Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree7gefällt dies

Thema: Offene, kontaktfreudige Autisten?

  1. #1
    Gast

    Standard Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Gibt es die?
    Ich weiß, Autismus ist ein wahnsinnig großes Feld. Ich habe mich vor geringer Zeit mal etwas näher damit beschäftigt.
    Jetzt bekam ich eine Einladung für eine Veranstaltung zum Thema, und da wurde im Eingangstext beschrieben, das es immer mehr "versteckten" Autismus gibt.

    Bei älteren Menschen kann ich mir noch gut vorstellen, das einige Verhaltensweisen zwar nicht verstanden, aber dennoch angewendet werden "weil es so muss". Ob Kinder das auch schon können?

    Gibt es offene, Kontaktfreudige Autisten?

  2. #2
    Registriert seit
    29.10.2014
    Beiträge
    447

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Gibt es die?

    Gibt es offene, Kontaktfreudige Autisten?
    Ja, meinen Sohn. Nur stößt seine Art Kontakt zu knüpfen nicht immer auf Gegenliebe.
    Martha74 gefällt dies

  3. #3
    Avatar von vanPelt
    vanPelt ist offline yippie-ya-yeah
    Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    4.910

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Gibt es die?
    Ich weiß, Autismus ist ein wahnsinnig großes Feld. Ich habe mich vor geringer Zeit mal etwas näher damit beschäftigt.
    Jetzt bekam ich eine Einladung für eine Veranstaltung zum Thema, und da wurde im Eingangstext beschrieben, das es immer mehr "versteckten" Autismus gibt.

    Bei älteren Menschen kann ich mir noch gut vorstellen, das einige Verhaltensweisen zwar nicht verstanden, aber dennoch angewendet werden "weil es so muss". Ob Kinder das auch schon können?

    Gibt es offene, Kontaktfreudige Autisten?
    Ja, mein Sohn ist so. Deshalb dürfen wir uns auch immer wieder anhören: Man merkt gar nicht, das er was hat!?
    Nein, man merkt es auf den ersten Blick nicht.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Blumenexpertin Beitrag anzeigen
    Ja, meinen Sohn. Nur stößt seine Art Kontakt zu knüpfen nicht immer auf Gegenliebe.
    Eher die Penetrante Art? Das kenne ich auch, habe es aber noch nie auf Autismus bezogen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von vanPelt Beitrag anzeigen
    Ja, mein Sohn ist so. Deshalb dürfen wir uns auch immer wieder anhören: Man merkt gar nicht, das er was hat!?
    Nein, man merkt es auf den ersten Blick nicht.

    Das finde ich wirklich Interessant.
    Kannst du zwei, drei Dinge nennen, die deinen Autisten ausmachen?

  6. #6
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.980

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Gibt es die?
    Ich weiß, Autismus ist ein wahnsinnig großes Feld. Ich habe mich vor geringer Zeit mal etwas näher damit beschäftigt.
    Jetzt bekam ich eine Einladung für eine Veranstaltung zum Thema, und da wurde im Eingangstext beschrieben, das es immer mehr "versteckten" Autismus gibt.

    Bei älteren Menschen kann ich mir noch gut vorstellen, das einige Verhaltensweisen zwar nicht verstanden, aber dennoch angewendet werden "weil es so muss". Ob Kinder das auch schon können?

    Gibt es offene, Kontaktfreudige Autisten?
    Ja, meine Tochter ist offen und freundlich, wenn ihr Gegenüber sie so hinnimmt wie sie ist und es nicht übel nimmt, wenn sie nicht mehr so freundlich ist.
    Tochter textet einen zu, vor allem Erwachsene, die sind berechenbarer.

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2014
    Beiträge
    447

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Eher die Penetrante Art? Das kenne ich auch, habe es aber noch nie auf Autismus bezogen.
    Nein, penetrant würde ich es nicht nennen, aber z.B. auf seine Spezialinteressen bezogen.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Ja, meine Tochter ist offen und freundlich, wenn ihr Gegenüber sie so hinnimmt wie sie ist und es nicht übel nimmt, wenn sie nicht mehr so freundlich ist.
    Tochter textet einen zu, vor allem Erwachsene, die sind berechenbarer.
    Deine Tochter hat, mein ich, mehrere Diagnosen, oder?
    Ich stelle mir das echt schwierig vor.
    Wir haben "nur" ADS, aber viele Verhaltensweisen deuten auch auf autistische Züge hin. Bislang sind wir dem nie nachgegangen, aber das Thema ansich interessiert mich einfach.

  9. #9
    Avatar von vanPelt
    vanPelt ist offline yippie-ya-yeah
    Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    4.910

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Zitat Zitat von Pulmoll Beitrag anzeigen
    Das finde ich wirklich Interessant.
    Kannst du zwei, drei Dinge nennen, die deinen Autisten ausmachen?
    Absolute Unstrukturiertheit, motorische Ungeschicklichkeit, sein Spezialinteresse.
    Er weiss, das sein autistisches Verhalten (er beißt sich bei Stress in die Hand und lautiert) auf seine Umwelt irritierend wirkt und reißt sich in der Öffentlichkeit arg zusammen. Die Zeitspanne, in der er es unterdrücken kann wird immer länger, deshalb fällt es kaum auf. Er hat übrigens auch schon immer Kontakt zu anderen Kindern gehabt und sucht ihn auch. Klappt ganz gut

  10. #10
    Koenigin.Esther ist offline old hand
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    711

    Standard Re: Offene, kontaktfreudige Autisten?

    Warum soll es keine Menschen geben, die z.B. andere Leute zutexten, Schwierigkeiten haben subtile Signale anderer Menschen zu verstehen, die motorisch wenig geschickt sind und/oder eine sehr monotone Sprache haben, dabei aber durchaus imstande sind auf andere Menschen zuzugehen?

    So ist z.B. mein Neunjähriger, der auch Asperger + ADHS hat.

    Die extreme Verschlossenheit ist bei manchen - nicht bei allen - Autisten Folge sozialer Ausgrenzung. Die ist in Förderschulen gar nicht gegeben und unter Inklusionbedingungen hoffentlich ebensowenig. (Ich kenne aber nur Aspies, die trotzdem nicht in Regelklassen klar kommen.)

    Esther

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •