Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.666

    Standard Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Ich war auf einer und wusste vorher nicht was auf mich als Elternvertreter zukommt, da es diese Konferenzen nicht an der Grundschule gab.

    Es wurden einzelne Kinder besprochen und mit dem ganzen Lehrerteam dann beratschlagt, was man in den einzelnen Fällen tun kann. Es waren hauptsächlich "Problemfälle"

    Es war sehr interessant worauf die Lehrer wirklich alles achten. Allerdings war ich total überrumpelt, als es ganz zum Schluss hieß, dass ich nun kurz den Raum verlassen müsse, da nun noch kurz meine Tochter angesprochen werden sollte.

    Finde ich jetzt irgendwie doof, da ich keinen blassen Schimmer habe worüber gesprochen wurde. Finde es jetzt auch doof, wenn ich die Lehrerin jetzt deswegen anrufe, da ich immer davon ausgehe, dass sich jemand bei mir meldet, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist.

    Abwarten und zum nächsten Elternsprechtag fragen? Was würdet ihr machen?

  2. #2
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    U
    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich war auf einer und wusste vorher nicht was auf mich als Elternvertreter zukommt, da es diese Konferenzen nicht an der Grundschule gab.

    Es wurden einzelne Kinder besprochen und mit dem ganzen Lehrerteam dann beratschlagt, was man in den einzelnen Fällen tun kann. Es waren hauptsächlich "Problemfälle"

    Es war sehr interessant worauf die Lehrer wirklich alles achten. Allerdings war ich total überrumpelt, als es ganz zum Schluss hieß, dass ich nun kurz den Raum verlassen müsse, da nun noch kurz meine Tochter angesprochen werden sollte.

    Finde ich jetzt irgendwie doof, da ich keinen blassen Schimmer habe worüber gesprochen wurde. Finde es jetzt auch doof, wenn ich die Lehrerin jetzt deswegen anrufe, da ich immer davon ausgehe, dass sich jemand bei mir meldet, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist.

    Abwarten und zum nächsten Elternsprechtag fragen? Was würdet ihr machen?
    Wann ist der nächste Elternsprechtag?

  3. #3
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.666

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    U

    Wann ist der nächste Elternsprechtag?
    Ich glaube im januar

  4. #4
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich glaube im januar
    Ich würde Kontakt zur Lehrerin suchen, das wäre mir zu lange.

  5. #5
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.666

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Ich würde Kontakt zur Lehrerin suchen, das wäre mir zu lange.
    Ist halt eine blöde Situation, jeder andere hätte ja gar nicht erfahren, dass bei dieser Konferenz übers eigene Kind gesprochen wurde.

  6. #6
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ist halt eine blöde Situation, jede andere Mutter hätte ja gar nicht erfahren, dass bei dieser Konferenz übers eigene Kind gesprochen wurde.
    Das wäre für mich erst Recht ein Grund das anzusprechen, da ich das nicht unbedingt für eine gute Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus halte.
    Außerdem wüsste ich das ja dann nun.
    Ich finde es übrigens merkwürdig, dass bei diesen Besprechungen überhaupt Eltern dabei sind.

  7. #7
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.631

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich war auf einer und wusste vorher nicht was auf mich als Elternvertreter zukommt, da es diese Konferenzen nicht an der Grundschule gab.

    Es wurden einzelne Kinder besprochen und mit dem ganzen Lehrerteam dann beratschlagt, was man in den einzelnen Fällen tun kann. Es waren hauptsächlich "Problemfälle"

    Es war sehr interessant worauf die Lehrer wirklich alles achten. Allerdings war ich total überrumpelt, als es ganz zum Schluss hieß, dass ich nun kurz den Raum verlassen müsse, da nun noch kurz meine Tochter angesprochen werden sollte.

    Finde ich jetzt irgendwie doof, da ich keinen blassen Schimmer habe worüber gesprochen wurde. Finde es jetzt auch doof, wenn ich die Lehrerin jetzt deswegen anrufe, da ich immer davon ausgehe, dass sich jemand bei mir meldet, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist.

    Abwarten und zum nächsten Elternsprechtag fragen? Was würdet ihr machen?
    Du hast ja mitbekommen, was bei den anderen besprochen wurde, was die Lehrer da gegenüber den Eltern kommunizieren werden. Von daher weißt du ja ungefähr, wie die Lehrer ticken und warum sie dich wie ansprechen würden, wenn was wäre.

    Die anderen Eltern haben auch keinen blassen Schimmer, was über ihre Kinder gesprochen wurde.
    Ist aber natürlich schon eine spannende Situation, über die anderen gehört zu haben, aber über das eigene Kind nicht. *g*
    An der Grundschule hat der Rektor dann entschieden, dass ich bei den Zeugniskonferenzen wenigstens die Noten des eigenen Kindes sehen durfte: Ist ja nun wirklich absurd, dass sie die Noten der ganzen Klasse kennen, nur die ihres Kindes nicht.

    Wir haben das immer so gemacht:
    Beide Elternvertreter sind hin und so war dann auch bei den eigenen Kindern der andere dabei.
    Der hat natürlich nichts gesagt, aber es war gewährleistet, dass auch da ein Elternvertreter anwesend ist.

    Über meine eigenen Kinder war ich bestens informiert, da ich über diverse Gremien Kontakt zu vielen Lehrern hatte und auch bei den Elternsprechtagen so viele Lehrer wie möglich abgeklappert habe.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  8. #8
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.666

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Das wäre für mich erst Recht ein Grund das anzusprechen, da ich das nicht unbedingt für eine gute Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus halte.
    Außerdem wüsste ich das ja dann nun.
    Ich finde es übrigens merkwürdig, dass bei diesen Besprechungen überhaupt Eltern dabei sind.
    Ist bei uns in Schleswig Holstein so, due Elternvertreter sind auch bei den Zeugniskonferenzen anwesend

  9. #9
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.393

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ist bei uns in Schleswig Holstein so, due Elternvertreter sind auch bei den Zeugniskonferenzen anwesend
    Ok, kenn ich so nicht.

  10. #10
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist gerade online einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.666

    Standard Re: Pädagogische Konferenzen Gymnasium

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Du hast ja mitbekommen, was bei den anderen besprochen wurde, was die Lehrer da gegenüber den Eltern kommunizieren werden. Von daher weißt du ja ungefähr, wie die Lehrer ticken und warum sie dich wie ansprechen würden, wenn was wäre.

    Die anderen Eltern haben auch keinen blassen Schimmer, was über ihre Kinder gesprochen wurde.
    Ist aber natürlich schon eine spannende Situation, über die anderen gehört zu haben, aber über das eigene Kind nicht. *g*
    An der Grundschule hat der Rektor dann entschieden, dass ich bei den Zeugniskonferenzen wenigstens die Noten des eigenen Kindes sehen durfte: Ist ja nun wirklich absurd, dass sie die Noten der ganzen Klasse kennen, nur die ihres Kindes nicht.

    Wir haben das immer so gemacht:
    Beide Elternvertreter sind hin und so war dann auch bei den eigenen Kindern der andere dabei.
    Der hat natürlich nichts gesagt, aber es war gewährleistet, dass auch da ein Elternvertreter anwesend ist.

    Über meine eigenen Kinder war ich bestens informiert, da ich über diverse Gremien Kontakt zu vielen Lehrern hatte und auch bei den Elternsprechtagen so viele Lehrer wie möglich abgeklappert habe.
    Also in den anderen Fällen wurde davon berichtet, was bereits mit den Eltern besprochen wurde und wie kooperativ diese sind

    Ich finde es jetzt nicht unbedingt spannend welche Probleme andere Kinder machen/haben, aber mein eigenes Kind interessiert mich da schon sehr

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •