwa 3 Monaten weil er Sägemehl ins Auge bekommen hatte. Die Privatrechnung war jeweils keine 30 EUR.

    Gute Besserung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •