Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 133
Like Tree11gefällt dies

Thema: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleiben?

  1. #11
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Unterhalt sollte eigentlich aber nicht fließen, zumindest bei Volljährigkeit. Das heißt nämlich nicht ohne Grund Ausbildungsunterhalt.
    Will heißen: Es muss nur welcher gezahlt werden, wenn man aufgrund einer Ausbildung kein oder nur geringes Einkommen hat.
    Für Faulenzen gibt es keinen Unterhalt.

  2. #12
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Weiß das jemand?

    Kurz:

    Schlechter Hauptschulabschluß
    Keine Ausbildung
    Keine Schule

    Ich möchte nicht zu viel schreiben, aber mir kommt das sehr komisch vor.
    Unterhalt fließt natürlich trotzdem noch, weil ja nix verdient wird.
    was meinst du mit "daheim bleiben" und mit "dürfen"?- dass die Person noch bei den Eltern lebt und in den Tag hineinlebt?

    ja klar "darf" man das - wer soll das denn verbieten? Ob es gut/sinnvoll/vorausschauend ist, steht auf einem anderen Blatt.

  3. #13
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Das Kind ist berufschulpflichtig - bedeutet in diesem Fall Berufsgrundschuljahr (zumindest heißt es in NRW so)
    cafetante gefällt dies

  4. #14
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Danke! Und die Schule MUSS ihn nehmen?
    Solange jemand schulpflichtig ist gibt es immer eine Schule die MUSS!

  5. #15
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Er ist aber erst 16, macht aber NIX.

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Unterhalt sollte eigentlich aber nicht fließen, zumindest bei Volljährigkeit. Das heißt nämlich nicht ohne Grund Ausbildungsunterhalt.
    Will heißen: Es muss nur welcher gezahlt werden, wenn man aufgrund einer Ausbildung kein oder nur geringes Einkommen hat.
    Für Faulenzen gibt es keinen Unterhalt.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  6. #16
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Weiß das jemand?

    Kurz:

    Schlechter Hauptschulabschluß
    Keine Ausbildung
    Keine Schule

    Ich möchte nicht zu viel schreiben, aber mir kommt das sehr komisch vor.
    Unterhalt fließt natürlich trotzdem noch, weil ja nix verdient wird.
    Schulpflicht ist zum einen Ländersache.
    Es gibt also unterschiedliche Regelungen.

    In S-H gibt es das Berufsvorbereitende Jahr für U18-Jugendliche ohne Ausbildungsplatz.
    Aber wenn der da nicht hingeht, müssen ja Kapazitäten bereit stehen, um ihn zu zwingen.
    Da sind die Kommunen unterschiedlich "engagiert".
    Gilt ja allgemein fürs Schulschwänzen: Damit wird unterschiedlich umgegangen.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #17
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Angeblich bekam das Kind keinen Platz an der Schule? Darf man da zu Recht zweifeln?

    Der Anmeldeschluß wäre bereits vorbei gewesen...
    Das kann schon sein. Aber dann wird er anderswo aufgenommen. Zuhause abhängen ist nicht vorgesehen. So sinnlos manche Maßnahmen auch sind, aber vor Vollendung des 18. Lebensjahres wird alles versucht, um die Jugendlichen in die Sozialgemeinschaft einzugliedern.
    Gott, klingt das doof. Anders formuliert: die Hoffnung (dass sich einer nicht aufgibt oder auch bewusst nicht auf Staatskosten verlässt), stirbt zuletzt.

  8. #18
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    was meinst du mit "daheim bleiben" und mit "dürfen"?- dass die Person noch bei den Eltern lebt und in den Tag hineinlebt?

    ja klar "darf" man das - wer soll das denn verbieten? Ob es gut/sinnvoll/vorausschauend ist, steht auf einem anderen Blatt.
    Klar darf man, aber Leistungen vom Amt gibts ohne Nachweis nicht mehr. Könnte auch sein, dass ein Bußgeldverfahren von Seiten der Schule eingeleitet wird.

  9. #19
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    In NRW gibt es die berufsschulpflicht - hieß bei meinem Sohn Berufsgrundschuljahr. Die Schule muss ihn nehmen und wir haben da ganz automatisch Post bekommen.

  10. #20
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Es geht um Ba-Wü. Hätte ich dazu sagen müssen. Sorry.

    Er hat eben leider keinen Ausbildungsplatz und auch keinen Schulplatz bekommen. Hm. Zweiteres irritiert mich.

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Schulpflicht ist zum einen Ländersache.
    Es gibt also unterschiedliche Regelungen.

    In S-H gibt es das Berufsvorbereitende Jahr für U18-Jugendliche ohne Ausbildungsplatz.
    Aber wenn der da nicht hingeht, müssen ja Kapazitäten bereit stehen, um ihn zu zwingen.
    Da sind die Kommunen unterschiedlich "engagiert".
    Gilt ja allgemein fürs Schulschwänzen: Damit wird unterschiedlich umgegangen.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •