Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 133
Like Tree11gefällt dies

Thema: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleiben?

  1. #21
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Es gibt also unterschiedliche Regelungen.
    Neenee, in dem Punkt ist sich die KMK einig. Nur das WIE oder die Namen für die weiteren schulischen Maßnahmen denken die Länder sich selbst aus.
    In B.-W. gibt es z. B. das BVJ und das BEJ.

  2. #22
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Es geht um Ba-Wü. Hätte ich dazu sagen müssen. Sorry.

    Er hat eben leider keinen Ausbildungsplatz und auch keinen Schulplatz bekommen. Hm. Zweiteres irritiert mich.
    Er hat vielleicht nicht seinen Wunschschulplatz bekommen, aber dass er gar keinen hat kann nicht sein.

  3. #23
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    In Berlin sind es nur 10 Jahre Schulpflicht, wenn man die voll hat ist man raus aus der Pflicht, oder man hat einen Ausbildungsvertrag, dann wird man Berufsschulpflichtig bis zum Ende der Ausbildung.

    Dieses Kind müsste also theoretisch ein OSZ ( Oberstufenzentrum) besuchen um dort die 10. Klasse zu besuchen, danach hätte das Kind dann je nach Leistung entweder den erweiterten Hauptschulabschluss, oder den mittleren Schulabschluss erreicht.

  4. #24
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Eigentlich findet das JA für solche Fälle immer etwas zu tun - Schule, freiwilliges Jahr, überbetriebliche Ausbildung.

    Ich glaube, dass die Sache mit der Anmeldung nur vorgeschoben wird. Man will nicht zugeben, dass er schlicht Null Bock hat und den Ar... nicht hoch bekommt.

  5. #25
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Danke! Und die Schule MUSS ihn nehmen?
    Nein. Aber wenn eine Wunschschule ihn nicht nimmt, muss er einer anderen zugewiesen werden. Wer das macht, weiß ich nicht. Da würde ich evtl. an der abweisenden Schule nachfragen oder beim zuständigen Schulamt.

  6. #26
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Klar darf man, aber Leistungen vom Amt gibts ohne Nachweis nicht mehr. Könnte auch sein, dass ein Bußgeldverfahren von Seiten der Schule eingeleitet wird.
    ich ging jetzt davon aus, dass das Kind in dem Fall von den Eltern finanziert wird - auf die Idee, da könne öffentliches Geld im Spiel sein, kam ich nicht.

  7. #27
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Es geht um Ba-Wü. Hätte ich dazu sagen müssen. Sorry.

    Er hat eben leider keinen Ausbildungsplatz und auch keinen Schulplatz bekommen. Hm. Zweiteres irritiert mich.
    Hat er letzten Sommer den Abschluss gemacht? Muss er ja, der aktuelle Jahrgang ist ja noch nicht so weit.
    Geht es um jemanden, der dir nahesteht? Dann ruf morgen im Schulamt oder bei einer Berufsschule an und erkundige dich nach dem weiteren Vorgehen.

  8. #28
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    In Baden-Wüttemberg sind es nur 9 Jahre Schulpflicht.
    heist er darf also zu hause bleiben, da er den Hauptschulabschluss ja schon hat.

    Hier der Gesetesauszug:
    Schulgesetz für Baden-Württemberg (SchG)
    in der Fassung vom 1. August 1983
    § 75
    Dauer der Schulpflicht

    (1) Die Pflicht zum Besuch der Grundschule dauert mindestens vier Jahre. Der Übergang in eine auf der Grundschule aufbauende Schule ist erst zulässig, wenn das Ziel der Abschlußklasse der Grundschule erreicht ist.

    (2) Die Pflicht zum Besuch einer Schule gemäß § 73 Abs. 2 dauert fünf Jahre. Für Kinder, die in dieser Zeit den Hauptschulabschluss nicht erreicht haben, kann die Schule die Schulpflicht um ein Jahr verlängern.

    (3) Für Schüler, die nach zehnjährigem Schulbesuch die Schulpflicht nach den Absätzen 1 und 2 noch nicht erfüllt haben, kann die Schule die Beendigung der Schulpflicht feststellen. Die Schulaufsichtsbehörde kann diese Feststellung auf Antrag der Erziehungsberechtigten nach neunjährigem Schulbesuch treffen, insbesondere, wenn von einem weiteren Schulbesuch eine sinnvolle Förderung des Schülers nicht erwartet werden kann.

  9. #29
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Er hat KEINEN. Ob er einen haben hätte können ist meine Frage. Irgendwas ist da faul.
    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Er hat vielleicht nicht seinen Wunschschulplatz bekommen, aber dass er gar keinen hat kann nicht sein.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  10. #30
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Weiß das jemand?

    Kurz:

    Schlechter Hauptschulabschluß
    Keine Ausbildung
    Keine Schule

    Ich möchte nicht zu viel schreiben, aber mir kommt das sehr komisch vor.
    Unterhalt fließt natürlich trotzdem noch, weil ja nix verdient wird.
    Zwangsarbeit gibt es nicht. Berufsschulpflicht besteht bis zum 18. Geburtstag auch wenn keine Ausbildung begonnen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Unterhaltspflicht der Eltern endet und ein Jugendlicher und später junger Erwachsener stattdessen von der Allgemeinheit durchgefüttert wird. Das Jobcenter zahlt jedenfalls nur in Ausnahmefällen für so junge Leute Leistungen, wenn es leistungsfähige Eltern/Unterhaltsverpflichtete gibt.
    Vorfreude!


Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •