Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
Like Tree11gefällt dies

Thema: Buggy für große Kinder- Tipps?

  1. #1
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.312

    Standard Buggy für große Kinder- Tipps?

    Hallo,

    habt Ihr evtl einen Tipp für mich?

    Mein Kind4 (3,5 Jahre alt) ist ja chronisch krank - sehr ähnlich dem Krankheitsbild der "Nudel".

    Wir brauchen immer wenn wir unterwegs sind (Ausflüge usw) die Möglichkeit das Kind zu "transportieren". Ich habe eine Trage für größere Kinder, aber ehrlich gesagt komm ich mittlerweile eh auf dem Zahnfleisch daher, ich kann die 17kg nicht dauerhaft tragen und will ich so ehrlich gesagt auch nicht.

    Jedenfalls haben wir einen Peg Perego Pliko P3, der hatte sich bei allen Kindern bewährt, war auch Klasse, aber sie ist dafür schlicht zu groß jetzt (knapp 110cm groß).

    Gibt es Buggies für größere Kinder? So einen Buggy für behinderte Kinder bekomm ich niemals genehmigt, da kämpf ich an diversen anderen Fronten schon gegen Windmühlen und ich fände das ehrlich gesagt auch ein bißchen übers Ziel raus, aber es muß doch auch normal erhältliche Buggies geben, in die sich auch größere Kinder noch reinsetzen und bei Bedarf reinlegen können?

    Hat jemand eine Idee nach was ich kucken könnte?

    LG und vielen Dank Euch!

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Schau doch mal nach gebrauchten Rehabuggys bei ebay.
    momsell gefällt dies

  3. #3
    Loussy ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.05.2005
    Beiträge
    2.047

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Schau doch mal nach gebrauchten Rehabuggys bei ebay.
    Bei Rehakids im Flohmarkt könnte es auch welche geben :-)
    momsell gefällt dies

  4. #4
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.312

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Schau doch mal nach gebrauchten Rehabuggys bei ebay.
    Danke Rehabuggy war das Wort, das mir gerade nicht ums Verrecken eingefallen ist.

    Hab gerade gekuckt- da gibt es ja wirklich welche, die nach recht normalen Buggy aussehen, ich hatte nur ein Modell vor Augen und das hätte ich heftig gefunden, aber da kuck ich mal danach. Wir sind halt auch recht groß (also wir "Schiebenden" ) sprich ich muß kucken, dass das dann auch klappt. Aber das ist ein guter Tipp, danke!

  5. #5
    Eve385 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    2.128

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Wir haben von Babyjogger den Citi Mini. Bisher hat unser Kind noch viel Platz, aber er ist auch noch ein ganzes Stück kleiner als deines. Der Babyjogger ist aber einer der wenigen, der bis 25 kg belastbar ist, evtl. wirkt sich das ja beim Sitz dann auch aus.
    momsell gefällt dies
    Michl 12/2012
    kleine Hexe 7/2015

  6. #6
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.872

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habt Ihr evtl einen Tipp für mich?

    Mein Kind4 (3,5 Jahre alt) ist ja chronisch krank - sehr ähnlich dem Krankheitsbild der "Nudel".

    Wir brauchen immer wenn wir unterwegs sind (Ausflüge usw) die Möglichkeit das Kind zu "transportieren". Ich habe eine Trage für größere Kinder, aber ehrlich gesagt komm ich mittlerweile eh auf dem Zahnfleisch daher, ich kann die 17kg nicht dauerhaft tragen und will ich so ehrlich gesagt auch nicht.

    Jedenfalls haben wir einen Peg Perego Pliko P3, der hatte sich bei allen Kindern bewährt, war auch Klasse, aber sie ist dafür schlicht zu groß jetzt (knapp 110cm groß).

    Gibt es Buggies für größere Kinder? So einen Buggy für behinderte Kinder bekomm ich niemals genehmigt, da kämpf ich an diversen anderen Fronten schon gegen Windmühlen und ich fände das ehrlich gesagt auch ein bißchen übers Ziel raus, aber es muß doch auch normal erhältliche Buggies geben, in die sich auch größere Kinder noch reinsetzen und bei Bedarf reinlegen können?

    Hat jemand eine Idee nach was ich kucken könnte?

    LG und vielen Dank Euch!
    Wenn ihr auch viel mit dem Fahrrad unterwegs seid, lohnt sich ein Fahrradanhänger. In unseren passte Tochter 2 bis 6 Jahre (ca.126cm war sie da) locker rein. Der taugt auch als Kinderwagenersatz. Mit Buggyrädern absolut wendig und mit großem Rad vorne auch waldtauglich. Leider nur eine teure Angelegeheit, allerdings ist der Wiederverkaufswert auch gut.
    Wenn auch ein normaler "Sportwagen" dir nicht zu sperrig ist, google mal nach Filuu, die haben zumindest Modelle mit 1m liegefläche.
    momsell gefällt dies
    Silm

  7. #7
    Tomatensueppchen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    2.616

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Der TFK Buggster hat eine der längsten Rückenlehnen -
    glaube ich zumindest.
    Noch länger und anscheinend sehr bequem ist der
    Phil & Teds Vibe. Aber echt teuer. (Vielleicht als
    Basisversion ohne Zweitsitz günstiger zu bekommen?)
    Habe beide Wagen hier. Wenn ich was ausmessen soll,
    sag Bescheid!
    LG
    momsell gefällt dies
    Tomatensüppchen
    mit neuem Mut - und einem großen kleinen Wunder im Arm :)

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Wollte auch gerade auf die TFK-Wagen verweisen. Die sind wirklich auch recht stabil.
    momsell gefällt dies

  9. #9
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.312

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Zitat Zitat von Tomatensueppchen Beitrag anzeigen
    Der TFK Buggster hat eine der längsten Rückenlehnen -
    glaube ich zumindest.
    Noch länger und anscheinend sehr bequem ist der
    Phil & Teds Vibe. Aber echt teuer. (Vielleicht als
    Basisversion ohne Zweitsitz günstiger zu bekommen?)
    Habe beide Wagen hier. Wenn ich was ausmessen soll,
    sag Bescheid!
    LG
    Wie groß ist Dein 09er Kind? Paßt das noch in den Wagen? Achso den Joggster meine ich.

  10. #10
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.312

    Standard Re: Buggy für große Kinder- Tipps?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Wenn ihr auch viel mit dem Fahrrad unterwegs seid, lohnt sich ein Fahrradanhänger. In unseren passte Tochter 2 bis 6 Jahre (ca.126cm war sie da) locker rein. Der taugt auch als Kinderwagenersatz. Mit Buggyrädern absolut wendig und mit großem Rad vorne auch waldtauglich. Leider nur eine teure Angelegeheit, allerdings ist der Wiederverkaufswert auch gut.
    Wenn auch ein normaler "Sportwagen" dir nicht zu sperrig ist, google mal nach Filuu, die haben zumindest Modelle mit 1m liegefläche.
    Fahrradfahren ist nicht. Und ich brauch etwas wo ich sie hinlegen kann, weil sie im Zweifelsfall nicht mehr sitzen kann. Anhänger hatten wir schon, das ging nicht :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •