Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
Like Tree9gefällt dies

Thema: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

  1. #1
    Rainbook ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    209

    Standard Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Wir wohnen seit knapp 10 Jahren im Quartier und ziehen jetzt um. Eine Freundin von mir meinte vor kurzem, ob ich nicht ein Abschiedsapéro für die engsten Nachbarn organisiere!? Ehrlich gesagt hatte ich so etwas nicht vor. Ist es üblich, dass man sich offiziell aus einem "Einfamilienhäuschenquartier" verabschiedet, evtl. sogar die neuen Hausbesitzer vorstellt und dies in Form von einem Abschiedsapéro? Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich grosse Lust dazu und es fehlt mir auch etwas an der Zeit. Wir haben zwar ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und von einigen werde ich mich auch persönlich verabschieden, aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?

  2. #2
    Avatar von papillon
    papillon ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    6.601

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von Rainbook Beitrag anzeigen
    Wir wohnen seit knapp 10 Jahren im Quartier und ziehen jetzt um. Eine Freundin von mir meinte vor kurzem, ob ich nicht ein Abschiedsapéro für die engsten Nachbarn organisiere!? Ehrlich gesagt hatte ich so etwas nicht vor. Ist es üblich, dass man sich offiziell aus einem "Einfamilienhäuschenquartier" verabschiedet, evtl. sogar die neuen Hausbesitzer vorstellt und dies in Form von einem Abschiedsapéro? Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich grosse Lust dazu und es fehlt mir auch etwas an der Zeit. Wir haben zwar ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und von einigen werde ich mich auch persönlich verabschieden, aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?
    Ich kenn das nicht und würd mich sicher nicht dazu verpflichtet fühlen.
    Ich würd das an deiner Stelle nur machen, wenn ich es wirklich aus eigenem Antrieb heraus machen möchte, nicht, weil mir irgendwer einredet, dass sowas Pflicht sei.

    lg,
    papillon
    Rainbook gefällt dies

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.897

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von Rainbook Beitrag anzeigen
    Wir wohnen seit knapp 10 Jahren im Quartier und ziehen jetzt um. Eine Freundin von mir meinte vor kurzem, ob ich nicht ein Abschiedsapéro für die engsten Nachbarn organisiere!? Ehrlich gesagt hatte ich so etwas nicht vor. Ist es üblich, dass man sich offiziell aus einem "Einfamilienhäuschenquartier" verabschiedet, evtl. sogar die neuen Hausbesitzer vorstellt und dies in Form von einem Abschiedsapéro? Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich grosse Lust dazu und es fehlt mir auch etwas an der Zeit. Wir haben zwar ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und von einigen werde ich mich auch persönlich verabschieden, aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?
    Kenne ich gar nicht. Haben die Nachbarn, die bisher aus dem Einfamilienhäuschenquartier ausgezogen sind, auch nicht gemacht. Einige der Neuen haben zu einer Einweihung eingeladen, aber nicht alle.

  4. #4
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.656

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von Rainbook Beitrag anzeigen
    aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?
    Ist das ein Abschiedsbesäufnis mit allen Nachbarn? Hab ich noch nie gehört. Dass man sich bei denen verabschiedet, mit denen man ein enges / gutes Verhältnis hatte, ja. Aber da sagt man Tschüß und fertisch.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  5. #5
    Gast

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Hab ich noch nie von gehört.


    Was mich aber mal interessieren würde, gibt es soetwas wie Umzugsfetischismus? Irgendwie scheint das Dein einziges Thema zu sein. Zumindest, wenn ich Dich nicht verwechsel.

    Zitat Zitat von Rainbook Beitrag anzeigen
    Wir wohnen seit knapp 10 Jahren im Quartier und ziehen jetzt um. Eine Freundin von mir meinte vor kurzem, ob ich nicht ein Abschiedsapéro für die engsten Nachbarn organisiere!? Ehrlich gesagt hatte ich so etwas nicht vor. Ist es üblich, dass man sich offiziell aus einem "Einfamilienhäuschenquartier" verabschiedet, evtl. sogar die neuen Hausbesitzer vorstellt und dies in Form von einem Abschiedsapéro? Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich grosse Lust dazu und es fehlt mir auch etwas an der Zeit. Wir haben zwar ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und von einigen werde ich mich auch persönlich verabschieden, aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?

  6. #6
    Rainbook ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.01.2013
    Beiträge
    209

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von _Ilex_ Beitrag anzeigen
    Hab ich noch nie von gehört.


    Was mich aber mal interessieren würde, gibt es soetwas wie Umzugsfetischismus? Irgendwie scheint das Dein einziges Thema zu sein. Zumindest, wenn ich Dich nicht verwechsel.
    Bin das letzte Mal vor 13 Jahren umgezogen!

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von Rainbook Beitrag anzeigen
    Wir wohnen seit knapp 10 Jahren im Quartier und ziehen jetzt um. Eine Freundin von mir meinte vor kurzem, ob ich nicht ein Abschiedsapéro für die engsten Nachbarn organisiere!? Ehrlich gesagt hatte ich so etwas nicht vor. Ist es üblich, dass man sich offiziell aus einem "Einfamilienhäuschenquartier" verabschiedet, evtl. sogar die neuen Hausbesitzer vorstellt und dies in Form von einem Abschiedsapéro? Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich grosse Lust dazu und es fehlt mir auch etwas an der Zeit. Wir haben zwar ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn und von einigen werde ich mich auch persönlich verabschieden, aber ist ein Abschiedsapéro wirklich ein bisschen "Pflicht"?
    Das kommt vermutlich auch ein bisschen darauf an, wie eng das Verhältnis in der Nachbarschaft so ist. In der Nachbarschaft meiner Mutter wäre so eine Abschiedsveranstaltung eher "Pflicht" als hier bei mir (nicht wegen des Alters, sondern weil die Kontakte viel enger sind).

  8. #8
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.656

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Zitat Zitat von _Ilex_ Beitrag anzeigen
    Hab ich noch nie von gehört.


    Was mich aber mal interessieren würde, gibt es soetwas wie Umzugsfetischismus? Irgendwie scheint das Dein einziges Thema zu sein. Zumindest, wenn ich Dich nicht verwechsel.
    Ähm, wenn man nach 10 Jahren umzieht, dann ist das schon was besonderes. Aufregendes. Und da stellen sich viele Fragen, die dem Oft-Umzieher ein müdes lächeln entlocken.

    Wenn hier jemand den 10 thread zu seiner Trennung oder dem Ex einstellt, gehst du dann auch von einem Trennungs- oder Ex-Fetischismus aus?
    Rainbook gefällt dies
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #9
    Avatar von leuchtturm2002
    leuchtturm2002 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    9.322

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Ich kenne das nicht so.
    Wir sind letztes Jahr nach 9 Jahren umgezogen und haben uns sehr herzlich von den engsten Nachbarn verabschiedet, mehr aber nicht.
    Zu der einen Nachbarsfamilie hatten wir ein besonders enges Verhältnis; die haben wir dann zu uns ins neue Haus mal eingeladen, und wir besuchen uns nach wie vor gegenseitig. Wir wohnen aber auch nur 14 km voneinander entfernt.

    Ich selbst habe es bisher auch noch nie erlebt, dass jemand, der wegzog, seinen Abschied gefeiert hat.
    Es grüßt
    Frau Leuchtturm

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Umzug nach 10 Jahren - Abschiedsapéro für die Nachbarn?

    Nein, wenn derjenige auch andere Themen hat nicht.

    Wenn jemand aber immer nur vom Umziehen/Auswandern spricht und sich sonst zu keinen Themen äußert, finde ich das "auffällig".

    Genauso, wenn jemand immer nur über Strumpfhosen oder Wärmflaschen schreibt.

    Kann sie ja machen, stört mich ja nicht. Fiel mir halt nur auf, dewegen frug ich; mehr oder minder ernst gemeint.

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Ähm, wenn man nach 10 Jahren umzieht, dann ist das schon was besonderes. Aufregendes. Und da stellen sich viele Fragen, die dem Oft-Umzieher ein müdes lächeln entlocken.

    Wenn hier jemand den 10 thread zu seiner Trennung oder dem Ex einstellt, gehst du dann auch von einem Trennungs- oder Ex-Fetischismus aus?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •