Like Tree135911gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #113231
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Kommt ziemlich drauf an, finde ich. Wenn meine Kinder vierzehn Tage bei den Großeltern gewesen wären, dann hätte ich das nicht schlimm gefunden (auch bei unseren Eltern nicht - ich denke, das haben sie auch durchaus mal gemacht). Natürlich auch abhängig davon, um welche Art von Medikament es geht.
    Wahrscheinlich ist die Frage dahinter eher "Habt ihr Vertrauen zu ihnen?"
    Mir geht es wohl um das über den Kopf entscheiden. Wir wussten bis eben nichts davon, das Kind (der Lütte) war drei Tage dort (Ende Januar) und hat ja sooooo gehustet (ja, er kam hustend zurück, als er gefahren ist, hatte er noch keinen Husten).

    Es kam kein Anruf, hey, das Kind hat Husten, wir möchten gerne Hustensaft besorgen, was verträgt er denn? Und auch beim zurückbringen wurde nicht erzählt, dass... So etwas muss ich doch wissen, oder nicht? Ich könnte ihm doch dann hier zu Hause auch ein medikament geben, was dann Wechselwirkung haben könnte und ich weiß von nichts.

    Ich sortiere mich auch grade dabei, ich weiß nicht, was ich davon halten soll, allerdings denke ich schon, dass sie immer schnell mit Medikamenten sind. Hach, schwierig.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #113232
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Mir geht es wohl um das über den Kopf entscheiden. Wir wussten bis eben nichts davon, das Kind (der Lütte) war drei Tage dort (Ende Januar) und hat ja sooooo gehustet (ja, er kam hustend zurück, als er gefahren ist, hatte er noch keinen Husten).

    Es kam kein Anruf, hey, das Kind hat Husten, wir möchten gerne Hustensaft besorgen, was verträgt er denn? Und auch beim zurückbringen wurde nicht erzählt, dass... So etwas muss ich doch wissen, oder nicht? Ich könnte ihm doch dann hier zu Hause auch ein medikament geben, was dann Wechselwirkung haben könnte und ich weiß von nichts.

    Ich sortiere mich auch grade dabei, ich weiß nicht, was ich davon halten soll, allerdings denke ich schon, dass sie immer schnell mit Medikamenten sind. Hach, schwierig.
    Ich glaube, dein Missfallen hat mehr damit zu tun, dass du ihnen nicht traust. Ob meine Mutter davon erzählt hätte? Ich glaube es eher nicht; gefragt hätte sie wahrscheinlich nur bei unserem Sohn (wegen der Herzgeschichte - falls ihr klargewesen wäre, dass da Hustensaft ein Problem darstellt). Aber ich wäre auch nicht auf Idee gekommen, ihr das anzukreiden, weil ich ihr grundsätzlich vertraue (meiner Schwiegermutter hätte ich es auf jeden Fall eher übelgenommen).

  3. #113233
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zumindest bei der Rückgabe des Kindes hätte ich eine Information erwartet. Allerdings weniger wegen Wechselwirkungen, sondern einfach weil so eine Info dazu gehört.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  4. #113234
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Mir geht es wohl um das über den Kopf entscheiden. Wir wussten bis eben nichts davon, das Kind (der Lütte) war drei Tage dort (Ende Januar) und hat ja sooooo gehustet (ja, er kam hustend zurück, als er gefahren ist, hatte er noch keinen Husten).

    Es kam kein Anruf, hey, das Kind hat Husten, wir möchten gerne Hustensaft besorgen, was verträgt er denn? Und auch beim zurückbringen wurde nicht erzählt, dass... So etwas muss ich doch wissen, oder nicht? Ich könnte ihm doch dann hier zu Hause auch ein medikament geben, was dann Wechselwirkung haben könnte und ich weiß von nichts.

    Ich sortiere mich auch grade dabei, ich weiß nicht, was ich davon halten soll, allerdings denke ich schon, dass sie immer schnell mit Medikamenten sind. Hach, schwierig.
    Also, ich würde sowohl die Frage "Wir würden gerne ein Medikament geben. Was geht denn?", als auch die Info " Wir haben dies und das gegeben. "

    Da würde ich nochmal drüber reden, das so etwas vorher besprochen wird.

  5. #113235
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Mir geht es wohl um das über den Kopf entscheiden. Wir wussten bis eben nichts davon, das Kind (der Lütte) war drei Tage dort (Ende Januar) und hat ja sooooo gehustet (ja, er kam hustend zurück, als er gefahren ist, hatte er noch keinen Husten).

    Es kam kein Anruf, hey, das Kind hat Husten, wir möchten gerne Hustensaft besorgen, was verträgt er denn? Und auch beim zurückbringen wurde nicht erzählt, dass... So etwas muss ich doch wissen, oder nicht? Ich könnte ihm doch dann hier zu Hause auch ein medikament geben, was dann Wechselwirkung haben könnte und ich weiß von nichts.

    Ich sortiere mich auch grade dabei, ich weiß nicht, was ich davon halten soll, allerdings denke ich schon, dass sie immer schnell mit Medikamenten sind. Hach, schwierig.
    Meine Mutter ist eine Kräuterhexe und hätte erstmal Tees und Wickel probiert. Meine Schwiegermutter hat schon seit Ewigkeiten kein Kind mehr bei sich gehabt - schon Kind 3 hat dort nie übernachtet, da kann ich nicht mitreden.
    Ich finde, es ist auch ein Unterschied, was gegeben wurde. Was Einfaches zum Hustenlösen sehe ich unkritischer als Hustenhemmer.
    Silm

  6. #113236
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *heißen kakao und frische cookies in den stall stell*
    *aufs sofa flegel*
    *keks knabber*

  7. #113237
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Wie findet ihr es, wenn Eure Großeltern einfach in die Apotheke spazieren, dort Medikamente besorgen und diese einfach den Kindern verabreichen? Also alles ohne Rücksprache versteht sich.
    Kommt ein bisschen drauf an, was und wogegen.
    Paracetamol gegen Kopfschmerzen oder ein pflanzlicher Hustensaft wäre nicht so wild.

  8. #113238
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Kommt ein bisschen drauf an, was und wogegen.
    Paracetamol gegen Kopfschmerzen oder ein pflanzlicher Hustensaft wäre nicht so wild.
    Ich weiß ja immer noch nicht, was genau es war. Ich war sprachlos, als ich das hörte.

    Außerdem frage ich mich immer noch, WAS genau ich doof finde. Ist es, weil ich mich von ihnen nicht anerkannt fühle und ich darin wieder ein Vorführen sehe (schau, WIR kümmern uns, was Du nicht schaffst)? Oder will ich die Kontrolle haben? Sie machen so einiges anders, als ich es machen würde/mache, hängt es damit zusammen?

    Ich weiß einfach nicht, was mich gerade so anpiekt, ich weiß nur, dass ich das doof finde.

    Und ja, dass ich davon wissen möchte, muss ich mit ihnen besprechen, bis dahin muss ich mir klar werden, ob es mir reicht, wenn sie es mir hinterher sagen, also sagen sollen sie es auf jeden Fall, nur wann, das muss ich mir noch überlegen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #113239
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja immer noch nicht, was genau es war. Ich war sprachlos, als ich das hörte.

    Außerdem frage ich mich immer noch, WAS genau ich doof finde. Ist es, weil ich mich von ihnen nicht anerkannt fühle und ich darin wieder ein Vorführen sehe (schau, WIR kümmern uns, was Du nicht schaffst)? Oder will ich die Kontrolle haben? Sie machen so einiges anders, als ich es machen würde/mache, hängt es damit zusammen?

    Ich weiß einfach nicht, was mich gerade so anpiekt, ich weiß nur, dass ich das doof finde.

    Und ja, dass ich davon wissen möchte, muss ich mit ihnen besprechen, bis dahin muss ich mir klar werden, ob es mir reicht, wenn sie es mir hinterher sagen, also sagen sollen sie es auf jeden Fall, nur wann, das muss ich mir noch überlegen.
    Wenn du dir darüber klar werden möchtest, dann spiel doch mal gedanklich durch, wie es wäre, wenn es ein Elternteil, eine Freundin oder sonstwer, den du magst, gemacht hätte. Manchmal hilft das, zu klären, was genau das Problem ist. Oder streite dich in Gedanken mit den Großeltern - da könnte dir auch das herausrutschen, was genau dich so anpiekt.
    Gast gefällt dies

  10. #113240
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Wenn du dir darüber klar werden möchtest, dann spiel doch mal gedanklich durch, wie es wäre, wenn es ein Elternteil, eine Freundin oder sonstwer, den du magst, gemacht hätte. Manchmal hilft das, zu klären, was genau das Problem ist. Oder streite dich in Gedanken mit den Großeltern - da könnte dir auch das herausrutschen, was genau dich so anpiekt.
    Danke Dir, das könnte was werden.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

>
close