Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
Like Tree6gefällt dies

Thema: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

  1. #1
    diana68 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    320

    Standard Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Meine Tochter (14 Jahre) hört seit ca. 1 Jahr vermehrt deutschen Rap. Ist - mit ein paar Ausnahmen - nicht unbedingt meins, aber das muß ja auch nicht sein.
    Nun gibt es da ja die verschiedensten Richtungen, so ala Cro oder so tiefsinniger "Kram" (sorry) wie Casper oder Sierra Kidd, aber auch Strassenrap. Sie hört vorallem Musik aus den letzteren beiden Kategorien. Und mit Strassenrap oder Gangsterrap habe ich so meine Probleme.
    Das Problem ist gar nicht mal so sehr die Musik (so manches mag ich durchaus auch), sondern vielmehr die Texte. Da ist einfach so viel Frauenfeindlichkeit, Schwulenfeindlichkeit und Machismo in den Texten, dass ich mich frage, was meine Tochter daran findet. Das ist eine Ghettosprache, die so gar nicht zu ihr passt und auch nicht zu unserem Umfeld. Wenn ich sie danach frage, bekomme ich nur zur Antwort, dass die das ja nicht so meinen und es einfach eine "Kunstform" sei. Da fallen Ausdrücke, die ich hier z.B. nicht aufschreiben würde. In ihrer Klasse hört fast niemand diese Musik, also daran kann es nicht liegen.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    meine güte. ich bin auch zu bodycount ab wie otto.
    aus mir ist auch was geworden. sie wird schon keine ghettogangstabraut.

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    47.412

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Zitat Zitat von diana68 Beitrag anzeigen
    Meine Tochter (14 Jahre) hört seit ca. 1 Jahr vermehrt deutschen Rap. Ist - mit ein paar Ausnahmen - nicht unbedingt meins, aber das muß ja auch nicht sein.
    Nun gibt es da ja die verschiedensten Richtungen, so ala Cro oder so tiefsinniger "Kram" (sorry) wie Casper oder Sierra Kidd, aber auch Strassenrap. Sie hört vorallem Musik aus den letzteren beiden Kategorien. Und mit Strassenrap oder Gangsterrap habe ich so meine Probleme.
    Das Problem ist gar nicht mal so sehr die Musik (so manches mag ich durchaus auch), sondern vielmehr die Texte. Da ist einfach so viel Frauenfeindlichkeit, Schwulenfeindlichkeit und Machismo in den Texten, dass ich mich frage, was meine Tochter daran findet. Das ist eine Ghettosprache, die so gar nicht zu ihr passt und auch nicht zu unserem Umfeld. Wenn ich sie danach frage, bekomme ich nur zur Antwort, dass die das ja nicht so meinen und es einfach eine "Kunstform" sei. Da fallen Ausdrücke, die ich hier z.B. nicht aufschreiben würde. In ihrer Klasse hört fast niemand diese Musik, also daran kann es nicht liegen.
    Vielleicht mag sie es deshalb, weil sie genau weiß, dass du es nicht magst? Einfach, weil diese Sprache so gar nicht in euer Umfeld passt? Vielleicht möchte sie sich genau davon im Moment abgrenzen.
    Solange sie dieses Vokabular dann nicht euch gegenüber benutzt würde ich sie einfach lassen.


  4. #4
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.581

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Kollegah heißt eigentlich Sören.

    Ich glaube, da wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Das war bei meinem Sohn auch ganz ähnlich. Ich fand die Texte einfach nur furchtbar. Ich hab ihn auch auf die Inhalte angesprochen und bekam eine ähnliche Antwort.

    Inzwischen ist diese Phase vorbei. Sie dauerte ungefähr zwei Jahre an.

  6. #6
    BrigitteHH ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    77

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Meine Neffen (13 & 15) hören sowas auch - ich glaube, die denken sich bei den Texten gar nichts. Als sie das letzte mal so einen Song mitgegröhlt (gesunden kann man net sagen) haben ... hab ich sie mal gefragt, was das denn soll. Die waren ganz baff - das ist doch nur ein Lied, das hören doch alle.

    Ich glaube schon, dass viele Kids solche Musik hören - die meisten halt ohne das es die Eltern mitbekommen. Ich würde es so akzeptieren - aber ab und an schon mal eine Bemerkung drüber machen - vielleicht einmal ein solches Lied mit ihr gemeinsam auseinander legen? Damit sie weiß, ok - ist Musik aber die Texte sind total daneben.

    ps. haben wir damals nicht auch Jeannie von Falko gehört? Und?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    meine güte. ich bin auch zu bodycount ab wie otto.
    aus mir ist auch was geworden. sie wird schon keine ghettogangstabraut.
    Oh ja, die waren geil!
    Ups! Darf man geil eigentlich schreiben?


  8. #8
    Davina ist offline Legende
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    11.449

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Meine Tochter hört das auch. Und fährt nebenbei noch total auf die Boyband 5 Seconds of Summer ab, Haftbefehl usw lassen dafür mal die wütende Seite raus. Aber übernehmen tut sie die Texte inhaltlich nicht und auch die Ausdrücke fallen innerhäusig nicht (wie sie bei Freunden redet weiß ich nicht)

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Zitat Zitat von luisle Beitrag anzeigen
    Oh ja, die waren geil!
    Ups! Darf man geil eigentlich schreiben?

    klar darf man. ist sogar in meinem aktiven wortschatz und ich kann trotzdem bis 10 zählen.

  10. #10
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.581

    Standard Re: Musikgeschmack der Kinder, insbes. Rap

    Zitat Zitat von luisle Beitrag anzeigen
    Oh ja, die waren geil!
    Ups! Darf man geil eigentlich schreiben?

    Unser Vatter hatte Anfälle, wenn er den Namen Hans Söllner nur hörte.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •