Like Tree125763gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #134061
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Was ist der Auslöser dafür, dass deine Meinung sich verändert hat?
    Wir hatten letzthin eine externe Evaluatorin im Haus, da hat es, als die Eltern befragt wurden, bei zwei der anwesenden Mütter ganz offenbar auch extrem gebrodelt, das war mEn aber kein strukturelles Problem, was die beiden hatten.
    W
    Das Konzept hat sich verändert, von Halboffen zu komplett offen. Nur leider eben nicht so, wie es ursprünglich mal gedacht war, sondern eher als Personaleinsparungsmaßnahme. Eine wirklich hohe Fluktuation des Personals, dauernd fällt ein wöchentliches Angebot aus, weil zu wenig Personal ist. Dann die Hundehaltung und derzeit führen sie nach und nach Schließzeiten ein bzw nur für Berufstätige offen.

    Keine Zusammenarbeit mit der Schule, die Kinder werden nicht auf die Schule vorbereitet, die Vorschrift, dass Schule und Kindergarten zusammen arbeiten müssen (gilt seit Augist) wird schön ignoriert.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #134062
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    In welcher Richtung brennt es bei euch? Und geht es da um irgendwas, was dir auch aufstößt? Manchmal reichen ja wenige Wortführer, um die Stimmung zu kippen.
    Ich habe gerade Paula was dazu geschtieben und das sind, bis auf den letzten Punkt, alles Dinge, die mir selebr aufgefallen und aufgestoßen sind. Der letzte Punkt, also das mit der Vorschrift, wurde mr zugetragen von zwei Elternbeiratsmitgliedern, aber die fehlend eZusammenarbeit war mir auch schon bei Kind 4 negativ aufgefallen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #134063
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Das Konzept hat sich verändert, von Halboffen zu komplett offen. Nur leider eben nicht so, wie es ursprünglich mal gedacht war, sondern eher als Personaleinsparungsmaßnahme. Eine wirklich hohe Fluktuation des Personals, dauernd fällt ein wöchentliches Angebot aus, weil zu wenig Personal ist. Dann die Hundehaltung und derzeit führen sie nach und nach Schließzeiten ein bzw nur für Berufstätige offen.

    Keine Zusammenarbeit mit der Schule, die Kinder werden nicht auf die Schule vorbereitet, die Vorschrift, dass Schule und Kindergarten zusammen arbeiten müssen (gilt seit Augist) wird schön ignoriert.
    Hm.
    Das klingt nicht so richtig doll. Schließzeiten finde ich normal, ich kenn das halt nicht anders, kommt natürlich auch immer darauf an, wie lang die so sind.
    Und wie ist diese "Zusammenarbeit" denn definiert?
    Ich gebe zu, ich bin kein Freund davon, das letzte Kindergartenjahr zu sehr zu "vervorschulen", aber da hat sicher auch jeder andere Vorstellungen. Ich finde wichtig, dass die Kinder eine Schere benutzen, einen Stift vernünftig halten können, aber manche stellen sich da glaube ich ganz andere Sachen vor.

    Das mit der Fluktuation würde mir vermutlich die meisten Sorgen machen. Das mit der Hundehaltung hab ich nicht richtig auf dem Schirm.

  4. #134064
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wir haben nie 1:3 oder 1:5, glaube ich. Meine Jüngste ist jetzt in einer Gruppe mit insgesamt 18 Kindern auf 3 Erzieherinnen, aber das ist gut so? Jedenfalls habe ich in mehr als vier Jahren noch nie den Eindruck gehabt, dass der Schlüssel nicht gut sein, von Zeiten extrem erhöhter Krankheitsstände mal abgesehen.

    Wie ich es auch drehe: ich bin mehr als zufrieden und sehr glücklich über diesen Kindergarten. Dass er bei diesem Projekt mitmacht, finde ich nur einen Baustein, ich mag einfach die Haltung, die dahintersteht: die Bereitschaft, sich weiterzuentwickeln, und sich nicht auf dem "machenwirimmerschonso" auszuruhen. Wir haben eine extrem niedrige Fluktuation bei den Erzieherinnen, und es ist spürbar, dass diese sich wohlfühlen und wertgeschätzt fühlen von ihrer Leitung.
    Ich kenne den Kindergarten seit 19 Jahren. Die leisten größtenteils gute Arbeit.
    Seit 7 Jahren haben die ausgewiesene Vorschulangebote, Geändert hat sich Einiges.
    Aber dabei hat man die Änderungen immer reflektiert und ggf. angepasst.
    Dann kam es durch eine Erkrankung der Leitung kam es zwischendrin zu heftigen Turbulenzen
    (Die Leiterin konnte sich michts merken, merkte das aber nicht)
    Dann kam eine mehr oder weniger leitungsfreie Zeit. Vorhanden Leiter wurden nur befristet eingestellt...
    Und in dieser Zeit wollte man ein ganz offenes Konzept einführen...
    Der Träger verprellte Erzieher mit Maulkorb und Stundenkürzungen/ Versetzungen
    Eigentlich ist es ein Wunder, dass in fast allen Gruppen noch gut gearbeitet wird.
    Der jetztige Betreuungsschlüssel ist der Auslagerung und dem Fernbleiben einiger Kinder zuzuschreiben. Wären die im Stammhaus, wäre die 2. Kraft in eine andere Gruppe gegangen.
    Schließzeiten gibt es 2 komplette (2Tage nach dem Buß- und Bettag und zw. Weihnachten und Neujahr) und dann je Hausteil 3 Wochen im Sommer, da ist aber eine Haushälfte auf und die Kinder können gebracht werden.

    Seit einem Jahr gibt es eine neue Leitung, wir dachten, es kommt mehr Ruhe reinkommt.
    Aber der Umgang des Trägers zum Thema Auslagerung mit den Eltern war daneben. Einige Eltern wollen gar nichts mehr tun um dem Träger kein "ach die Eltern meinen das nicht so, die machen auch beim Arbeitseinsatz wieder kräftig mit!" zu signalisieren
    Silm

  5. #134065
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    FREITAG
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  6. #134066
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Metta Beitrag anzeigen
    FREITAG

    *Kaffeelaster und Frühstücksbuffet in den Stall schieb*
    Hoch die Hände, Wochenende!
    UschiBlum gefällt dies

  7. #134067
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hm.
    Das klingt nicht so richtig doll. Schließzeiten finde ich normal, ich kenn das halt nicht anders, kommt natürlich auch immer darauf an, wie lang die so sind.
    Und wie ist diese "Zusammenarbeit" denn definiert?
    Ich gebe zu, ich bin kein Freund davon, das letzte Kindergartenjahr zu sehr zu "vervorschulen", aber da hat sicher auch jeder andere Vorstellungen. Ich finde wichtig, dass die Kinder eine Schere benutzen, einen Stift vernünftig halten können, aber manche stellen sich da glaube ich ganz andere Sachen vor.

    Das mit der Fluktuation würde mir vermutlich die meisten Sorgen machen. Das mit der Hundehaltung hab ich nicht richtig auf dem Schirm.
    Dieser Kindergarten hat bis vor kurzem damit geworben, keine Schließzeiten zu haben und auf einmal gibtves einen Zettel, ach übrigens, wir machen dann mal zu. Und dann mitten drin in den Ferien.
    Es war bekannt, dass zwischen den Jahren, 2 Studientage und ein Betriebsausflug geschlossen ist.
    Dieses Jahr wurde dann, einfach so, nur per Aushang, mittgeteilt, dass am 2. Oktober auch geschlossen ist und der 30.10. wurde nur für Berufstätige geöffnet. Sonst wurde nur abgefragt, welche Kinder kommen, da konnten dann die Erzieher Stunden abbauen.

    Ich würde mir wünschen, dass die Kinder im Vorschuljahr lernen, dass es Dinge gibt, die nun gemacht werden müssen. Punkt. Die Schule braucht ein halbes Jahr, um die Kinder beschulbar zu bekommen, DAS muss im Vorschuljahr passieren. Ebenso, dass die Kinder lernen, mit Schere und Stift umzugehen, das passiert hier zu wenig.

    Die Leitung bringt seit ein paar Wochen/Monaten ihren Hund mit in den Kindergarten. Ich finde das nicht richtig, auch, weil der Hund nicht angeleint ist.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #134068
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Nr. 2 und ich waren gestern in einem betreuten Wohnen zum Angucken.
    Hm.
    Der eventuelle Mitbewohner wäre wohl nett.
    Das Zimmer ist klein, die Küche ist klein, winzige Abstellkammer, vor der aber ein uralter, über Verlängerungs- und Dreifachstecker quer durch den halben Raum angeschlossener Gefrierschrank steht.
    Bad ist ok, Duschen in der Wanne.
    Zimmer ist klein (er sagte, im Internat waren die auch nicht größer. Da war er aber immer nur 2-Wochen-weise, seine Krempel lagerte zum größten Teil ja hier),
    Abgewohnt, abgestoßen.
    Ja, das sei in den anderen Einrichtungen auch nicht viel anders, mehr gebe es nicht fürs Geld vom Sozialamt.

    Sehr ernüchtert.

  9. #134069
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Nr. 2 und ich waren gestern in einem betreuten Wohnen zum Angucken.
    Hm.
    Der eventuelle Mitbewohner wäre wohl nett.
    Das Zimmer ist klein, die Küche ist klein, winzige Abstellkammer, vor der aber ein uralter, über Verlängerungs- und Dreifachstecker quer durch den halben Raum angeschlossener Gefrierschrank steht.
    Bad ist ok, Duschen in der Wanne.
    Zimmer ist klein (er sagte, im Internat waren die auch nicht größer. Da war er aber immer nur 2-Wochen-weise, seine Krempel lagerte zum größten Teil ja hier),
    Abgewohnt, abgestoßen.
    Ja, das sei in den anderen Einrichtungen auch nicht viel anders, mehr gebe es nicht fürs Geld vom Sozialamt.

    Sehr ernüchtert.

    Erst mal weiter suchen? Oder ist das Angebot so gering, dass ihr quasi nehmen müsst was kommt?

  10. #134070
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen

    Erst mal weiter suchen? Oder ist das Angebot so gering, dass ihr quasi nehmen müsst was kommt?
    Nein, gibt noch mehr, aber mich hat das (halt auch die Aussage, dass es woanders nicht grundsätzlich anders aussieht), doch sehr ernüchtert.
    Immerhin: der junge Mann, der das andere Zimmer hat, würde ziemlich gut passen, ähnliches Alter, wohl auch nur leicht behindert, war jedenfalls nichts auffälliges, und obwohl Küche, Bad und Flur sauber waren, ist er wohl kein Ordnungsfanatiker, sonst würde es mit meinem Chaosfürsten zu schnell knallen.