Like Tree127329gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #150631
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen


    Geht es euch beiden schon besser?
    Danke der Nachfrage. Etwas, ja. Kind hat heute morgen noch mal zwei Stunden geschlafen. Und ich musste heute turnusmäßig zum Psychiater, das war okay. Einkaufen waren wir auch noch.
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  2. #150632
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Wäh, ich brauche die nächste Krone. Diesmal über zwei Zähne, weil der eine den anderen stabilisieren soll. Jetzt rächt es sich, was man in seinem pubertierenden Spatzenhirn gemacht, oder besser gesagt nicht gemacht hat.
    Mist!
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  3. #150633
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *spätes Abendbrot in den Stall stelle*
    Silm

  4. #150634
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Wah, das ist ärgerlich. Hast du eine Zusatzversicherung?
    Ja, schon. Aber die deckt auch nicht viel ab, irgendwie habe ich da mal was falsch gemacht, hatte mehr den Fokus auf die Brille.

    Ich habe aber Glück im Unglück, bei mir greift die Härtefallregelung, ist dennoch ärgerlich, dass man so nach und nach durch Ersatzteile ausgetauscht wird. Und in diesem Fall weiß ich noch nicht, ob nicht doch was übrig bleibt für mich, laut Arzt dürfte es eigentlich nicht, mal sehen, erstmal auf mich zukommen lassen.

    Ach, und es gibt ein Update zu unserem Auto. Nach dem Turbolader wurde ja noch ein weiterer Schaden endeckt, wo noch ein Fachmann draufschauen sollte. Das war unser letzter Stand, seitdem erreichen wir ihn nicht mehr. Weder Handy, noch Festnetz, nichts. Das war echt mulmig, einzig die Tatsache, dass wir seinen Privatwagen haben, hat uns etwas beruhigt.

    Heute ist mein Mann mal hingefahren und was soll ich sagen, der gute Werkstattmeister MUSS das Telefon ausschalten, weil er mit der Arbeit nicht mehr hinterherkommt. Soweit, wie ich jetzt meinen Mann verstanden habe, ist für unser Auto alles da, aber ihm fehlt die Zeit, dass einzubauen. 60-70 Stunden-Woche ist grad keine Seltenheit. Und dadurch, dass ein Kunde die Zeche geprellt hat, muss er jetzt natürlich auch erstmal die Wagen erledigen, die ihm Kohle bringen.

    Mein Mann hat ihm dann auch gleich angeboten, schon mal Geld rumzubringen, das wurde abgelehnt, das setze ihn nur unter Zugzwang, mit keinem Wort wurde erwähnt, dass unser ursprunglich gesetztes Limit nicht ausreichen wird.

    Dann warten wir also weiter, wird schon irgendwie, bestimmt. *Optimismus versprüh*
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #150635
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja, schon. Aber die deckt auch nicht viel ab, irgendwie habe ich da mal was falsch gemacht, hatte mehr den Fokus auf die Brille.

    Ich habe aber Glück im Unglück, bei mir greift die Härtefallregelung, ist dennoch ärgerlich, dass man so nach und nach durch Ersatzteile ausgetauscht wird. Und in diesem Fall weiß ich noch nicht, ob nicht doch was übrig bleibt für mich, laut Arzt dürfte es eigentlich nicht, mal sehen, erstmal auf mich zukommen lassen.

    Ach, und es gibt ein Update zu unserem Auto. Nach dem Turbolader wurde ja noch ein weiterer Schaden endeckt, wo noch ein Fachmann draufschauen sollte. Das war unser letzter Stand, seitdem erreichen wir ihn nicht mehr. Weder Handy, noch Festnetz, nichts. Das war echt mulmig, einzig die Tatsache, dass wir seinen Privatwagen haben, hat uns etwas beruhigt.

    Heute ist mein Mann mal hingefahren und was soll ich sagen, der gute Werkstattmeister MUSS das Telefon ausschalten, weil er mit der Arbeit nicht mehr hinterherkommt. Soweit, wie ich jetzt meinen Mann verstanden habe, ist für unser Auto alles da, aber ihm fehlt die Zeit, dass einzubauen. 60-70 Stunden-Woche ist grad keine Seltenheit. Und dadurch, dass ein Kunde die Zeche geprellt hat, muss er jetzt natürlich auch erstmal die Wagen erledigen, die ihm Kohle bringen.

    Mein Mann hat ihm dann auch gleich angeboten, schon mal Geld rumzubringen, das wurde abgelehnt, das setze ihn nur unter Zugzwang, mit keinem Wort wurde erwähnt, dass unser ursprunglich gesetztes Limit nicht ausreichen wird.

    Dann warten wir also weiter, wird schon irgendwie, bestimmt. *Optimismus versprüh*
    Klingt beides nicht so toll. Aber ich hoffe für dich, dass die Zähne schneller als Auto wieder in Ordnu g sind (das steht doch bestimmt schon 4 Monate!)
    Silm

  6. #150636
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Huhu, ich tauch mal aus der Versenkung auf.

    Den Geburtstag der Mädels haben wir gut überstanden, vielen Dank für die lieben Glückwunsche! Die Kinder hatten einen tollen Tag, wir auch und die befürchtete Überforderungsheulerei blieb aus, die Geschenke sind alle der Hit. Und im Sommer (spätestens Herbst s.u.) bekommen die Kinder ein tolles Klettergerüst/haus/Schaukel/Rutschendings. Wenn die nächsten Wochen überstanden sind.

    Heute war der Nachmittag zum ausruhen, morgen hab ich einen (normalen) langen Tag und ab Mittwoch ist hier alles anders für ein, zwei, drei Wochen. Der Mann wird spontan operiert, nix schlimmes, aber kann dann vorübergehend (der prognostizierte Supergau sind 6 Wochen Null-Belastung, da verweigere ich es, mich jetzt schon damit zu beschäftigen...) nicht laufen und ich werd die Kinderlogistik mindestens morgens allein schaffen müssen und ja auch noch Vollzeit arbeiten... und Bereitschaft hab ich auch noch in der Zeit. Ein Hoch auf eine flexible Kinderbetreuungsstätte und entgegenkommende Arbeitgeber und Familie. Trotzdem hängt der Alltag an mir und hier jammer ich jetzt einfach (mal wieder, irgendwie jammer ich hier häufig..., entschuldigt bitte).

    Wennie, die Zahngeschichte ist ärgerlich, das Auto würde MICH mittlerweile wohl nerven - wobei, wenn ihr es bisher weitgehend ohne hinbekommen habt über die Zeit, dann ist ja fast zu überdenken, ob man eines braucht. In der Stadt würde ich euch dann fast zum Stadtauto (cambio oder so) raten
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  7. #150637
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Klingt beides nicht so toll. Aber ich hoffe für dich, dass die Zähne schneller als Auto wieder in Ordnu g sind (das steht doch bestimmt schon 4 Monate!)
    Das Auto steht seit dem 20.12.2017, die 4 Monate hast Du gut geschätzt.

    Zur Zeit hat der Arzt da eine Füllung in den Zahn gebaut, ist also alles wieder gut. Wenn es nach mir geht, kann das so bleiben. Das blöde ist aber ja, dass der Satus quo erhalten bleiben sollte, um da noch vernünftig was bauen zu können, also müssen wir da jetzt so langsam mal ran.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #150638
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Huhu, ich tauch mal aus der Versenkung auf.

    Den Geburtstag der Mädels haben wir gut überstanden, vielen Dank für die lieben Glückwunsche! Die Kinder hatten einen tollen Tag, wir auch und die befürchtete Überforderungsheulerei blieb aus, die Geschenke sind alle der Hit. Und im Sommer (spätestens Herbst s.u.) bekommen die Kinder ein tolles Klettergerüst/haus/Schaukel/Rutschendings. Wenn die nächsten Wochen überstanden sind.

    Heute war der Nachmittag zum ausruhen, morgen hab ich einen (normalen) langen Tag und ab Mittwoch ist hier alles anders für ein, zwei, drei Wochen. Der Mann wird spontan operiert, nix schlimmes, aber kann dann vorübergehend (der prognostizierte Supergau sind 6 Wochen Null-Belastung, da verweigere ich es, mich jetzt schon damit zu beschäftigen...) nicht laufen und ich werd die Kinderlogistik mindestens morgens allein schaffen müssen und ja auch noch Vollzeit arbeiten... und Bereitschaft hab ich auch noch in der Zeit. Ein Hoch auf eine flexible Kinderbetreuungsstätte und entgegenkommende Arbeitgeber und Familie. Trotzdem hängt der Alltag an mir und hier jammer ich jetzt einfach (mal wieder, irgendwie jammer ich hier häufig..., entschuldigt bitte).

    Wennie, die Zahngeschichte ist ärgerlich, das Auto würde MICH mittlerweile wohl nerven - wobei, wenn ihr es bisher weitgehend ohne hinbekommen habt über die Zeit, dann ist ja fast zu überdenken, ob man eines braucht. In der Stadt würde ich euch dann fast zum Stadtauto (cambio oder so) raten
    Das klingt auch stressig bei dir. Gute Nerven für die nächsten Wochen.
    Wenhei hat ja ein Leihauto, was sie aber wenig nutzt.
    Silm

  9. #150639
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Huhu, ich tauch mal aus der Versenkung auf.

    Den Geburtstag der Mädels haben wir gut überstanden, vielen Dank für die lieben Glückwunsche! Die Kinder hatten einen tollen Tag, wir auch und die befürchtete Überforderungsheulerei blieb aus, die Geschenke sind alle der Hit. Und im Sommer (spätestens Herbst s.u.) bekommen die Kinder ein tolles Klettergerüst/haus/Schaukel/Rutschendings. Wenn die nächsten Wochen überstanden sind.

    Heute war der Nachmittag zum ausruhen, morgen hab ich einen (normalen) langen Tag und ab Mittwoch ist hier alles anders für ein, zwei, drei Wochen. Der Mann wird spontan operiert, nix schlimmes, aber kann dann vorübergehend (der prognostizierte Supergau sind 6 Wochen Null-Belastung, da verweigere ich es, mich jetzt schon damit zu beschäftigen...) nicht laufen und ich werd die Kinderlogistik mindestens morgens allein schaffen müssen und ja auch noch Vollzeit arbeiten... und Bereitschaft hab ich auch noch in der Zeit. Ein Hoch auf eine flexible Kinderbetreuungsstätte und entgegenkommende Arbeitgeber und Familie. Trotzdem hängt der Alltag an mir und hier jammer ich jetzt einfach (mal wieder, irgendwie jammer ich hier häufig..., entschuldigt bitte).

    Wennie, die Zahngeschichte ist ärgerlich, das Auto würde MICH mittlerweile wohl nerven - wobei, wenn ihr es bisher weitgehend ohne hinbekommen habt über die Zeit, dann ist ja fast zu überdenken, ob man eines braucht. In der Stadt würde ich euch dann fast zum Stadtauto (cambio oder so) raten
    Wie schön, dass der Geburtstag so toll war.

    Ich schicke Dir starke Nerven für die Zeit, in der Dein Mann nichts kann und zum ausheulen sind wir ja da, also kein schlechtes Gewissen bitte.

    Ein Auto brauche ich schon, ganz ohne geht es wirklich nicht. Wir nutzen ja den Werksattwagen, zwar immer noch eingeschränkt (seit dem 24.01 haben wir den und noch nicht einmal getankt), aber es macht das Leben deutlich einfacher. Arzttermine, Therapien, all sowas ist mit Öffis nur stark eingeschränkt zu packen. Auch für Auswärtsspiele schicken wir grad die Kinder immer nur mit, mit eigenem Auto wären wir zu dem einen oder anderem mitgefahren.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #150640
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das klingt auch stressig bei dir. Gute Nerven für die nächsten Wochen.
    Wenhei hat ja ein Leihauto, was sie aber wenig nutzt.
    Danke!

    Wenhei, wie oft braucht ihr ein Auto pro Woche? (Ich brauch meins täglich und auch als nicht, habe ich es für mein Gefühl, unabhängig zu sein gebraucht).
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv