Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 133
Like Tree11gefällt dies

Thema: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleiben?

  1. #31
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Es geht um meinen Stiefsohn. *seufz*
    Er ist zuhause und betreut seine Geschwister, weil er ja leider leider weder einen Schul noch einen Ausbildungsplatz bekommen hat. Geld muss natürlich trotzdem fließen, da er ja nix verdient.


    Und nein, auch wenn mir das sicher unterstellt wird, mir gehts nicht in erster Linie darum. Das ist eh ein armer Kerl.

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    Hat er letzten Sommer den Abschluss gemacht? Muss er ja, der aktuelle Jahrgang ist ja noch nicht so weit.
    Geht es um jemanden, der dir nahesteht? Dann ruf morgen im Schulamt oder bei einer Berufsschule an und erkundige dich nach dem weiteren Vorgehen.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  2. #32
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Es geht um Ba-Wü. Hätte ich dazu sagen müssen. Sorry.

    Er hat eben leider keinen Ausbildungsplatz und auch keinen Schulplatz bekommen. Hm. Zweiteres irritiert mich.
    KULTUSPORTAL-BW - Berufsvorbereitungsjahr und
    http://www.kultusportal-bw.de/,Len/770557

  3. #33
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    Unter 18-Jährige unterliegen der Schulpflicht. Und das gilt für ganz Deutschland. In dem Fall mindestens der Teilzeitschulpflicht, da es sehr selten vorkommt, dass ein HS-Absolvent volljährig ist (üblich wäre Ausbildung plus Berufsschule; hat jemand keinen Ausbildungsplatz, gibt es andere schulische Maßnahmen vom reinen Auffangbecken ggf. mit Praktika über Anstreben eines verbesserten HS-Abschlusses bis zum Erarbeiten des RS-Abschlusses.)
    Zitat Zitat von Mamawombie Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich meine, es gibt die vollzeit- und teilzeitschulpflicht. bis 18.
    Zitat Zitat von PinkMagnolia Beitrag anzeigen
    eigentlich nicht, normalerweise herrscht dann noch berufsschulpflicht (aber da derjenige keine ausbildung bekommen hat, hab ich keine ahnung wie das dann ist).

    jedes bundesland hat dazu übrigens eigene regeln

    Schulpflicht (Deutschland)
    Zitat Zitat von Quips Beitrag anzeigen
    Das Kind ist berufschulpflichtig - bedeutet in diesem Fall Berufsgrundschuljahr (zumindest heißt es in NRW so)
    die Frage ist doch: wer kontrolliert das? ein Schüler erreicht einen Schulabschluss und beendet somit die Schule. Wenn er keinen Ausbildungsplatz hat, sondern einfach nichts macht:

    wer weiß das denn? Wird denn in den Kommunen eine Liste geführt, ob/wo alle Schulabgänger untergekommen sind? Das kann ich mir nicht vorstellen.

    jemand, der nach Schulabschluss gar nichts macht, fällt doch durch ein Wahrnehmungsraster, oder nicht?

  4. #34
    Avatar von Cajaa
    Cajaa ist offline Crashhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    die Frage ist doch: wer kontrolliert das? ein Schüler erreicht einen Schulabschluss und beendet somit die Schule. Wenn er keinen Ausbildungsplatz hat, sondern einfach nichts macht:

    wer weiß das denn? Wird denn in den Kommunen eine Liste geführt, ob/wo alle Schulabgänger untergekommen sind? Das kann ich mir nicht vorstellen.

    jemand, der nach Schulabschluss gar nichts macht, fällt doch durch ein Wahrnehmungsraster, oder nicht?
    Die Schulabgänger werden an entsprechende Berufsschulen gemeldet. Dann werden sie zum Schulbesuch eingeladen. Wollen sie das nicht, muss in der Regel nachgewiesen werden, warum man nicht zur Berufsschule kommt.

    Und auch die gesetzlichen Krankenkassen wollen in der Regel wissen, was mit den jungen Leuten nach Ende der Schule wird, wenn sie keine Ausbildung angefangen haben. Die Familienversicherung endet ja auch, wenn jemand nicht mehr in die Schule geht und auch sonst nichts macht.
    Quips und cafetante gefällt dies.
    Vorfreude!


  5. #35
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    In Baden-Wüttemberg sind es nur 9 Jahre Schulpflicht.
    [/B]

    9 Jahre VOLLzeitschulpflicht.
    -Freesie- gefällt dies

  6. #36
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Und auch die gesetzlichen Krankenkassen wollen in der Regel wissen, was mit den jungen Leuten nach Ende der Schule wird, wenn sie keine Ausbildung angefangen haben. Die Familienversicherung endet ja auch, wenn jemand nicht mehr in die Schule geht und auch sonst nichts macht.
    DIE haben gefragt, aber wenn man als Vater nix weiß...bisher war der Kerl mit dem Vater versichert...wohl bis zum Abschluß. Und nun?
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  7. #37
    Avatar von Quips
    Quips ist offline alles so schön bunt hier

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    die Frage ist doch: wer kontrolliert das? ein Schüler erreicht einen Schulabschluss und beendet somit die Schule. Wenn er keinen Ausbildungsplatz hat, sondern einfach nichts macht:

    wer weiß das denn? Wird denn in den Kommunen eine Liste geführt, ob/wo alle Schulabgänger untergekommen sind? Das kann ich mir nicht vorstellen.

    jemand, der nach Schulabschluss gar nichts macht, fällt doch durch ein Wahrnehmungsraster, oder nicht?
    Gute Frage, da müsste ich echt nachschauen, wo der Brief her kam.

    Ansonsten brauchst du eine Schulbescheinigung, wenn weiterhin Kindergeld fließen soll, oder?

  8. #38
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Maybe Beitrag anzeigen
    Es geht um meinen Stiefsohn. *seufz*
    Er ist zuhause und betreut seine Geschwister, weil er ja leider leider weder einen Schul noch einen Ausbildungsplatz bekommen hat. Geld muss natürlich trotzdem fließen, da er ja nix verdient.


    Und nein, auch wenn mir das sicher unterstellt wird, mir gehts nicht in erster Linie darum. Das ist eh ein armer Kerl.
    Nix unterstelle ich dir! Die Sorge um einen Jugendlichen, der sich mit nichts als dem HS-Abschluss aus dem Berufsleben verabschiedet, verstehe ich!

  9. #39
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Die Schulabgänger werden an entsprechende Berufsschulen gemeldet. Dann werden sie zum Schulbesuch eingeladen. Wollen sie das nicht, muss in der Regel nachgewiesen werden, warum man nicht zur Berufsschule kommt.
    siehste, das wusste ich noch gar nicht (Thema ist hier ja noch nicht aktuell)

    Zitat Zitat von Cajaa Beitrag anzeigen
    Und auch die gesetzlichen Krankenkassen wollen in der Regel wissen, was mit den jungen Leuten nach Ende der Schule wird, wenn sie keine Ausbildung angefangen haben. Die Familienversicherung endet ja auch, wenn jemand nicht mehr in die Schule geht und auch sonst nichts macht.
    stimmt, die hatte ich gerade gar nicht bedacht.

    Zitat Zitat von Quips Beitrag anzeigen
    Ansonsten brauchst du eine Schulbescheinigung, wenn weiterhin Kindergeld fließen soll, oder?
    achja *stirnpatsch - das ja auch noch.

  10. #40
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: "Darf" man nach einem Hauptschulabschluß ohne Ausbildung oder Schule daheim bleib

    Beim JA meldet sich die Mutti aber nicht.
    *seuuufz*
    Und iwie muss das Kind ja auch versichert sein, bisher..während der Schulzeit war es über den Vater versichert.(KK)
    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Eigentlich findet das JA für solche Fälle immer etwas zu tun - Schule, freiwilliges Jahr, überbetriebliche Ausbildung.

    Ich glaube, dass die Sache mit der Anmeldung nur vorgeschoben wird. Man will nicht zugeben, dass er schlicht Null Bock hat und den Ar... nicht hoch bekommt.
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •