Like Tree135920gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #143841
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Meine Kinder haben sich sehr, sehr viel gestritten, bis sie so etwas zehn und sieben waren. Die Große hat immer wieder herausgestellt, was sie alles besser konnte als ihr Bruder (und war darin auch schwer zu stoppen), und das, wo die Voraussetzungen bei beiden schon so ungleich verteilt waren. Dazu kam, dass sie durch die Kita auch mit vielen Geschwisterpaaren befreundet waren, die sich ähnlich schlecht verstanden und das bei Besuchen auch auslebten.

    Dann entdeckten meine Kinder in der Nachbarstraße eine Familie mit vier Kindern, die einander prächtig vrstanden. Fortan waren sie zu sechst unterwegs, und meine Streithammel wurden fast so etwas wie Freunde. Heute sind sie wieder etwas mehr auseinandergerückt, teilen aber noch ein Hobby und verstehen sich insgesamt gut.
    Das ist ja schön, das die Nachbarsfamilie da so positiven Einfluss hatte... hier ist es gerade aber eher umgekehrt ihre Beste Freundin ist wie bei euch bei den Kita Geschwistern ständig genervt von ihrer kleinen Schwester und ich habe schon das Gefühl das sie sich gerade ziemlich von ihr beeinflussen lässt bzw sie sich auch gegenseitig beeinflussen.

  2. #143842
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja das glaube ich, das das bei 5 Kindern dann einfacher ist.
    Bisher genießt die Große das das der Kleine sie anhimmelt...
    Meisten geht verstehen sie sich ja gar nicht so schlecht, aber manchmal tut mir gerade die Mittlere schon leid, aber ich kann ja zum Beispiel den Kleinen nicht zwingen ihr die Hand zu geben etc...
    Ich hoffe das es besser wird wenn sie festere Freundschaften im Kindergarten und öfter Spielbesuche hat, das fängt ja gerade erst wirklich an bei ihr...
    Hier wechseln auch die Sympathien, wobei jedes Kind mehr im Haus auch mehr "Ausweichmöglichkeiren" ergab. Jetzt, wo wieder nur 3 zu Hause sind, kriselt es auch eher, wobei hier die 'Große' nicht so gut mit dem Kleinsten spielt, es seidenn er dient als "Diener" für sie.
    Silm

  3. #143843
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Das ist der Vorteil, wenn es 5 sind, einer ist immer da, der sich mit einem beschäftigt. Sich mit dem A**** nicht angucken können, gibt es hier aber auch, die Konstelationen wechseln regelmäßig (manchmal gefühlt minütlich). Die Große ist aber am meisten genervt, weil sie als Vorbild für die kleineren dient. Nicht von uns aus, sondern die kleineren himmeln sie an.
    Danke! Das tut mir gut, das zu lesen. Nur den Teil, dass es Vorteile hat wenn es viele sind, kann ich nicht teilen. Das funktioniert hier prächtig, dass trotzdem einer allein dasteht oder auch mal zwei alleine- was ich gerade mit dem Kopf schütteln muss... Und ne Sekunde später ist alles wieder anders.

  4. #143844
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    Danke! Das tut mir gut, das zu lesen. Nur den Teil, dass es Vorteile hat wenn es viele sind, kann ich nicht teilen. Das funktioniert hier prächtig, dass trotzdem einer allein dasteht oder auch mal zwei alleine- was ich gerade mit dem Kopf schütteln muss... Und ne Sekunde später ist alles wieder anders.
    Das mit dem alleine stehen kommt hier auch MAL vor, aber eben so wenig, dass es nicht richtig bewusst wird. Meine Kinder sind aber auch viel unterwegs, sei es durch Handball und Schwimmen, oder eben durch den Hort. Sie haben also den Tag über genug Möglichkeiten, sich aus dem Weg zu gehen, da freuen sie sich dann, abends oder am WE sich miteinander zu beschäftigen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #143845
    Ramis74 Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Das ist ja schön, das die Nachbarsfamilie da so positiven Einfluss hatte... hier ist es gerade aber eher umgekehrt ihre Beste Freundin ist wie bei euch bei den Kita Geschwistern ständig genervt von ihrer kleinen Schwester und ich habe schon das Gefühl das sie sich gerade ziemlich von ihr beeinflussen lässt bzw sie sich auch gegenseitig beeinflussen.
    Ich hänge mich mal hier ran. Mein Großer wäre gerne ein Einzelkind. Er mochte seine kleine Schwester nie so richtig. Als sie ganz klein war, durfte ich mir phasenweise nicht mal einen Kaffee holen und die beiden dabei ohne Aufsicht lassen.
    Im Moment lässt er gerne den Oberschlaubischlumpf raushängen und ist von seiner Schwester ständig genervt. Seine Freunde sind überwiegend Einzelkinder, diese bedauern ihn mächtig, weil er eine kleine Schwester hat.
    Wenn er allerdings was von uns Eltern will, instrumentalisiert er seine Schwester nur zu gerne.
    Sie hingegen liebt ihn ohne Ende und würde alles für ihren großen Bruder tun.
    Das nervt mächtig.

  6. #143846
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bei uns gibt es auch Chilli, allerdings mit Reis. Auch ein Kinderwunsch von unserer Jüngsten, wir hatten heute Krankenhaustag (alles gut, der Tumormarker steht allerdings noch aus) und da darf sie sich immer das Mittagessen aussuchen.
    Ich drück die Daumen, dass auch bei den Markern alles gut ist.
    Gast gefällt dies

  7. #143847
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Das mit dem alleine stehen kommt hier auch MAL vor, aber eben so wenig, dass es nicht richtig bewusst wird. Meine Kinder sind aber auch viel unterwegs, sei es durch Handball und Schwimmen, oder eben durch den Hort. Sie haben also den Tag über genug Möglichkeiten, sich aus dem Weg zu gehen, da freuen sie sich dann, abends oder am WE sich miteinander zu beschäftigen.
    ier ist es auch besser, wenn sie Gelegenheit haben, einander aus dem Weg zu gehen. K3 und K4 verstehen sich überwiegend sehr gut, K1 und K2 sind derzeit wie Nitro und Glycerin. Sehr anstrengend Beide versuchen dann, den Bruder (K3) auf ihre Seite zu bringen, oder gucken, wen die Mini gerade scheinbar lieber hat. Und streiten und streiten und streiten, dass mir manchmal echt nichts mehr einfällt. Ich hab als Einzelkind echt null Ahnung von diesen Dynamiken, und manchmal tut es mir weh, wenn sie sich scheinbar bis aufs Blut nicht leiden können.

    Bisher kriegen sie sich aber immer wieder ein, und im Großen und Ganzen habe ich schon den Eindruck, dass sie aneinander hängen und einander lieben. Sobald einer Ärger mit uns hat, stehen die anderen drei wie eine Wand dahinter, das finde ich gut.
    Und sie wollen eigentlich dringend noch mehr Geschwister haben, das ist immer wieder mal Thema.

    Meine Theorie ist, dass bei sehr kurzen Abständen und Gleichgeschlechtlichkeit die Konkurrenz größer ist, als bei sehr kurzen Abständen und unterschiedlichem Geschlecht. Beobachtet an meiner Wahnsinnsstichprobe von n=4. Ausgeschlossen wird hier immer wieder mal, und durchaus auch 3:1. Das gehört glaube ich bis zu einem gewissen Punkt einfach dazu?
    H

  8. #143848
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Moin Hühners!
    *Teeauswahl in den Stall stelle *

    Draußen steht noch etwas anderes.

  9. #143849
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Guten Morgen!
    Einen stressarmen Tag euch allen!
    Silm

  10. #143850
    Ramis74 Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!
    Einen stressarmen Tag euch allen!
    *hetzthetz*

    Das Schlimmste ist geschafft, mein kleines Einhorn ist geschminkt und angezogen. Puh.

>
close